Brustvergrößerung mit B-Lite Brustimplantaten - mabelle
3.6 von 511
(11)
Patientin posiert mit neuer Brust am Naturpool

Erfahrungsbericht: Brustvergrößerung mit B-Lite Brustimplantaten

attraktive Patientin mit Ausschnitt
Sarah M. 30 Jahre, Patientin von Dr. med. Nikolaus Raab aus München

"Meine Freundinnen hatten immer mehr Kurven als ich und darum habe ich sie sehr beneidet. Ich hingegen hatte einen eher schmaleren Oberkörper und immer etwas Hüfte. Am meisten störte mich aber meine Brust mit der Größe eines A-Körbchens. Ich fand mich unattraktiv und auch nicht weiblich genug.

Über eine Brustvergrößerung habe ich schon sehr früh nachgedacht, ungefähr seitdem ich 16 Jahre alt war. Doch bisher hatte ich einfach zu großen Respekt vor den Risiken. Ich treibe z.B. in meiner Freizeit viel Sport und machte mir natürlich Sorgen, dass eine schwere Brust mich dabei einschränken kann, da ich von Natur aus ein tendenziell schwaches Bindegewebe habe. Genau diese Ungewissheit hat mich 14 Jahre lang davon abgehalten, mich für eine Brustvergrößerung zu entscheiden.

Dann fasste ich mir doch ein Herz und wollte wissen, welche Möglichkeiten es heute überhaupt gibt, denn ich hatte mir einfach schon zu lange einen fraulichen Körper gewünscht und wollte keine weiteren 14 Jahre warten. Ohne jemandem davon zu erzählen, ließ ich mich bei einem Arzt in meiner Nähe beraten. Er hat mich ausführlich über den OP-Verlauf und die Risiken aufgeklärt und nahm mir somit auch gleichzeitig die Angst vor dem Eingriff. Empfohlen wurde mir eine neue Art von Implantaten, die wesentlich leichter sind und sich für sportliche Aktivitäten eignen. Trotz des guten Gesprächs informierte ich mich aber nochmal im Internet über andere Möglichkeiten einer Brustvergrößerung.

Ausschlaggebend war für mich das Beratungsgespräch und so fiel meine Wahl auf Leichtimplantate von B-Lite (Größe 365 cc), nachdem ich mich nun so lange mit dem Gedanken einer Brustvergrößerung beschäftigt hatte. In der Praxis schauten wir dann gemeinsam nach einem passenden Termin. Am Tag der OP war ich natürlich ziemlich aufgeregt, aber auch voller Vorfreude auf das Ergebnis. Die OP verlief sehr gut, sodass ich 24 Stunden später, nach der Kontrolluntersuchung, wieder zu Hause schlafen konnte. Mit meinen neuen Implantaten habe ich ein völlig neues Lebensgefühl.

Ich habe nun Körbchengröße 75D und bin einfach nur glücklich. Ich habe mir viele neue Klamotten gekauft und natürlich erstmal viele Fotos gemacht, mit dem einen oder anderen Selfie. Und der Urlaub macht ab jetzt noch mehr Spaß, da ich mich in meinem Bikini viel attraktiver fühle.“

Holen Sie sich den "Ich fand mich 14 Jahre lang unattraktiv" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Brustvergrößerung mit B-Lite Brustimplantaten - mabelle
3.6 von 511
(11)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren