Anti-Schweiß-Behandlung - Mögliche Komplikationen
4.0 von 52
(2)

Anti-Schweiß-Behandlung für die Frau

Mögliche Komplikationen

Die Anti-Schweiß-Behandlung gehört zu den komplikationsarmen Therapien. Nur in sehr seltenen Fällen wurde von negativen Begleit-erscheinungen berichtet. Komplikationen kann man bei keiner medizinischen Behandlung ausschließen.

 

Wird eine falsche Technik der Injektion angewandt, so kann dies unter Umständen zu kleineren Nachwirkungen an der behandelten Stelle führen. Gleiches gilt bei einer Überdosierung des Wirkstoffes. Daher möchte die myBody-Redaktion darauf hinweisen, dass nur Fachärzte eine Anti-Schweiß-Behandlung vornehmen sollten.

 

An den Injektionsstellen treten sehr selten kleine blaue Flecken auf, die sich in der Regel rasch wieder zurückbilden. Das Auftreten einer über mehrere Tage andauernden Muskelschwäche wird sehr selten bekannt.

 

Eine Anti-Schweiß-Behandlung kann auch einen weiteren positiven Nebeneffekt haben. Einige unter Migräne leidende Frauen berichteten nach einer Botoxbehandlung von einer Besserung dieser Beschwerden.

Das könnte Sie auch interessieren

Anti-Schweiß-Behandlung - Mögliche Komplikationen
4.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Anti-Schweiß-Behandlung

Heidelberg

Dr. med. Michael Pees
ab 500 €
Details & Kontakt

Schwerte

Dr. med. Georg Papathanassiou
ab 600 €
Details & Kontakt
Dr. med. Stefan Zimmermann
ab 550 €
Details & Kontakt