Urologe - Was macht ein Uruloge?
2.5 von 52
(2)

Urologe

Ein Urologe ist ein Facharzt, der sich mit den harnbildenden und harnableitenden Organen (Blase, Niere, Harnleiter) beschäftigt. Darüber hinaus gehören die Diagnostik von Krankheiten an den Geschlechtsorganen des Mannes, wie Penis, Hoden, Samenleiter und Prostata zu seinen medizinischen Aufgaben. Ein Urologe durchläuft nach dem Medizinstudium eine 5-jährige Facharztausbildung. Einige Urologen spezialisieren sich noch weiter: auf dem Gebiet der Sterilisation oder Refertilisierung. Oftmals überschneiden sich die Fachgebiete Gynäkologie und Urologie.

Urologe - Was macht ein Uruloge?
2.5 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Qualifizierte Ärzte und Kliniken

Spezialisten für Magenballon

Frankfurt

Dr. med. Michael Pees
ab 3.850 €
Details & Kontakt

Heidelberg

Dr. dent. Nikolaos Papagiannoulis
ab 3.850 €
Details & Kontakt