Wie mehr Muskelmasse für eine schlanke Silhouette sorgt
5.0 von 52
(2)

Wie mehr Muskelmasse für eine schlanke Silhouette sorgt

myBody News, 05. Dezember 2018
Sportliche Frau biegt ihren Körper in der Luft

Ein durchtrainierter Körper ist sexy – endlose Stunden im Fitnessstudio aber eher beschwerlich. Das innovative Verfahren Emsculpt verspricht einen muskulösen Bauch oder knackigen Po – ohne viel Aufwand und ohne OP.

Das Gerät arbeitet mit einem hochfrequenten Elektromagnetfeld, das durch hochintensive elektromagnetische Impulse erzeugt wird. Über ein Handstück, das auf den Bauch oder den Po geschnallt wird, werden diese Impulse an den Körper abgegeben. Sie regen die Tiefenmuskulatur, die sie durchdringen, zu sehr vielen, sehr starken Kontraktionen an. In einer halbstündigen Sitzung ist der betroffene Muskel so aktiv, als würde er 20.000 Sit-ups ausführen. Eine Leistung, die selbst bei sehr intensivem Training nicht erreicht werden kann.

Muskelaufbau ist gut, Fettreduktion ist (in den meisten Fällen) besser. Denn Muskeln, die von einer Fettschicht überdeckt sind, können sich nicht abzeichnen und bleiben so im Verborgenen. Die Behandlung mit Emsculpt kann aber auch Auswirkungen auf die Fettzellen haben. Durch die extreme Muskelaktivität erhöht sich der Energiebedarf der Muskeln. Adrenalin wird ausgeschüttet und Energiereserven in Form von Fettsäuren werden mobilisiert. Die große Zahl an freien Fettsäuren hat zur Folge, dass einige Fettzellen absterben und somit langfristig ein moderater Fettabbau einsetzt: Mehr Muskelmasse erhöht den Grundumsatz, mehr Energie wird benötigt und mehr Kalorien werden verbrannt.

Laut Hersteller ist mit Emsculpt eine Fettreduktion um 19 Prozent möglich. Der Effekt ist allerdings auf die behandelte Zone beschränkt und nur bei einer regelmäßigen sportlichen Aktivität und ausgewogener Ernährung von Dauer. Insgesamt ist für die drei empfohlenen Sitzungen mit Kosten in Höhe von 2.400 Euro zu rechnen.

weitere News zum Thema

Frau mit Maßband am Oberschenkel
September 2018

Bodyforming ohne OP: HIFU

Zur Beseitigung von Fettablagerungen an Problemzonen wie Bauch, Gesäß, Oberschenkeln oder gar Oberarmen muss die Antwort nicht immer Fettabsaugung lauten. Die ästhetische Medizin... weiterlesen

Junge Frau drückt Hände in ihre Wangen
Juni 2018

Von Hamsterbacken zu hohen Wangenknochen

Hohe, sichtbare Wangenknochen machen ein Gesicht ausdrucksstark und lassen es schmaler wirken. Es gibt darum zahllose Produkte und Anleitungen, die dabei helfen sollen, diesen... weiterlesen

Wie mehr Muskelmasse für eine schlanke Silhouette sorgt
5.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service