Bauchpartie optimal verschlanken
5.0 von 54
(4)

Bauchpartie optimal verschlanken

myBody News, 13. Juli 2017
Schlanker Bauch mit Maßband umwickelt

Die Körpermitte ist bei beiden Geschlechtern Problemzone Nummer 1. Sowohl Frauen als auch Männer haben mit Fettpolstern, Cellulite und hängendem Gewebe am Bauch zu kämpfen. Bei einer starken Gewichtszunahme oder der Schwangerschaft einer Frau kann die Bauchdecke sogar überdehnen und sich eine unschöne Fettschürze bilden, wenn sich Haut und Unterhautfettgewebe überlappen. Trotz Gewichtregulierung, Diät und Sport kann dieser Hängebauch bleiben. Und auch bei Müttern bildet sich die überschüssige, schlaffe Haut manchmal einfach nicht wieder zurück. Wer seine Bauchpartie dennoch wieder in den Griff bekommen und straffen will könnte eine ästhetische Bauchstraffung in Betracht ziehen.

Bei der Bauchstraffung unterscheidet man zwischen einer Mini-Bauchstraffung, die meist im Unterbauchbereich durchgeführt wird, und einer großen Bauchdeckenstraffung, welche den gesamten Bauchbereich umfasst. Beide Bauchstraffungen zielen darauf ab, den Bauch bzw. die Bauchdecke optimal zu straffen. Und in beide Fällen werden dafür überschüssiges Haut und Gewebe entfernt.

Die Mini-Variante der Bauchstraffung kommt dabei ohne Schnitte um den Bauchnabel herum aus und verzichtet auf eine Straffung der Bauchmuskulatur. Sie wird für gewöhnlich zur Behandlung eines schlaffen Unterbauches angewandt, wobei der Operateur gezielt die Fettschürze zwischen Bikini und Bauchnabel entfernt. Je nach Wunsch des Patienten und Ausmaß der OP kann eine Mini-Abdominoplastik ambulant stattfinden.

Wesentlich komplexer ist die große Bauchdeckenstraffung, bei der die Patienten auf jeden Fall stationär untergebracht und nachbetreut werden. Hier wird meist ein seitlich nach oben verlaufender Schnitt am Unterbauch sowie ein kleinerer Schnitt um den Bauchnabel herum angesetzt und die gesamte Bauchdecke angehoben. Anschließend wird die gerade Bauchmuskulatur auf beiden Seiten gestrafft, d.h. zusammengenäht. Der Überschuss des darüberliegenden Fettgewebes wird entfernt. Im Ergebnis erzielt dieses Vorgehen eine verschlankte Ober- und Unterbauchpartie mit einer vorteilhaft betonten Taille.

weitere News zum Thema

Frau fasst sich mit ihrer Hand an ihr Kinn
Januar 2018

Chin-up! Laserlipolyse für schöne Hälse

Das Doppelkinn ist eine Fettansammlung unterhalb des Kinns und kann bis in den Hals reichen. Bei älteren Menschen tritt es meist in Kombination mit einem Hautüberschuss auf. In... weiterlesen

Weiblicher Körper mit aufgezeichneten Pfeilen
Januar 2018

Fettabsaugung und sanfte Körperformung ohne OP

Moderne Bodyshaping-Treatments, wie Cool Sculpting und SculpSure, die ohne Skalpell für eine schlankere Silhouette sorgen, haben an Popularität gewonnen. Dennoch entscheiden sich... weiterlesen

Bauchpartie optimal verschlanken
5.0 von 54
(4)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service