Fettabsaugung Kostenbestandteile - Wie errechnet sich der Preis für eine Fettabsaugung?
0.0 von 50
(0)

Fettabsaugung Kostenbestandteile

Kostenbestandteile einer Fettabsaugung

Je konkreter der Wunsch nach einer Fettabsaugung wird, desto mehr beschäftigen auch die finanziellen Aspekte, die solch ein Eingriff mit sich bringt. In Deutschland beginnen die Kosten für eine Fettabsaugung bei 1.500 Euro und können bis zu 5.000 Euro betragen; je nachdem, welche Körperregion behandelt wird, welche Fettmenge abgesaugt wird und mit welcher Methode der Operateur arbeitet. Deshalb ist es nicht möglich pauschal einen Preis für Fettabsaugen anzugeben. Erst nach einer körperlichen Untersuchung können die Kosten individuell kalkuliert werden.

Im Einzelnen setzt sich der Gesamtpreis aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Beratungsgespräch

Bereits der erste persönliche Termin, bei dem der behandelnde Arzt umfassend über die Möglichkeiten zum genannten Veränderungswunsch berät und sich ein Gesamtbild vom Patienten verschafft, ist kostenpflichtig. Die Gebühren für die Beratung - oder die ärztliche Dienstleistung, wie sie der Gesetzgeber nennt - belaufen sich auf etwa 50 bis 80 Euro. Beim Zustandekommen einer Behandlung wird die Gebühr in die Gesamtkosten einbezogen.

Arzthonorar

Das Arzthonorar ist ein Fixposten und kann bis zur Hälfte der Gesamtkosten der Fettabsaugung ausmachen. Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), welche das Arzthonorar eindeutig regelt, gilt grundsätzlich auch für die Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Allerdings sind in diesem Fachbereich Abweichungen zulässig, beispielsweise wenn ein Eingriff besonders komplex oder schwierig ist.

OP-Saal und OP-Team

Einen hohen Anteil des Betrags für eine Fettabsaugung verschlingen die Betreibungskosten bzw. die Miete des Operationssaals, Personalkosten für OP-Schwestern und Fachangestellte sowie die technische Ausrüstung und medizinische Gerätschaften. Je nach Qualifikation der Mitarbeiter und Stand der OP-Technik kann sich dieser Posten mit bis zu 30 oder 40 Prozent in den Kosten der Fettabsaugung niederschlagen.

Anästhesie

Die Preise für die Anästhesie ergeben sich aus der Narkoseart und -mittel, der Narkosedauer und dem Honorar des Anästhesisten, der beispielsweise bei einer Vollnarkose immer anwesend sein muss, um die Körperfunktionen zu überwachen. Die Fettabsaugung erfolgt heute gewöhnlich unter lokaler Betäubung.

Material

Verbands- und Verbrauchsmaterialien müssen ebenfalls berücksichtigt werden. So enthält der finale Kostenvoranschlag gemeinhin die Kosten für Medikamente und Kompressionsmieder, welches unerlässlich für ein optimales Behandlungsergebnis ist und nach der Fettabsaugung konsequent getragen werden muss.

Übernachtung

Die Fettabsaugung in Lokalanästhesie oder Sedierung kann ambulant erfolgen und der Patient nach der Behandlung nach Hause gehen. Bei einem umfangreichen Eingriff ist jedoch ein stationärer Klinik- bzw. Krankenhausaufenthalt von meist ein bis zwei Tagen üblich. Die Kosten für die Übernachtung liegen je nach Klinik bei ca. 100 - 200 Euro pro Nacht.

Nachsorge

Inklusive in den Gesamtkosten der Fettabsaugung ist auch eine professionelle Nachsorge. Das betrifft alle erforderlichen Nachuntersuchungen und -behandlungen bis zum Abschluss der Heilung. Typischerweise finden die Termine nach einer Woche, einem Monat, drei Monaten und einem Jahr statt.

Mehrwertsteuer

Zu guter Letzt wird noch besteuert: Nach aktueller Rechtslage sind ärztliche Leistungen, die keinen heilenden oder gesunderhaltenden Hintergrund haben, nicht von der Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer befreit. D.h. bei einer Fettabsaugung, die in der Mehrzahl der Fälle aus ästhetischen Gründen erfolgt, werden die Komplettkosten mit einer Mehrwertsteuer von 19 Prozent belegt.

Kostenvoranschlag für eine Fettabsaugung erhalten

Erst wenn man weiß, wie sich die Kosten einer Fettabsaugung zusammensetzen, kann man den Wert dieser Behandlung richtig nachvollziehen bzw. auch abgleichen, ob alle Faktoren in den voraussichtlichen Kosten berücksichtigt werden. Achten Sie darauf, dass in Ihrem finalen Kostenvoranschlag sämtliche Kostenbestandteile enthalten sind oder fragen Sie explizit nach. Im myBody® Klinikfinder finden Sie zertifizierte und auf die Ästhetisch-Plastische Chirurgie spezialisierte Ärzte und Kliniken, bei denen Sie nach einem persönlichen Gespräch Ihr individuelles Behandlungsangebot erhalten. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf über das Kontaktformular.

Fettabsaugung Kostenbestandteile - Wie errechnet sich der Preis für eine Fettabsaugung?
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Fettabsaugung

Wiesbaden

Dr. med. Klaus G. Niermann
ab 2.000 €
Details & Kontakt

Stuttgart

Dr. med. Johannes Schmitt
ab 2.000 €
Details & Kontakt

Bergisch Gladbach

Dr. med. Claudius Kässmann
ab 1.800 €
Details & Kontakt