Anti-Aging: Minimal-invasive Behandlungen zur Hautverjüngung
5.0 von 52
(2)

Anti-Aging

Glatte, strahlende Haut in jedem Alter wünschen sich viele Männer. Mit der Nachfrage wächst auch stetig das Angebot an Hautbehandlungen mit verjüngendem Effekt. Modernes Anti-Aging ist minimal-invasiv, hochwirksam und individuell auf den Patienten abstimmbar. Doch im Angesicht der Fülle an Möglichkeiten fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten. Es folgt darum eine Übersicht über die gängigsten und zielführendsten Behandlungen:

Vorteile von modernem Anti-Aging
  • minimal-invasiv
  • ambulant
  • langfristiger Effekt
  • keine Ausfallzeiten
  • Verbesserung des Hautbildes

Was kostet eine Anti-Aging-Behandlung?

Grundsätzlich reichen die Kosten von 60 Euro bis 500 Euro pro Sitzung. Die Gesamtkosten für ein Anti-Aging-Treatment hängen von der Art der Behandlung und dem gewünschten Effekt (dementsprechend der Summe der nötigen Sitzungen) ab. Kosten und Kostenbestandteile von modernem Anti-Aging

Anti-Aging-Methoden: Moderne Behandlungen

Medical Needling

Beim Medical Needling werden feinste Nadeln in die Haut gestochen. Es entsteht ein Reiz, der die Hautzellen stimuliert ohne sie zu zerstören. Durch die vielen winzig kleinen Verletzungen wird der Haut eine große Wunde suggeriert, woraufhin regenerative Botenstoffe freigesetzt werden, um die Wunde zu heilen. Der Heilungsprozess regt die Neubildung von Gefäßen und Kollagen an. Hautbildberbesserung durch feinste Nadeln

Fadenlifting

Als minimal-invasives Facelift erzielt das Fadenlifting sowohl im Gesichtsbereich, als auch am Hals gute Erfolge. Bei dieser Methode werden selbstauflösende Fäden unter die Haut eingebracht und dort verankert. Die Behandlung erzielt zweierlei Effekte: Zum einen wird durch den sanften Zug  die Haut angehoben und gestrafft, zum anderen stimulieren die Fäden als Fremdkörper die Neubildung von Bindegewebe. Fäden für Straffung und Glättung

Carboxytherapie

Hinter dem Wort Carboxytherapie verbirgt sich ein Verfahren, bei dem ein Gas direkt unter die Haut injiziert wird. Dort verteilt es sich gleichmäßig und regt die Mikrozirkulation im Gewebe an. Dadurch wird erreicht, dass der pH-Wert im Blut kurzzeitig sinkt und der Körper diesen Abfall mit einer vermehrten Sauerstoffproduktion kompensiert. Es kommt zu einer Erweiterung der Blutgefäße, dem Freisetzen von Wachstumsfaktoren und einer gesteigerten Bildung von Kollagen. Extra-Portion Sauerstoff für einen jungen Teint

Mesoporation

Elektromagnetische Impulse kommen bei der Mesoporation zum Einsatz. Sie werden mit einem speziellen Gerät auf die Haut gerichtet und das erzeugte Spannungsfeld sorgt für die Öffnung der  Proteinkanäle in den Zellwänden. So können hochkonzentrierte Wirkstoffe direkt in die Zellen eingeschleust werden , ohne diese zu beschädigen. Die Inhaltsstoffe können bei der Mesoporation exakter, tiefer und höher konzentriert als bei anderen Verfahren in die Haut eingebracht werden. Hohe Wirkstoffkonzentration und Tiefeneffekt

Mesotherapie

Die Mesotherapie basiert auf einer Kombination aus verschiedenen Wirstoffen, Vitaminen, homöopathischen Mitteln und einem gezielten Reiz von Haut und Gewebe. Die unterschiedlichen Stoffe werden meist zusammen mit einem leichten Betäubungsmittel unter die Haut injiziert. So können die Schmerzen minimiert werden. Gesichtsbehandlung mit Wirkstoffkombinationen

Microdermabrasion

Eine spezielle Form des Peelings ist die Microdermabrasion, bei der feine Kristalle die oberste Hautschicht abtragen. Das Verfahren wurde rsprünglich für die chirurgische Narbenbehandlung entwickelt, heute dient es als effektive Methode der Hautregeneration. Bei der medizinischen Version, der Macrodermabrasion, werden tiefe Hautschichten unter Narkose abgetragen. Bei der kosmetischen Microdermabrasion wird hingegen nur auf die obere Hautschicht sanft eingewirkt. Dabei werden abgestorbene Hautpartikel entfernt, die Poren geöffnet und optimal für Pflegestoffe vorbereitet. Wirksames Peeling mithilfe feiner Kristalle

Ultherapy

Die unter dem Begriff "Ultherapy" bekannte Methode bedient sich gebündelter Ultraschallenergie, um erschlaffte Haut nachhaltig von innen zu straffen. Dabei wird nicht die Hautoberfläche behandelt, sondern die Kollagenfasern in den tieferen Schichten des Bindegewebes mit Ultraschallwellen bestrahlt. Diese tragen maßgeblich zur Straffheit der Haut bei. Die zielgerichtete Energie erhitzt das Gewebe dort kurzzeitig sehr stark. Erschlaffte Kollagenfasern ziehen sich durch diesen Reiz wieder zusammen und festigen das Stützgerüst der Haut. Ultraschallenegrie sorgt für straffe Haut

Vampirlifting

Das realtiv neue Vampirlifting ist eine Eigenblut-Behandlung, die auf Erfahrungen aus der Stammzellforschung aufbaut: Plättchenreiches Blutplasma stimuliert die Zellerneuerung, indem es Bindegewebszellen aktiviert, welche wiederum die Produktion von Kollagen und Elastin anregen. Gleichzeitig wird vermehrt Hyaluronsäure gebildet, wodurch mehr Feuchtigkeit in der Haut gespeichert werden kann. Das Ergebnis ist ein sichtbar verbessertes Hautbild. Ein strahlender, optimal mit Feuchtigkeit versorgter Teint dank Eigenblut

Anti-Aging: Minimal-invasive Behandlungen zur Hautverjüngung
5.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service