Ohrenkorrektur auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Ohrenkorrektur beim Mann
0.0 von 50
(0)

Ohrenkorrektur Vorbereitung und Nachsorge

Vorbereitung

Auch die Otopexie ist ein operativer Eingriff in deren Vorfeld, mindestens zwei Wochen davor, weder Schmerzmittel noch fiebersenkende bzw. blutverdünnende Medikamente eingenommen werden sollten. Ein gänzlicher Verzicht von Pharmazeutika mit Vitamin E oder Gingko Biloba Bestandteilen fördert einen optimalen Behandlungsablauf.

Behandlung

Normalerweise kann eine Ohrenkorrektur ambulant vorgenommen werden. Der Mann wird dazu in einen Dämmerschlaf versetzt. Hat der Mediziner eine örtliche Betäubung vorgenommen, entfernt er in der Regel das überschüssige Knorpelmaterial von der Rückseite des Ohres. So ist es möglich die gewünschte Ohrform zu modellieren.

Sind die Ohren neu geformt, müssen diese an einer geeigneten Stelle fixiert werden. Die Hautöffnung wird meist mit durchsichtigen Nähten verschlossen.

Der Mann kann die Klinik für gewöhnlich noch am selben Tag verlassen.

Nachsorge

Nach der Ohrenkorrektur ist es ratsam für mindestens drei bis vier Tage einen sterilen Kopfverband oder eine Bandage zum Schutz zu tragen.

 

Um den Heilungsverlauf zu optimieren, sollte auch nach dem Entfernen des Verbandes und der Fäden für den Zeitraum von vier Wochen ein spezielles Schlafstirnband getragen werden.

Ohrenkorrektur auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Ohrenkorrektur beim Mann
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Ohrenkorrektur

Stuttgart

Dr. med. Christian Fitz
ab 1.600 €
Details & Kontakt

Schwabach

Dr. med. Stephan Pfefferkorn
ab 1.900 €
Details & Kontakt

Essen

Dr. med. Holger Marsch
ab 1.600 €
Details & Kontakt