Weibliche Genitalchirurgie auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Genitalchirurgie bei der Frau
4.0 von 52
(2)

Weibliche Genitalchirurgie Vorbereitung und Nachsorge

Vorbereitung zur Genitalchirurgie

Im Vorfeld eines genitalchirurgischen Eingriffs empfiehlt es sich einige vorsorgende Maßnahmen zu treffen, die sich positiv auf die Behandlung sowie die spätere Heilung auswirken können.

14 Tage vor einer Behandlung dürfen keine blutverdünnenden Mittel, beispielsweise Kopfschmerzmittel, eingenommen werden. Der Arzt legt individuell fest, welche Form der Narkose für den Eingriff gewählt wird. Für die Verträglichkeit der Anästhesie ist es wichtig, dass die Frau zwölf Stunden vor der Behandlung keine Nahrung zu sich genommen hat.

Vor einem Eingriff im Bereich der Weiblichen Genitalchirurgie empfiehlt es sich den Intimbereich zu rasieren. Zudem sollte die Behandlung nach der monatlichen Blutung erfolgen.

Behandlung

Bei der Schamlippenverkleinerung, der Verkleinerung des Venushügels sowie der Straffung der Vagina wird überschüssiges Gewebe entfernt. Die angewandten Methoden ähneln dabei einer Fettabsaugung.

Bevor die Behandlung mit Eigenfett zur Vergrößerung der äußeren Schamlippen bzw. der Vaginalverengung durch Lipostructure erfolgen kann, wird der Frau entsprechendes Gewebe von Oberschenkeln, Bauch oder Gesäß entnommen. Das Eigenfett muss dann entsprechend aufbereitet und gelagert werden. In der Regel sind zwischen zwei und fünf Sitzungen, im Abstand von ca. sechs Monaten, notwendig, um eine Vergrößerung der äußeren Schamlippen erfolgreich durchzuführen.

Der Wiederaufbau des Hymens wird im Allgemeinen mit körpereigenem Gewebe vorgenommen. Dafür wird in der Genitalchirurgie ein Laserskalpell verwendet.

Nachsorge

Bei intimchirurgischen Eingriffen mit Fettabsaugung empfiehlt sich das Tragen einer Kompressionshose.

Besonders wichtig ist, dass die Frau in den ersten Wochen körperliche Betätigungen und Belastungen vermeidet. Auf Sport und Intimverkehr sollte – abhängig vom Umfang des chirurgischen Eingriffs – zwei bis vier Wochen verzichtet werden. Gleiches gilt für das Tragen von Tampons.

Weibliche Genitalchirurgie auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Genitalchirurgie bei der Frau
4.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Genitalchirurgie

Wiesbaden

Dr. med. Wolfram Kluge
ab 2.400 €
Details & Kontakt

Friedrichshafen

Dr. med. Andrea Becker
ab 2.400 €
Details & Kontakt