Brustmuskelplastik: Sexy Männer-Muskeln dank Brustimplantat
3.8 von 5 59
(59)

Brustmuskelplastik: Sexy Männer-Muskeln dank Brustimplantat

myBody News, 25. Februar 2019
Muskulöser Oberkörper mit vorgewölbten Brustmuskeln

Nicht nur für Frauen haben Brüste Symbolcharakter bezüglich ihrer Weiblichkeit: Andersherum kann auch die Brust eines Mannes für seine bzw. eine hohe Männlichkeit stehen – wenn sie durchtrainiert und definiert ist. Nun ist aber nicht jeder Mann von Mutter Natur mit einer starken Brustmuskulatur gesegnet und viele trainieren hart, damit sich die Brustmuskeln mit zwei deutlichen Wölbungen ausprägen. Leider ist je nach Veranlagung selbst das härteste Training manchmal nicht erfolgreich und der ersehnte Muskelaufbau lässt auf sich warten. Aber auch ungleiche, unterschiedlich große Brustmuskeln plagen zahlreiche Männer. Wer jedoch den Gang zum Beauty-Doc nicht scheut, kann sich seinen Wunsch nach einer wohlgeformten breiten Brust sofort und ohne Schweiß und Tränen erfüllen.

Im Bereich der ästhetischen Chirurgie wurden speziell für den männlichen Körper Silikonimplantate entwickelt, die den Brustmuskel des Mannes relativ naturgetreu simulieren können. Diese sogenannten Pektoralis-Implantate gibt es für die unterschiedlichen anatomischen Bedürfnisse des Männerkörpers in verschiedenen Größen und sie sind jeweils für den linken und den rechten Pektoralismuskel erhältlich. Sie können den Effekt von Muskeltraining optisch verstärken oder angeborene Abweichungen ausgleichen.

Die Brustimplantate für den Mann werden in der Regel über einen Zugang unter den Achseln eingebracht – und submuskulär unter den vorhandenen Brustmuskel gelegt. Bei der künstlichen Brust für Männer gilt ebenso wie bei weiblichen Brustvergrößerungen mit Implantat der Anspruch, die männliche Brustmuskulatur so realistisch wie möglich nachzubilden und natürlich aussehen zu lassen. Das Brustimplantat für den Mann unterscheidet sich in Form und Haptik vom Brustimplantat für die Frau dahingehend, dass es für jede Körperseite spiegelverkehrt geformt wurde und zudem mit einem festeren Silikon gefüllt ist, da es kein weiches Bindegewebe sondern harte Muskeln simuliert.

weitere News zum Thema

Dr. med. Claudius Kässmann
Februar 2023

Bruststraffung ohne OP: Vorteile von Radiofrequenz – Expertengespräch Dr. Claudius Kässmann

Mit zunehmendem Alter, nach großen Gewichtsschwankungen oder aber auch nach Schwangerschaften kann sich die Brust verändern und an Fülle und Festigkeit verlieren. Wird dies als... weiterlesen

Dr. med. Michael Pees
Januar 2023

Brustimplantate: Silikon oder Kochsalz? – Expertengespräch Dr. Michael Pees

Bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten muss sich nicht nur über Größe, Form und Zugangsweg Gedanken gemacht werden, auch bei den Füllungen gibt es Unterschiede. Überwiegend... weiterlesen

Brustmuskelplastik: Sexy Männer-Muskeln dank Brustimplantat
3.8 von 5 59
(59)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service