GeKIS 1/11 auf myBody.de - Signifikante Preissteigerung bei Schönheitsoperationen
0.0 von 50
(0)

myBody® GeKIS 1/11

GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen vom 11. Februar 2011

Erneuter Kostenanstieg bei Schönheits-OPs

Preisliche Zugpferde sind Bauchstraffung und Brustvergrößerung

Schlanker, straffer, jugendlicher - das sind die Attribute, die maßgeblich für die ästhetische Wahrnehmung sind, und nach denen viele Menschen sogar bis ins hohe Alter streben. Was man mit Sport, Diäten oder Kosmetik nicht in den Griff kriegt, sollen Beauty-OPs richten. Egal ob alt oder jung, männlich oder weiblich, der Trend zur Steigerung der eigenen Attraktivität mit dem Skalpell macht vor kaum jemandem mehr Halt.

Und eine erhöhte Nachfrage verschiebt bekanntermaßen ja auch das Kostenniveau der angebotenen Leistungen, was die preislichen Entwicklungen auf dem Schönheitsmarkt abermals bestätigen: Seit der letzten Erhebung des GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen (GeKIS) sind die durchschnittlichen Preise für Schönheitsoperationen weiter, um stattliche 2,6 Prozent, angestiegen.

Ein wesentlicher Faktor für diese Teuerung sind die erhöhten Preise für Bauchdeckenstraffung. Denn die Anzahl übergewichtiger Menschen in Deutschland steigt laut Angaben des statistischen Bundesamtes seit Jahren kontinuierlich an. Gleichzeitig verlangt das gesellschaftliche Schönheitsideal nach schlanken Körperkonturen. Immer mehr Menschen benötigen nach einem raschen Gewichtsverlust eine Bauchdeckenstraffung. Das schlägt sich in den preislichen Veränderungen des Eingriffs nieder: Lagen die Kosten für Bauchstraffung 2010 bei durchschnittlich 4.370 Euro, so sind sie innerhalb eines halben Jahres auf 4.770 Euro gestiegen - eine Erhöhung um beachtliche 9,2 Prozent.

Ein weiterer „Kassenschlager“ ist und bleibt die Brustvergrößerung. Dieser Eingriff zählt zu den populärsten Schönheits-OPs. Die Techniken und Implantate wurden in den letzten Jahren stark weiterentwickelt - ein möglicher Grund für die stetig steigenden Preise. Seit der letzten GeKIS-Erhebung sind die Kosten für Brustvergrößerung von 5.690 Euro auf 6.030 Euro um 6,0 Prozent gestiegen. Damit liegt der preisliche Mittelwert erstmals über der 6.000 Euro-Grenze.

Neben diesen beiden Spitzenreitern gibt es geringfügige, mit 3,7 Prozent jedoch spürbare, Veränderungen bei den Kosten für Nasenkorrektur, die von 4.320 Euro auf 4.480 Euro gestiegen sind.

Aber auch Rückwärtsentwicklungen zeigt der aktuelle GeKIS. Diese finden sich zum Beispiel beim Preis für Lidstraffung - hier sind die Durchschnittskosten um 3,4 Prozent gesunken - und beim Preis für Fettabsaugung mit einem etwa zweiprozentigen Kostenabfall auf 3.465 Euro.

Weiterführende Information

Der aktuelle myBody® GeKIS

Ermittlung des myBody® GeKIS - Was ist der GeKIS und wie errechnet er sich?

Pressemitteilung myBody® GeKIS 1/11 - Signifikante Preissteigerung bei Schönheitsoperationen

Pressebereich - Ansprechpartner, Presseinfos, myBody® GeKIS zum Download

myBody® GeKIS Archiv

Fettabsaugen Kosten

Die Kosten für Fettabsaugen sind abhängig von Größe und Anzahl der abzusaugenden Areale.

Fettabsaugen Kosten

Brustvergrößerung Kosten

Operationstechniken und Art der Implantate entscheiden über die Kosten der Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung Kosten

Nasenkorrektur Kosten

Bei einer Nasenkorrektur richten sich die Kosten nach dem not-

wendigen Veränderungsumfang.

Nasenkorrektur Kosten

GeKIS 1/11 auf myBody.de - Signifikante Preissteigerung bei Schönheitsoperationen
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Fettabsaugen

Bergisch Gladbach

Dr. med. Timo A. Spanholtz
ab 2.500 €
Details & Kontakt

Warendorf

Dr. med. Jan Dirk Wolff
ab 1.800 €
Details & Kontakt

Karlsruhe

Dr. med. Michael Pees
ab 3.060 €
Details & Kontakt