Innovative Akne-Therapie mit Mikropartikeln aus Gold
5.0 von 53
(3)

Innovative Akne-Therapie mit Mikropartikeln aus Gold

myBody News, 09. November 2018
Gesicht einer Frau mit Visulaisierung von Lichimpulsen und Goldstaub

Akne ist eine Volkskrankheit: Mehr als 80 % der Deutschen sind mindestens einmal im Leben mit der unschönen Hautveränderung konfrontiert. Vorwiegend tritt sie in der Pubertät auf, aber auch bei hormonellen Schwankungen in den 30ern oder während der Wechseljahre kann Akne entstehen – und ist für die Betroffenen dann meist noch viel belastender als für Teenies, deren ganzes Umfeld mit unreiner Haut in unterschiedlichem Umfang zu kämpfen hat.

Hautärzte unterscheiden zwischen physiologischer und klinischer Akne. Während die physiologische Akne eher leicht ausgeprägt ist und maximal drei Jahre andauert, verläuft die klinische Akne ungleich schwerer und kann bis zu 20 Jahre anhalten.

Die Behandlung von Akne erfolgt momentan hauptsächlich medikamentös. Eine neu zugelassene Therapie könnte eine echte Alternative darstellen: Sie kommt ganz ohne Chemie aus, wirkt gegen Gesichts- und Körper-Akne und basiert auf Mikropartikeln aus Gold.

Das sogenannte Sebacia-Treatment wird von Dermatologen durchgeführt und läuft folgendermaßen ab: Zuerst wird eine Lösung mit von Gold ummantelten Mikropartikeln in die Talgdrüsen einmassiert. Anschließend werden die Partikel mittels eines dermatologischen Lasers erhitzt. Die einmassierten Partikel in den Drüsen haben einen Kern aus Siliziumoxid und eine metallische Goldschale. In Studien konnte ihnen eine selektive Aufnahme des Laserlichts nachgewiesen werden, die dazu führt, dass sich die Poren verkleinern und die Produktion von Talg verringert wird.

Laut Hersteller verbessert sich die Akne in den ersten drei Monaten um 49%, nach sechs Monaten um 69%. Es werden drei Sitzungen à 30-45 Minuten im Abstand von einer Woche empfohlen und nach ein bis drei Monaten ist das volle Behandlungsergebnis zu sehen. Die Kosten liegen bei 300 Euro pro Sitzung, eine komplette Sebacia-Therapie liegt preislich demnach bei rund 900 Euro. Die Behandlung verusacht wie andere Lasertherapien in der Regel keine Nebenwirkungen. Lediglich leichte Rötungen können vorrübergehend auftreten.

weitere News zum Thema

Junge Frau hält sich die Hand an die Schläfe
Oktober 2018

Wie Tränensäcke entstehen und was man dagegen tun kann

Zu viel Stress, zu wenig Schlaf oder doch nur genetische Veranlagung? Unsere Augen sind ein Verräter, sie geben offen Auskunft über unseren Gemütszustand. Zunächst ist da nur ein... weiterlesen

Arzt untersucht Rücken einer Frau mit Pigmentflecken
Oktober 2018

Pigmentflecken sind die ungewünschten Souvenirs des Sommers

Der Sommer ist vorbei, aber möglicherweise hat er Spuren hinterlassen: Die Urlaubsbräune wollen wir uns gerne noch ein paar Wochen bewahren, Pigmentflecken sind hingegen ein sehr... weiterlesen

Innovative Akne-Therapie mit Mikropartikeln aus Gold
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service