Laserbehandlung auf myBody.de - Methoden für die Laserbehandlung beim Mann
0.0 von 50
(0)

Laserbehandlung Mann Methoden im Überblick

Methoden einer Laserbehandlung im Überblick

Laserbehandlungen erfolgen alle nach dem gleichen Prinzip, welches hier in vereinfachter Form dargestellt wird. Ein Bündel sehr energiereicher Lichtstrahlen erzeugt einen so genannten Laserstrahl. Dieser ist in der Lage innerhalb kurzer Zeit Gewebebeeinträchtigungen zu eliminieren. Umliegende Hautflächen und Gewebebereiche werden dabei nicht verletzt.

Der Einsatz der jeweiligen Lasertechnik ist jedoch unter anderem von der Art der Hautbeeinträchtigung abhängig:

Sehr kurze Lichtimpulse des CO2-Lasers ermöglichen ein Verdampfen von Zellen und Zellwasser. So können die betroffenen Hautpartien schichtweise abgetragen werden. Die Haut wird gleichzeitig geglättet, da die Kollagen-Fasern durch den Laser zusammengezogen werden. Diese Methode nutzt man im Allgemeinen zur Entfernung von Narben, Muttermalen und Hauttumoren.

Auch der Farbstoff-Laser arbeitet auf eine gewebeschonende Art und Weise. Dabei wird der rote Blutfarbstoff (Hämoglobin) erhitzt, in dessen Folge die Blutgefäße zerstört werden. Männer, die durch Blutschwämmchen, Feuermale, erweiterte Adern und Besenreiser beeinträchtigt sind, können so meist von ihrem Leiden befreit werden.

Tief in der Haut liegende Gefäßmiss- und Neubildungen, Sommersprossen, Pigment- und Altersflecken werden häufig mit dem Neodym-YAG-Laser beseitigt. Die Besonderheit dieses Lasers ist es, bis zu sechs Millimeter tief in die Haut eindringen zu können. Daher kommt er auch bei der Entfernung von Tätowierungen und Permanent Make-up zum Einsatz.

Der Argonlaser bietet eine weitere Möglichkeit, Männer von ungewollten Tattoos zu befreien. Aber auch Warzen, Mutter- und Feuermale sowie Couperose und Besenreiser können so effektiv therapiert werden.

Der Rubin-Laser kann durch seine starke Hitze Hautpigmente zum Platzen bringen. Ein sehr schonendes Verfahren, das gern bei der Behandlung von Pigmentflecken, Sommersprossen, Altersflecken und Tätowierungen angewendet wird. Über das Lymphsystem werden die zerstörten Pigmente dann innerhalb kurzer Zeit abgegeben.

Die Beseitigung von Besenreisern erfolgt hauptsächlich mit dem Alexandrit-Laser. Neben Sonnen- und Altersflecken können so auch Sommersprossen und Tattoos behandelt werden.

Laserbehandlung auf myBody.de - Methoden für die Laserbehandlung beim Mann
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Laserbehandlung

Heidelberg

Dr. med. Ali Tabatabaei
ab 70 €
Details & Kontakt