Wiederaufbau des Hymen / Jungfernhäutchen - Informationen zum Wiederaufbau des Jungfernhäutchens auf myBody.de
0.0 von 50
(0)

Weibliche Genitalchirurgie Wiederaufbau des Hymen / Jungfernhäutchen

Wiederaufbau des Hymen / Jungfernhäutchen

Das Hymen, oder Jungfernhäutchen, überdeckt für gewöhnlich die Öffnung der Vagina. Beim ersten Intimverkehr reißt es zumeist ein, die Haut wird zur Seite geschoben. Dieser Vorgang wird auch als Defloration bezeichnet. Der Riss des Hymen kann auch durch sportliche Aktivitäten hervorgerufen werden.

Das Jungfernhäutchen hat in einigen Kulturen einen besonderen Stellenwert. Es sind vorwiegend traditionelle Gründe, die viele und vor allem junge Frauen dazu veranlassen einen Wiederaufbau des Hymen vornehmen zu lassen.

Ein zweites Hymen

Die Rekonstruktion eines zweiten Hymen erfolgt mit körpereigenem Gewebe. Dieses wird aus der Haut im hinteren Teil der Scheide gewonnen und für den Verschluss verwendet. Der Wiederaufbau des Jungfern- häutchens wird entweder in lokaler Anästhesie oder Vollnarkose vollzogen.

Für diese Methode der Hymenrekonstruktion wird in der Genitalchirurgie gern ein Laserskalpell verwendet. Die Haut wird normalerweise mit selbstauflösenden Fäden und natürlichem Gewebekleber verschlossen. Ein stationärer Aufenthalt ist in der Regel nicht notwendig.

Spezialisten für Genitalchirurgie : ändern
Dr. med. Stephan Pfefferkorn

Schwabach

ab 1.400 €
Details & Kontakt
Dr. med. Michael Pees

Karlsruhe

ab 3.100 €
Details & Kontakt
Dr. Kianoush Zadeh, MD

München-Solln

ab 2.600 €
Details & Kontakt
myBody:

Der Intimbereich der Frau ist einige Zeit nach einem genital- chirurgischen Eingriff äußerst sensibel. Das Hymen kann nach dem Wiederaufbau fester sein. Damit beide die Zweisamkeit genießen können, sollte der Partner beim ersten Intimverkehr sehr einfühlsam mit der Frau umgehen.

Die Nachbehandlung

Nach diesem genitalchirurgischen Eingriff werden eine sterile Abdeckung des behandelten Bereichs sowie Sitzbäder zum Schutz vor Infektionen empfohlen. Beim Wiederaufbau des Jungfernhäutchens werden körperliche Funktionen für gewöhnlich nicht berührt. Die Heilung ist zumeist innerhalb weniger Wochen abgeschlossen.

Etwaige Kosten für die Hymenrekonstruktion

Die Kosten für den Wiederaufbau des Hymen betragen ca. 3.000 Euro. Der Preis hängt jedoch von den individuellen Gegebenheiten der Frau sowie vom Umfang der Behandlung ab. Ist das Jungfernhäutchen zum Teil noch erhalten, verringern sich unter Umständen die Kosten.

Wiederaufbau des Hymen / Jungfernhäutchen - Informationen zum Wiederaufbau des Jungfernhäutchens auf myBody.de
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Genitalchirurgie

Schwabach

Dr. med. Stephan Pfefferkorn
ab 1.400 €
Details & Kontakt

Karlsruhe

Dr. med. Michael Pees
ab 3.100 €
Details & Kontakt

München-Solln

Dr. Kianoush Zadeh, MD
ab 2.600 €
Details & Kontakt