Schweißdrüsenentfernung auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Schweißdrüsenentfernung beim Mann
4.0 von 51
(1)

Schweißdrüsenentfernung Mann Vorbereitung und Nachsorge

Vorbereitung

Im Vorfeld einer Schweißdrüsenentfernung erfolgt eine gründliche Voruntersuchung des Mannes. Im Anschluss daran kennzeichnet der Mediziner die Bereiche am Körper, die abgesaugt werden sollen.

Vor der Behandlung empfiehlt es sich zu Duschen und die Haare unter den Achseln einen Tag vor der Schweißdrüsenentfernung abzurasieren.

Üblicherweise wird eine Schweißdrüsenentfernung ambulant vorgenommen. Daher ist es ratsam, eine Begleitperson für den Rückweg zu organisieren.

Behandlung

Ein stationärer Aufenthalt ist bei einer Schweißdrüsenentfernung in der Regel nicht notwendig, da die Absaugung im Tumeszenz Verfahren unter lokaler Betäubung und ambulant erfolgt.

Ähnlich wie bei einer Fettabsaugung wird ins Unterhautfettgewebe zunächst eine Lösung injiziert. Nach einer kurzen Einwirkzeit von etwa 30 Minuten erfolgt die Absaugung der Flüssigkeit mittels Saugkanüle. Für den Absaugvorgang wird normalerweise eine spezielle Vakuumpumpe verwendet.

Nachsorge

Nach erfolgter Schweißdrüsenentfernung bekommt der Mann einen komprimierenden, saugfähigen Druckverband angelegt. Durch diesen kann sich die Haut erfahrungsgemäß zusammenziehen. Es ist empfehlenswert diesen Verband regelmäßig zu wechseln und ein bis zwei Tage zu tragen.

Experten raten, den entstandenen Flüssigkeitsverlust möglichst rasch durch das Trinken von Wasser und ungesüßtem Tee zu kompensieren.

Vier bis sechs Wochen nach der Schweißdrüsenentfernung sollten weder Sport noch andere körperliche Anstrengungen durchgeführt werden.

Schweißdrüsenentfernung auf myBody.de - Behandlungsinformationen zur Schweißdrüsenentfernung beim Mann
4.0 von 51
(1)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Schweißdrüsenentfernung

Hamburg

Dr. med. Marian S. Mackowski
ab 2.600 €
Details & Kontakt

München

Dr. med. Frank Rösken
ab 1.800 €
Details & Kontakt

Coesfeld

Dr. med. Jan Dirk Wolff
ca. 1.500 €
Details & Kontakt