Haartransplantation auf myBody.de - Mögliche Komplikationen einer Haartransplantation beim Mann
0.0 von 50
(0)

Haartransplantation Komplikationen und Risiken

Mögliche Komplikationen einer Haartransplantation

Auch wenn eine Haartransplantation einen vergleichsweise kleinen chirurgischen Eingriff darstellt, kann es hierbei in wenigen Fällen zu Komplikationen wie Entzündungen im Transplantationsbereich oder einer Abstoßreaktion des Eigenhaares kommen.

Durch andauernde Forschungsarbeit konnten die Risiken einer Haartransplantation in den vergangenen Jahren jedoch verringert werden. Neuartige Techniken, wie das Laterale Slit Verfahren oder die non-invasive FUE Technik lassen das Ergebnis in der Regel besonders natürlich aussehen und garantieren Anwuchsraten von über 90 Prozent. Zudem kann mit Platelet Rich Plasma (PRP) eine Aktivierung des Haarwachstums erreicht werden. PRP wird aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und vor sowie nach der Haartransplantation in die Kopfhaut injiziert. Haarspezialisten berichten, dass bereits die zweimalige Anwendung das Ergebnis der Haartransplantation deutlich verbessert.

Zur PRP-Haarwurzelbehandlung

Wer sich für eine Haartransplantation entscheidet, sollte sich in die Hände von Experten begeben, da die Erfahrung des Haarchirurgen sowie die technische Fertigkeit des Präparationsteams wesentlich über den Erfolg einer Haartransplantation entscheiden. Kosmetische Unregelmäßigkeiten, wie eine unregelmäßigen Haarlinie oder eine unnatürlichen Wuchsrichtung der eingesetzten Haare, sind für gewöhnlich das Ergebnis mangelnder Erfahrung der behandelnden Ärzte.

Zu Narben bei einer Haartransplantation

Experten-Interview mit Dr. Helena Olbrich, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Haarchirurgin in den Medical One Haarkliniken

myBody: Frau Dr. Olbrich, ist eine Haartransplantation sichtbar?

Dr. Olbrich: In der Regel sieht das Ergebnis einer Haartransplantation völlig natürlich aus. Sogar bei der Streifenmethode ist die Narbe hinterher oftmals so fein, dass sie nicht einmal dem Friseur auffällt.

myBody: Hält das Ergebnis einer Haartransplantation ein Leben lang?

Dr. Olbrich: Typischerweise wird ein dünner Haarstreifen aus dem Kranzbereich des Hinterkopfes entnommen – also dem Areal, das auch bei alten Männern erhalten bleibt. Das heißt, die Haare fallen nach der Transplantation nicht mehr aus und bleiben normalerweise ein Leben lang erhalten.

Medical One Haarkliniken

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Haartransplantation

Heidelberg

Dr. Dr. med. Mostafa Ghahremani T.
ab 3 € pro FU (Follikel)
Details & Kontakt
MUDr. Helena Olbrich
ab 3 € pro Graft
Details & Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren