Schnarchtherapie - Behandlungsinformationen bei Schnarchen
0.0 von 50
(0)

Schnarchtherapie Vorbereitung und Nachsorge

Vorbereitung

Für gewöhnlich klärt eine einfache Untersuchung des Hals-Nasen-Rachen- raums die Entstehung des Schnarchens. Um ein Schlafapnoesyndrom fest- zustellen, war bislang die Übernachtung in einem Schlaflabor erforderlich. Inzwischen kann ein ambulantes Schlafscreening durchgeführt werden. Ein kleiner portabler „Schlafanalysator“ überwacht den Schlaf zu Hause und wird anschließend vom Arzt ausgewertet. Ein operativer Eingriff darf nicht durchgeführt werden, wenn ein akuter Infekt besteht. Eine bestehende Krankheit erhöht das Risiko eines verlängerten Heilungsverlaufes. Patienten, die in örtlicher Betäubung operiert werden sollen, müssen in der Regel nicht nüchtern sein, können also am Operationstag ganz normal frühstücken.

Behandlung

Die meisten operativen Eingriffe zur Linderung des Schnarchens werden in lokaler Betäubung durchgeführt. In vielen Fällen kann diese Betäubung allein durch eine oberflächliche Behandlung der Schleimhäute mit Lokal- anästhetika realisiert werden. Nur bei sehr wenigen Therapien gegen Schnarchen ist eine Vollnarkose erforderlich. Anschließend erfolgt die Behandlung der Engstelle des Atemweges. Die meisten Eingriffe dauern nur wenige Minuten. Nach der Operation wird der Patient bis zu zwei Stunden überwacht, um sicher zu gehen, dass keine Komplikationen auftreten. Nach dieser Kontrollzeit kann der Patient nach Hause gehen. Er darf jedoch direkt nach dem Eingriff nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Auch dann nicht, wenn keine beruhigenden oder die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigenden Medikamente verabreicht wurden.

Nachsorge

Die Wundheilung dauert je nach Art und Größe des Eingriffs circa zwei Wochen. In dieser Zeit wird der Patient vom behandelnden Arzt mehrmals untersucht. Der Verlauf der Wundheilung kann so optimal beurteilt und gegebenenfalls beeinflusst werden. Eine Besserung des Schnarchens stellt sich bei vielen Eingriffen nicht sofort, sondern erst nach vollständiger Abheilung ein. Erst dann kann der Erfolg einer Operation beurteilt werden.

Schnarchtherapie - Behandlungsinformationen bei Schnarchen
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Qualifizierte Ärzte und Kliniken

Spezialisten für Magenballon

Dortmund

Prof. Dr. med. Thomas Hölting
ab 2.800 €
Details & Kontakt

München

Dr. med. Richard Merkle
ab 2.499 €
Details & Kontakt