Körpereigene Hautverjüngung: Anti-Aging mit Stammzellen
4.3 von 56
(6)

Körpereigene Hautverjüngung: Anti-Aging mit Stammzellen

myBody News, 15. Mai 2020
Stammzelleninjektion Frau

Stammzellen sind körpereigene Zellen und keine Fremdstoffe, welche größtes Potenzial im Bereich von Anti-Aging Behandlungen bieten. Der Japaner Shinya Yamanaka fand heraus, dass sich normale Hautzellen in sogenannte induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) verwandeln lassen. Diese können sich in jede Art von Zelle im Körper umwandeln - wahre Multitalente also. Da Stammzellen keine Fremdstoffe sind, gelten sie bei Behandlungen als besonders gut verträglich.

Die Anzahl an Stammzellen in der Haut verringert sich im Verlauf des Lebens zwar nicht, jedoch verlieren die Stammzellen zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr etwa 50 Prozent ihres Energiepotenzials. Die Fähigkeit neue Zellen zu produzieren und sich selbst zu regenerieren nimmt ab. Dadurch können Fältchen und Pigmentstörungen auftreten. Außerdem verliert die Haut an Elastizität und Ausstrahlung.

Eine Lösung bieten Techniken der Stammzellenforschung für die Verjüngung der Haut: Das sogenannte „Vampir-Lifting“ - eine Eigenbluttherapie, bei welcher meist eine kleine Menge Eigenblut aus der Armvene entnommen und aufbereitet wird - sowie die Gewinnung von Stammzellen aus Fettgewebe. Je nach Behandlungsmethode wird das Eigenblut oder Fettgewebe nach der Entnahme aufbereitet. Das bedeutet, dass das Blut oder Fett in seine Bestandteile zersetzt und anschließend die benötigten Substanzen herausgefiltert werden. Dadurch entstehen reichhaltige Konzentrate aus Stammzellen, Proteinen und Wachstumsfaktoren. Diese werden dann in die Haut injiziert. So können der Teint erfrischt, Falten aufgepolstert und die Kollagenbildung stimuliert werden.

Die Behandlung ist minimal-invasiv und wird ambulant durchgeführt. Bevor die Stammzellen injiziert werden, wird das Gesicht an den zu behandelnden Stellen betäubt. Der Prozess der Stammzellengewinnung nach Entnahme des Bluts oder Fettgewebes dauert ca. 2 Stunden, die Behandlung selbst etwa 20 bis 45 Minuten. Behandlungskosten beginnen bei Behandlungen mit Eigenfett bei 1500 Euro, ein Vampir-Lifting kostet rund 650 Euro. Bei der Behandlung mittels Stammzellen aus Fettgewebe empfiehlt es sich, den Eingriff direkt mit einer Fettabsaugung zu kombinieren.

weitere News zum Thema

Frau wird mit Wasser bespritzt
Mai 2020

Hydro Boost für die Haut: Feuchtigkeitsunterspritzung mit Hyaluron

Feuchtigkeitsunterspritzungen mit Hyaluronsäure versprechen eine intensive Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Hyaluron ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers, welcher große... weiterlesen

DGBT fordert Verschreibungspflicht für Filler
März 2020

Dermatologen und plastische Chirurgen fordern Verschreibungspflicht für Filler

Im Medizinprodukterecht stehen einschneidende Änderungen bevor. Ab dem 26. Mai 2020 ist die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung verbindlich anzuwenden. Das wird auch den Markt für... weiterlesen

Körpereigene Hautverjüngung: Anti-Aging mit Stammzellen
4.3 von 56
(6)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service