Kryolipolyse mit CRISTAL: Fettabbau ohne operativen Eingriff
4.3 von 53
(3)

Kryolipolyse mit CRISTAL: Fettabbau ohne operativen Eingriff

myBody News, 25. März 2020
Junge Frau auf einer Behandlungsliege mit aufgelegtem Kryolipolysegerät

Kryolipolyse ist schon lange eine beliebte Methode der nicht-invasiven Fettreduzierung. Ohne operativen Eingriff ist damit allein durch das Herunterkühlen von Fettzellen ein Fettabbau möglich.

Die Kryolipolyse-Geräte der CRISTAL-Serie des französischen Medizintechnikhersteller Deleo wurden gemäß europäischer Medizinstandards entwickelt, verfügen über die medizinische Produktkennzeichnung der Europäischen Union (CE Kennzeichnung) und gelten dank acht Kontroll- und Haut-Drucksensoren als sehr sicher.

Patienten die ihre Fettdepots ohne operativen Eingriff loswerden möchten, kann die Behandlung mit CRISTAL-Geräten eine Lösung bieten. Durch die mögliche Verwendung von zwei Kryolipolyse-Aufsätzen zeitgleich und eine konstante Kühlleistung im Bereich 0 C bis -9 C kann an der gewünschten Körperstelle eine effiziente Behandlung durchgeführt werden. Mit einer Auswahl von sieben Aufsätzen bietet CRISTAL auch Anwendungsmöglichkeiten für kleinere Fettdepots - etwa im Kinnbereich.

Mithilfe der jeweiligen Aufsätze wird der Behandlungsbereich angesaugt und ein Vakuum erzeugt. Dann wird der so festgesetzte Bereich „eingefroren“. Dadurch werden die Fettzellen im unmittelbar unter der Haut liegenden Gewebe zerstört und nach und nach vom Körper abgebaut. Damit soll eine Reduzierung der oberen Fettschicht von bis zu 30 Prozent möglich sein.

Eine Behandlung mit CRISTAL dauert ungefähr 60 bis 70 Minuten. In der Regel sind ein bis zwei Behandlungen nötig - Ergebnisse treten in den meisten Fällen nach sechs bis acht Wochen auf. Preise starten bei etwa 500€ und variieren je nach Behandlungsintensität.

NEU ist seit diesem Jahr CRISTAL Pro: Mit diesem Gerät wird erstmals die zeitgleiche Behandlung mit vier Aufsätzen möglich. Außerdem verfügt CRISTAL Pro über ein optimiertes Kühlsystem, welches, durch eine Rundumkühlung der Behandlungsköpfe aus Aluminium, eine Kühlung von 0 C bis -12 C ermöglicht.

weitere News zum Thema

Frau kneift sich in ihren Oberschenkel
Januar 2020

Die Krankenkasse zahlt jetzt Fettabsaugungen bei Lipödem – mit diesen Einschränkungen

Bereits im September genehmigte der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen (G-BA) die Kostenübernahme einer Fettabsaugung bei Lipödem. Ab Januar 2020... weiterlesen

Frau umfasst ihre Oberschenkel
Januar 2019

Fettabsaugen bei Lipödem soll keine Schönheits-OP sein

Nach der Meinung des Gesundheitsministers Jens Spahn soll die Liposuktion bei Lipödem künftig von der Krankenkasse übernommen werden. Beim Lipödem vermehren sich die krankhaft... weiterlesen

Kryolipolyse mit CRISTAL: Fettabbau ohne operativen Eingriff
4.3 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service