Diese Beauty Treatments für volle Lippen liegen im Trend - mabelle
5.0 von 51
(1)

Volle Lippen sind ein beliebtes Schönheitsideal. Doch nicht jeder ist von Natur aus damit gesegnet. Welche Möglichkeiten es gibt, der Natur ein wenig nachzuhelfen, und von welchen skurrilen Trends Sie lieber die Finger lassen sollten, zeigen wir hier.

Zeichnung eines pinken Lippenstifts

DO: LIPPENPFLEGE: PEELINGS, MASKEN & CO.

Mit der passenden Pflege wird der Grundbaustein für schöne Lippen gelegt. Masken, Cremes und Pflegestifte versorgen die empfindliche Lippenhaut mit wichtigen Nährstoffen und sorgen für ein gesundes und strahlendes Aussehen. Peelings entfernen abgestorbene Hautschüppchen und sorgen für weiche Lippen. Zeitgleich regen sie die Durchblutung an und lassen Lippen dadurch auf natürlichem Weg voller wirken.

TIPP: Ein Peeling lässt sich ganz einfach aus Zucker und Öl oder Honig herstellen. Öl hat eine rückfettende Wirkung. Honig wirkt antiseptisch. Alternativ kann auch mit einer weichen Zahnbürste gepeelt werden.

DON'T: SKURRILE TRENDS NACHMACHEN

Ende 2019 aufgetauchte Trends wie die Kraken-Lippen, bei welchen die natürliche Lippenkontur durch Unterspritzung unterbrochen und zu acht Zacken („Tentakeln“) modelliert wird oder die Glue/Bratz Lips, bei welchen die Oberlippe nach oben an den Amorbogen geklebt wird, um einen Schmollmund à la Kylie Jenner zu erzeugen, sind nicht nur ästhetisch fraglich, sondern können im schlimmsten Fall gesundheitliche Schäden zur Folge haben. Gerade bei den Kraken-Lippen kann Alltägliches wie Sprechen, Küssen und Pfeifen erschwert werden oder gar nicht mehr möglich sein. Bei den Glue/Bratz Lips sind ernsthafte Hautreizungen und Verletzungen durch Abreißen des Klebers möglich. Da hilft oft nur noch der Gang zum Arzt.

DO: BEAUTYHELFER: LIP PLUMPER, HYALURONLIPPENSTIFTE UND -GLOSSE

Lip Plumper, Hyaluronlippenstifte und -glosse polstern Lippen ganz unkompliziert sichtbar auf. Dafür wird mit unterschiedlichen Wirkstoffen gearbeitet, welche die Durchblutung anregen und den Feuchtigkeitshaushalt auf Höchstleistung bringen. Bei Lip Plumpern können das Mikro-Kollagen, Menthol, Zimt oder Chili sein. Bei Hyaluronprodukten feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure, aufpolsterndes Peptid und Pflanzenextrakte. Glosse haben außerdem den Vorteil, dass sie die Lippen durch Lichtreflexion automatisch größer wirken lassen.

TIPP: Alternativ können auch Hilfsmittel aus der Küche für den schnellen Push-up-Effekt sorgen: Zimt, Wasabi und Minzöl fördern die Durchblutung und polstern die Lippen natürlich auf.

DO: DER NATUR MIT MAKE-UP NACHHELFEN: LIP-CONTOURING & OMBRE-LIPS

Mit Make-up lässt sich nicht nur unser Gesicht geschickt in Form bringen. Auch bei den Lippen wirkt der gezielte Einsatz von Schattierungen, Highlights und Farbverläufen wahre Wunder. Alles was dazu benötigt wird sind Concealer, Lip Liner und zwei Lippenstifte derselben Farbfamilie. Gearbeitet wird bevorzugt mit hellen Tönen – diese lassen die Lippen automatisch größer wirken. Praktische Anleitungen zum Nachmachen finden sich reihenweise im Netz – einfach googeln und direkt loslegen!

Zeichnung eines dunkelroten Lippenstifts

DON'T: „GEFÄHRLICHE“ BEAUTY GADGETS: LIP ENHANCER

Ein Lip Enhancer ist eine kleine runde Plastikform. In diese werden die Lippen gesteckt und durch Saugen ein Vakuum erzeugt. Dadurch soll die Durchblutung der Lippen stark angekurbelt und durch das Anschwellen für vollere Lippen gesorgt werden. Das Ergebnis hält dann etwa ein bis drei Stunden. Klingt erst mal gut, doch bei falscher Anwendung führt der Lip Enhancer schnell zu blauen Flecken und einem Anschwellen der gesamten Mundpartie – deshalb besser Finger weg!

DO: MINIMALINVASIVE BEHANDLUNGEN: LIP BLUSHING

Es müssen nicht immer Filler sein: Lip Blushing ist eine Art abgeschwächtes Permanent Make-up, bei welchem organische Pigmente nah an der Hautoberfl äche gestochen werden. Dadurch wird die Lippenfarbe betont und ein volleres, gesünderes, aber dennoch natürliches Aussehen erzeugt. Nach der Behandlung muss sich die Lippenhaut erst mal regenerieren – gute Pfl ege ist also besonders wichtig! Das Ganze hält etwa ein bis zwei Jahre und ist ähnlich kostenintensiv wie eine Botoxbehandlung.

GOOD TO KNOW

Die Lippenhaut ist etwa siebenmal dünner als die restliche Haut – Lippen sind deshalb genauso einzigartig wie die Pflege, die sie benötigen.

1. Mund zu – Zunge rein! Die Lippen bei Trockenheitsgefühl nicht ablecken. Das führt zu Austrocknung und noch spröderen und empfindlicheren Lippen.

2. Trinken! Trinken! Trinken! Mindestens zwei Liter Wasser täglich helfen auf einfachstem Weg, spröden Lippen vorzubeugen und diese durch den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt aufzupolstern.

3. Sonnenschutz! Lippenprodukte mit Sonnenschutz beugen hautbedingter Alterung vor und schützen die sensible Lippenhaut nicht nur im Sommer vor „gefährlichen“ UV-Strahlen.

4. Getönte Lippenpflege! Die tägliche Lippenpflege wird mit getönten Lippenpflegestiften oder Lippenbalsam noch praktischer. Spröde Lippen werden so mit Pflege und Farbe versorgt. Gleichzeitig kann auf Lippenstift verzichtet werden.

5. Finger weg von Produkten mit Mineralölen! Diese billigen Ersatzöle (Cera Microcristallina, Mineral Oil, Petrolatum, Paraffinum oder Paraffinum Liquidum) trocknen die Lippen bei regelmäßiger Anwendung aus und stehen außerdem im Verdacht, krebserregend zu sein. Besser auf Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Oliven-, Jojoba- und Rizinusöl setzen.

Holen Sie sich den "Dicke Lippen: Do's & Don'ts für volle Lippen" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Diese Beauty Treatments für volle Lippen liegen im Trend - mabelle
5.0 von 51
(1)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren