Neuer Kaugummi erkennt Entzündungen im Mund
5.0 von 51
(1)

Neuer Kaugummi erkennt Entzündungen im Mund

myBody News, 13. September 2017
Frau auf Zahnarztstuhl

Der „Kaugummi der Zukunft“ dient nicht nur unserem Vergnügen, er hat auch den interessanten Nutzen, bakterielle Entzündungen im Mund frühzeitig zu erkennen. Die Idee ist so einfach wie hilfreich: Durch das Kauen bemerkt der Patient selbst, wenn es ein Problem gibt. Im Falle einer Entzündung schmeckt der Kaugummi nach wenigen Minuten bitter. Diese Schnelldiagnose mit der Zunge könnte vor allem für Träger von Zahnimplantaten sinnvoll sein, hoffen die Forscher.

Während Menschen ohne Zahnimplantate bakterielle Belastungen im Mundraum meist durch Schwellungen und Schmerzen angezeigt bekommen, sind Patienten mit einer Implantatversorgung nicht so sensibel, weil die Nerven im implantierten Bereich komplett zerstört sind. D.h. bevor eine Entzündung überhaupt bemerkt wird, könnte sie bereits großen Schaden angerichtet und schon viel Gewebe und Knochen zerstört haben. Laut aktuellem Forschungsstand sollen ein bis fünf Prozent aller Implantate nach fünf oder zehn Jahren Bakterien entwickeln.

Um die Bakterien zu entlarven, wurde ein spezieller Inhaltstoff in den Kaugummi eingebaut, welcher auf Enzyme, die bei Entzündungen im Mund entstehen, reagiert. Nur dann wird ein Bitterstoff freigesetzt, der vorher nicht zu schmecken war. Bei nur leichten Zahnfleischentzündungen soll der Kaugummi-Test nicht anschlagen.

Bisher wurde der „intelligente“ Kaugummi noch nicht an Patienten getestet. Die Wissenschaftler um Lorenz Meinel vom Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie an der Universität Würzburg haben für erste Tests den Speichel von gesunden und erkrankten Patienten der Zahnklinik in Rimini genutzt. Über ihre Kaugummi-Innovation und Testergebnisse berichten sie im Fachjournal „Nature Communications“. Sie hoffen, dass der Kaugummi schon in den nächsten zwei bis drei Jahren von Patienten und Zahnärzten genutzt wird.

weitere News zum Thema

Impressionen 3D Drucker auf der IDS Dentalschau 2017
März 2017

IDS: Digitale Innovationen für Praxis und Labor in der Zahnheilkunde

Die Internationale Dental-Schau findet im 2-Jahresrhythmus in Köln statt. Schon 2015 brach die Weltleitmesse der Dentalbranche einen Rekord als größte IDS aller Zeiten. Am... weiterlesen

Zahnimplantate auf die sanfte Art ohne Skalpell
November 2015

Zahnimplantate auf die sanfte Art ohne Skalpell

Festsitzender Zahnersatz auf Implantaten gehört zum festen Repertoire der modernen Zahnheilkunde. Sie gelten als sicher, langlebig und geben aus ästhetischer Sicht eine sehr... weiterlesen

Neuer Kaugummi erkennt Entzündungen im Mund
5.0 von 51
(1)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service