Hydro Boost für die Haut: Feuchtigkeitsunterspritzung mit Hyaluron
3.6 von 57
(7)

Hydro Boost für die Haut: Feuchtigkeitsunterspritzung mit Hyaluron

myBody News, 04. Mai 2020
Frau wird mit Wasser bespritzt

Feuchtigkeitsunterspritzungen mit Hyaluronsäure versprechen eine intensive Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Hyaluron ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers, welcher große Wassermengen speichern kann und als körpereigener Anti-Aging Wirkstoff für Elastizität und Spannkraft der Haut sorgt.

Bei einer Feuchtigkeitsunterspritzung mit Hyaluron kommen sogenannte Skinbooster zum Einsatz. Skinbooster bestehen aus synthetisch hergestellten Hyaluronsäure-Produkten, welche eine Tiefenpflege und -regeneration der Haut bewirken. Sie sind so konstruiert, dass die Wirkstoffe besonders lange unter der Haut bleiben, wodurch eine Tiefenhydration des Gewebes über einen längeren Zeitraum hinweg bewirkt werden kann.

Bei der Behandlung wird die Hautoberfläche zunächst betäubt, um Schmerzen zu vermeiden. Anschließend werden im gesamten Gesichtsbereich winzige Mengen an Hyaluronsäure beziehungsweise Skinbooster unter die Haut gespritzt. Durch diese Methode kann der wasserbindende Wirkstoff viel tiefer, effektiver und intensiver wirken als bei einer oberflächigen Anwendung.

Die gesamte Behandlung dauert nur wenige Minuten und kostet pro Termin ab 200 Euro. Je nach Beschaffenheit der Haut und gewünschtem Ergebnis, ist bereits eine Sitzung ausreichend. Um ein effektives Hyalurondepot aufzubauen, sind jedoch gerade bei älterer Haut mehrere Behandlungen nötig. Eine gesamte Gesichtsbehandlung kann so schon mal rund 1000 Euro kosten. Der Behandlungsaufwand und Preis ist letztlich aber individuell und sollte immer mit dem behandelten Arzt besprochen werden.

Nach der Behandlung nehmen viele Patienten direkt einen aufpolsternden Effekt wahr. Da Hyaluron ein körpereigenes Material ist, sind Unverträglichkeiten in der Regel selten. Sofort nach der Behandlung können allerdings Schwellungen und blaue Flecken an den Einstichstellen auftreten, welche normalerweise nach kürzester Zeit wieder abklingen. Der Langzeiteffekt der Behandlung, also die Tiefenhydration des Gewebes und ein insgesamt glatteres und feineres Hautbild, tritt ungefähr nach 3 - 6 Wochen ein. Um das Ergebnis beizubehalten, ist nach erfolgreicher Grundbehandlung meist eine Auffrisch-Sitzung alle 6 Monate ausreichend.

weitere News zum Thema

Stammzelleninjektion Frau
Mai 2020

Körpereigene Hautverjüngung: Anti-Aging mit Stammzellen

Stammzellen sind körpereigene Zellen und keine Fremdstoffe, welche größtes Potenzial im Bereich von Anti-Aging Behandlungen bieten. Der Japaner Shinya Yamanaka fand heraus, dass... weiterlesen

DGBT fordert Verschreibungspflicht für Filler
März 2020

Dermatologen und plastische Chirurgen fordern Verschreibungspflicht für Filler

Im Medizinprodukterecht stehen einschneidende Änderungen bevor. Ab dem 26. Mai 2020 ist die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung verbindlich anzuwenden. Das wird auch den Markt für... weiterlesen

Hydro Boost für die Haut: Feuchtigkeitsunterspritzung mit Hyaluron
3.6 von 57
(7)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service