myBody.de - Informationsportal rund um Schönheitsoperationen, Augenkorrektur, Zahnmedizin und Komfortmedizin
Hier finden Sie qualifizierte Ärzte an aktuell 232 Standorten.
KLINIKFINDER

Ihre PLZ wurde nicht gefunden. Meinten Sie vielleicht ...



Wir finden für Sie Spezialisten für Ihre Wunschbehandlung

Fettabsaugen Kosten und Preisbeispiele

Kosten für Fettabsaugen

Orientiert man sich an veröffentlichten Preisen von Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie, schwanken die Preise für Fettabsaugen in Deutschland zwischen 1.500 Euro und 6.000 Euro. Diese Bandbreite ergibt sich durch die zur Kalkulation zugrunde gelegte Menge des abzusaugenden Fettgewebes, die Anzahl der zu behandelnden Körperzonen und die gewählte Behandlungsmethode. Deshalb kann nur das ausführliche Beratungsgespräch mit dem Facharzt Aufschluss über die anfallenden Kosten geben.

Kostentransparenz garantiert

Alle zertifizierten Kliniken veröffentlichen auf myBody.de einen Preisrahmen für ihre Leistungen. So können die Behandlungskosten realistisch eingeschätzt werden.

Preise für Fettabsaugen im Vergleich

Preisunterschiede für Fettabsaugen kommen durch unterschiedliche Honorarvorstellungen der Ärzte und regionale Unterschiede zustande. Aber auch die angewandte Behandlungsmethode, der operative Aufwand sowie die medizinische Gerätschaft machen sich im Preis bemerkbar. Nachfolgend finden Sie Preisbeispiele für Fettabsaugen ausgewählter Einrichtungen, die aus dem myBody® Klinikfinder stammen:

Aktuelle Preisbeispiele*

für Fettabsaugen in Deutschland
Dr. Klöppel & Kollegen
München
ab 2.500 €
Dr. Meyer-Gattermann
Hannover
ab 1.700 €
Hanse Aesthetic
Hamburg
ab 1.800 €
Medical One
Berlin
ab 2.100 €
Metropolitan Aesthetics
Köln
ab 2.000 €
Plast. Chirurgie im Medienhafen
Düsseldorf
ab 2.200 €

Ihre PLZ wurde nicht gefunden. Meinten Sie vielleicht ...

* Die hier genannten Preise sind Richtwerte. Preise können erst nach einem ärztlichen Beratungsgespräch unter Berücksichtigung der körperlichen Vorraussetzungen und individuellen Wünsche festgelegt werden.

Vor dem Eingriff

  • Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung

Der Eingriff

  • OP-Saal und Technik,
  • Anästhesist,
  • Plastischer Chirurg,
  • OP-Team,
  • Fettabsaugen

Nach dem Eingriff

  • Evtl. Klinikaufenthalt,
  • Spezielle Miederhose oder Kompressionsverband,
  • Medizinische Nachsorge (1-2 Termine)

Kostenbestandteile von Fettabsaugen

Erfahrungsgemäß setzen sich die Kosten für Fettabsaugen aus verschiedenen Komponenten zusammen (siehe Infobox).

Kostenübernahme

Da eine Liposuktion (medizinisch für Fettabsaugen) in der Regel aus rein ästhetischen Gründen vollzogen wird, sind die dabei entstehenden Kosten selbst zu tragen. Dies betrifft auch den Klinikaufenthalt und alle Zusatzkosten durch eventuelle Nachbehandlungen aufgrund von Komplikationen oder zur Korrektur.

Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse kommt nur dann in Betracht, wenn der Eingriff medizinisch erforderlich ist. Dies kann beispielsweise beim Vorliegen eines Lipödems - einer krankhaften Fettanhäufung, die meist mit Gefäßverletzung und Schmerzen einhergeht - der Fall sein, so dass theoretisch die Krankenkassen für die Fettabsaugen Kosten aufkommen müssen. Dafür müssen Betroffene ein medizinisches Gutachten bei ihrer Krankenkasse einreichen, die im Einzelfall die Kostenübernahme klärt.

Finanzierung für Fettabsaugen

Um sich seinen Wunsch vom flachen Bauch, schmaler Hüfte und wohlgeformten Beinen auch bei schmalem Geldbeutel leisten zu können, gibt es verschiedene Finanzierungsoptionen. Mittlerweile bieten vereinzelte Banken zinsgünstige Medizinkredite an, die auf die individuellen Anforderungen von Patienten abgestimmt sind. Sowohl die Laufzeit als auch die Monatsrate können zumeist nach Wunsch gewählt werden. Oft bietet auch der behandelnde Facharzt selbst individuelle Teilzahlungsangebote oder kooperiert mit vertrauenswürdigen Kreditanbietern, die einen persönlichen Finanzierungsplan für den Patienten aufstellen.

Rechtstipp

Höhe der Beratungsgebühr nicht vorgeschrieben

"Die sogenannte Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) regelt die Honorierung der ärztlichen Leistungen in Deutschland. Diese Rechtsvorschrift besagt u.a., dass jede Tätigkeit des Arztes eine entsprechende Gebühr auslöst, die auch berechnet werden muss. Dies gilt von der telefonischen Beratung bis hin zur umfangreichen Operation. Das besondere an der GOÄ ist jedoch, dass dem Arzt für jede Tätigkeit ein gewisser Spielraum bei der Höhe der Kosten zugesprochen wird. Es lohnt sich daher im Vorfeld nachzufragen, welche konkreten Kosten der Arzt für das Beratungsgespräch berechnet." Tobias Rist, Fachanwalt für Medizinrecht

Inzwischen führen zahlreiche Kliniken in Deutschland eine Liposuktion durch. Ein operativer Eingriff wie Fettabsaugen sollte ausschließlich von qualifizierten Fachärzten vorgenommen werden. Bei der Suche nach einer geeigneten Spezialklinik hilft Ihnen der myBody® Klinikfinder.

Hier finden Sie qualifizierte Ärzte an aktuell 232 Standorten.
KLINIKFINDER

Ihre PLZ wurde nicht gefunden. Meinten Sie vielleicht ...

SPEZIALISTEN FÜR Fettabsaugen

Nürnberg

Dr. med. Jens Baetge
ab 5.300 €
Details & Kontakt

Düsseldorf

Dr. med. Andreas Arens-Landwehr
ab 2.200 €
Details & Kontakt
Dr. med. Stefan Zimmermann
ab 2100 €
Details & Kontakt