Wir beraten Sie gerne persönlich

Wir informieren Sie umgehend über unsere vielseitigen Angebote und stehen Ihnen zu Ihrem persönlichen Anliegen gerne zur Seite.

Besonderheiten
In der Praxis werden ambulante Behandlungen ausgeführt. Für operative Eingriffe, die eine stationäre Unterbringung erforderlich machen, stehen der Praxis Operationssaal und Belegbetten in einem nahegelegenen Krankenhaus oder einer Partnerklinik zur Verfügung.
Praxis
In regelmäßigen Zertifizierungsverfahren mit streng kontrollierten Qualitätsprozessen erfüllt die medizinische Einrichtung alle Anforderungen an das Qualitätsmanagement und die Qualitätsstandards. Zur Qualitätsprüfung gehören u.a. Ausstattung, Arbeitsabläufe und Patientenversorgung.
zertifizierte Einrichtung
Eine Rundum-Betreuung nach dem Eingriff mit ärztlicher Bereitschaft ist gewährleistet.
24h-Betreuung
Die medizinische Einrichtung zeichnet sich durch Terminflexibilität aus und bietet Termine am Wochenende für Berufstätige an.
Wochenendtermine
Auf Wunsch wird die Anreise mit allen Formalitäten organisiert.
Anreiseorganisation
  

 

Dr. med. Holger Marsch

Dr. med. Holger Marsch

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plastische Operationen

Nach dem medizinischen Staatsexamen an der Universität Hamburg startete Dr. Holger Marsch seinen ärztlichen Werdegang als Arzt im Praktikum in der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Plastische Operationen am Katholischen Krankenhaus St. Josef in Essen-Werden. Im Anschluss war Dr. Marsch als Assistenzarzt mitunter an der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie der Ruhruniversität Bochum tätig. Nach seiner Tätigkeit als leitender Oberarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Plastische Operationen am Katholischen Krankenhaus St. Josef, übernahm Dr. Holger Marsch die väterliche Gemeinschaftspraxis für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit Dr. Ernst-Wilhelm Merg. Nach diverser freier Mitarbeit gründete Dr. Marsch eine überörtliche Gemeinschaftspraxis mit ausschließlich operativer Tätigkeit. Seit 2013 ist Dr. Marsch freier Mitarbeiter der Haranni-Clinic in Herne mit dem Schwerpunkt Rhinoplastik.

Dr. Holger Marsch ist Autor und Referent zahlreicher Vorträge über die Korrektur der äußeren Nase (Rhinoplastik) in der minimal-invasiven Technik und regelmäßig als Leiter fachspezifischer Operationskurse am anatomischen Institut der Universitätsklinik Essen tätig.

Mitglied der "Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie e.V." (DGHNO)
Mitglied der "Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V."(GÄCD)
Mitglied in der "European Academy of Facial Plastic Surgery" (EAFPS)
Mitglied der "Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.V." (IGÄM)

 

 

 

Qualität und medizinische Sicherheit
Körperliche Harmonie und Ästhetik – das sind die Ziele der Schönheitschirurgie. Viele Menschen träumen nicht von einem makellosen Aussehen. Sie wollen sich in ihrem Körper wohlfühlen. Dazu können Schönheitsoperationen, zur Beseitigung der individuellen äußerlichen Störfaktoren, entscheidend beitragen – vor allem, wenn das Resultat natürlich ist.

Optimale Behandlungsmethoden für den natürlichen Ausdruck sowie Präzision und Perfektion erwartet die Patienten bei Dr. Holger Marsch. Er bietet in seiner Praxis ästhetisch-plastische Eingriffe im Gesichtsbereich an. Neben der Nasenoperation zählen auch Ohrenkorrektur und Lidstraffung zu den schönheitschirurgischen Leistungen. Die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ist seit 1993 fester Bestandteil der ärztlichen Versorgung im Girardethaus in Essen-Rüttenscheid.

Zur Durchführung der von Dr. Holger Marsch angebotenen Schönheitsoperationen stehen die Räumlichkeiten der ATK-Anästhesiologische Tagesklinik zur Verfügung. In diesem Operationszentrum im Girardethaus in Essen, welches der Leitung von drei Fachärzten für Anästhesie untersteht, können den Patienten optimale Qualität und größtmögliche Sicherheit geboten werden. Das qualifizierte Fach- und Pflegepersonal ist im Hinblick auf die individuellen Bedürfnisse vor und nach dem ästhetischen Eingriff für die Patienten da – dazu gehört auch die aufmerksame Betreuung auf der Wachstation.


HNO-Klinik im Girardet Haus

Der Empfangsbereich

Diagnose & Behandlung

 

 

Preise und Leistungen im Überblick

 

Lidstraffung

ab 1.600 €

 

Oberlid ab 1.600 €
Unterlid ab 1.900 €

 

Nasenkorrektur

ab 4.500 €

 

 

Ohrenkorrektur

ab 1.600 €

 

Die hier aufgeführten Preise verstehen sich nur als Richtwerte, da die Kosten abhängig von den individuellen körperlichen Voraussetzungen sind. Die Beratungskosten belaufen sich auf 50 Euro. Sie werden bei der Durchführung einer Behandlung verrechnet.

 

 

Ausstattung
Hochmodern ausgestattete, TÜV-zertifizierte Klinik mit drei Operationssälen und Aufwachraum mit sechs Betten. Zusätzliche Betten stehen in der Girardetklinik zur Verfügung.

Klinik ist nach §30 Gewerbeordnung staatlich konzessioniert und erfüllt die Anforderungen an die personelle Verfügbarkeit (Anästhesist, geschultes OP-Team) und räumliche Ausstattung (steriler OP-Saal mit Aufwachraum und Bettenkapazität zur Nachsorge).
Privatklinik §30
Ein- und Zweibettzimmer sind Standard. Einbettzimmer werden auf Wunsch reserviert.
Ein- und Zweibettzimmer

Service
Beratungstermine können flexibel vergeben werden, auf speziellen Wunsch auch am Wochenende.
In der HNO-Klinik im Girardet Haus werden die Patienten mit Speisen vom hauseigenen Restaurant verköstigt.

Die medizinische Einrichtung zeichnet sich durch Terminflexibilität aus und bietet Termine am Wochenende für Berufstätige an.
Wochenendtermine
Auf Wunsch wird die Anreise mit allen Formalitäten organisiert.
Anreiseorganisation
Eine Rundum-Betreuung nach dem Eingriff mit ärztlicher Bereitschaft ist gewährleistet.
24h-Betreuung

Zertifizierung

Für hohe Qualitäts- und Serviceleistungen im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie wurde "HNO-Klinik im Girardet Haus" mit dem myBody® Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Zert-Nr.8298-142-1801

Zertifikats-Nr.: 8298-142-1801

Gültig bis: 31.01.2018

Diese Klinik ist mit dem TÜV Cert für Qualitätsmanagement des TÜV Rheinland zertifiziert worden.

Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Banken oder anderen Finanzierungsunternehmen kann die medizinische Institution günstige Teilzahlungen ermöglichen, mit denen die Behandlungskosten beglichen werden können.
Finanzierung möglich

Sprachen

Deutsch, Englisch