Po-pulär: Povergrößerung mit Hyaluronsäure
5.0 von 53
(3)

Po-pulär: Povergrößerung mit Hyaluronsäure

myBody News, 12. April 2018
Der Po einer Frau ist sichtbar

Kim Kardashian, Jennifer Lopez oder auch Amber Rose haben eins gemeinsam – eine knackige Kehrseite. Nicht nur Prominente legen Wert auf einen prallen Hintern, auch viele Durchschnittsfrauen haben den Wunsch, ihrer zu wenig ausgeprägten Rückenansicht etwas mehr Volumen zu verleihen. Wer sich nicht unters Messer legen will, kann auch auf das Füllmaterial Hyaluronsäure zurückgreifen.

Die Povergrößerung mit Hyaluronsäure stellt eine Alternative zur Povergrößerung mit Implantaten oder mit Eigenfett dar. Die vor allem aus dem Bereich der Faltenbehandlung bekannte Hyaluronsäure wird hier zum Volumenaufbau und zur Aufpolsterung des Pos verwendet. Dabei kommt eine spezielle, stark vernetzte und dadurch sehr stabile Hyaluronsäure zum Einsatz.

Die Anwendung wird exakt geplant: Zunächst wird ein Raster auf die beiden Gesäßhälften gezeichnet, um die Verteilungs- und Verdichtungsmenge festzulegen. Auf diesem Raster werden die Punkte für die Injektion markiert. Um sich allmählich an das gewünschte Ergebnis heranzutasten, werden insgesamt zwei bis drei Sitzungen jeweils im Abstand von acht Wochen empfohlen. Da das Füllmaterial tief ins Gewebe gespritzt wird, baut es sich nur minimal ab und wirkt somit mindestens zwei Jahre. Die Behandlung erfolgt in Lokalanästhesie mithilfe einer Betäubungscreme. In der ersten Woche nach der Behandlung sollte auf Sport verzichtet werden, der Patient ist jedoch sofort wieder gesellschaftsfähig.

weitere News zum Thema

Frau streckt ihre nackten Fußknoechel in die Luft
April 2018

Dicke Fesseln loswerden: Methoden für schlankere Fußknöchel

Diesen Sommer lohnt es sich, den Blick zu senken. „Flanking“ nennt sich der Trend, der die Fußknöchel modisch in Szene setzt. Doch was tun, wenn man nicht von Natur aus mit... weiterlesen

Frau mit geschlossenen Augen. Blaue Farbe fließt über ihr Gesicht.
März 2018

Kombinationstherapie zur Entfernung mehrfarbiger und komplexer Tätowierungen

Laut einer Statistik der YouGov GmbH aus dem Jahr 2015 sind etwa 15 Prozent aller Deutschen tätowiert. Jeder Siebte bereut jedoch die bunte Körperkunst. Was früher dauerhaft... weiterlesen

Po-pulär: Povergrößerung mit Hyaluronsäure
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service