3.8 von 5 785
(785)

Nasenkorrektur Kosten und Preisbeispiele

Geprüfte medizinische Inhalte
Beratender Experte:

Dr. med. Milos Kovacevic, Hamburg

Dr. med. Milos Kovacevic

Wie viel kostet eine Nasenkorrektur?

Die Kosten einer Nasenkorrektur liegen derzeit bei durschnittlich 3.000 bis 7.500 Euro [1]. Sie variieren nach Umfang. So beginnen die Preise für eine Höckerentfernung oder für eine Nasenspitzenkorrektur bei 3.000 Euro. Eine Nasen OP bei Schiefstellung kostet ab 5.000 Euro.

Die Kosten setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen, wie dem jeweiligen Ausgangsbefund und der gewünschten Veränderung, dem Aufwand und der Operationsmethode zusammen. Neben rein ästhetischen Gründen, kann eine Nasenkorrektur auch aufgrund angeborener Fehlformen, Verletzungsfolgen oder Funktionsstörungen der inneren Nase erforderlich sein. Da sich die Kosten einer Nasenkorrektur aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammensetzen, kann letztlich nur der Facharzt Auskunft über den endgültigen Preis geben.

Was kostet eine Nasenkorrektur je nach Methode?

Methode Kosten

Nasenoperation:

3.000 – 7.500 Euro

Nasenoperation bei Schiefstellung:

5.000 – 7.500 Euro

Korrigieren der Nasenspitze:

3.000 – 4.700 Euro

Höckerentfernung:

3.000 – 5.500 Euro

Operative Nasenverschmälerung:

5.800 – 6.800 Euro

Operative Nasenverkleinerung:

6.200 – 7.500 Euro

Nasenkorrektur mit PDO-Fäden:

ab 2.200 Euro

Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure:

ca. 700 Euro

Kosten für eine Nasenoperation

Eine operative Nasenkorrektur kostet in Deutschland zwischen 3.000 und 7.500 Euro[1]. Der Durchschnittspreis einer klassischen Nasenkorrektur liegt in Deutschland derzeit bei 4.620 Euro[2]. Für den Eingriff ist in der Regel ein kleiner Schnitt auf dem Nasensteg zwischen den beiden Nasenlöchern vonnöten. Anschließend wird die Haut von Nasenspitze und Nasenflügeln angehoben, um das Behandlungsfeld optimal einsehen zu können. Dann nimmt der Chirurg die Korrektur an Knochen und Knorpel vor. Gelegentlich erfolgt der Zugang auch hinter den Nasenflügeln oder an der Nasenseite. So durchgeführte Nasenkorrekturen hinterlassen kaum oder keine sichtbare Narben.

Kosten für eine operative Höckerentfernung

Leiden Patienten unter einem Höcker auf der Nase, kann dieser chirurgisch korrigiert werden. Dabei verwendet der Facharzt winziges chirurgisches Werkzeug, um den Höcker abzutragen und somit den Nasenrücken zu glätten. Die Höckerentfernung kostet in den meisten Fällen 3.000 bis 5.500 Euro.

Kosten für das operative Korrigieren der Nasenspitze

Hängt die Nasenspitze nach unten oder wird als zu breit empfunden, kann diese chirurgisch korrigiert werden. Auch bei der sogenannten Cherry-Tip-Deformity (eine plumpe Nasenspitze) kann eine Nasenspitzenkorrektur durchgeführt werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 3.000 bis 4.700 Euro.

Kosten für eine Begradigung bei einer Nasen-Schiefstellung

Bei einer Schiefstellung der Nase, welche unter Umständen auch zu Atemprobleme führen kann, ist eine operative Begradigung möglich. Bei dem operativen Eingriff wird gleichzeitig auch die Nasenscheidewand mit korrigiert. Die Begradigung kann durch eine offene Nasenoperation durchgeführt werden. Die Kosten für eine operative Begradigung der Nase kostet derzeit zwischen 5.000 und 6.500 Euro.

Kosten für die chirurgische Korrektur bei Lang- und Breitnase

Soll die Nase verkleinert oder verschmälert werden, kann die Größe Nase per Operation korrigiert werden. Eine Nasenverkleinerung liegt preislich bei 6.200 bis 7.500 Euro. Soll die Nase verschmälert werden, ist mit Kosten von 5.800 bis 6.800 Euro zu rechnen. Dies geschieht entweder über eine offene oder eine geschlossene Rhinoplastik. Für gewöhnlich dauert der Eingriff bis zu zwei Stunden

Kosten für eine Nasenkorrektur durch Fadenlifting

Der Preis einer Nasenkorrektur ohne OP berechnet sich aus den benötigten Materialien und dem Behandlungsumfang. Daher fällt dieser verhältnismäßig günstiger aus. Für eine Nasenkorrektur mit PDO-Fäden – einschließlich Beratungsgespräch und Nachsorge – ist in der Regel mit Kosten ab 2.200 Euro zu rechnen.[3] Je mehr Fäden in das Gewebe eingebracht werden, desto höher Fallen die Kosten aus. Im Schnitt halten die Ergebnisse bis zu eineinhalb Jahre.

Kosten für eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Für die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure hingegen,sind in der Regel zwei Sitzungen für ein zufriedenstellendes Ergebnis nötig. Da die Kosten für eine Hyaluronsäurebehandlung zur Optimierung der Nase bei ca. 700 Euro pro Sitzung liegen, belaufen sich die Gesamtkosten für die „flüssige“ Nasenkorrektur auf 1.400 Euro. Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure hält in der Regel bis zu 2 Jahre. Danach kann ohne Weiteres eine erneute Unterspritzung erfolgen.

Preise für Nasenkorrektur nach Kliniken und Ärzten

Die Kosten für eine Nasenkorrektur setzten sich immer aus individuellen Faktoren, wie Ausgangsbefund, Aufwand und Arzthonorar zusammen. Daher kann nur der Facharzt Auskunft über den endgültigen Preis geben. Die folgenden, realen Preisbeispiele stammen aus dem myBody-Klinikfinder:

Preis- und Patientenbeispiele Nasenkorrektur

Die Kosten für eine Nasenkorrektur setzten sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Beispielsweise aus dem dem Ausgangszustand der Nase, der Operationsmethode und dem damit verbundenen OP-Aufwand. Zahlreiche weitere Preisbeispiele finden Sie unter: Preisbeispiele Nasenkorrektur

Preisbeispiel zur Höckerabtragung für 4.160 Euro

Ziel:

Abtragung eines kleinen Nasenhöckers

Methode:

Geschlossene Rhinoplastik

Dauer:

1 Stunde und 45 Minuten

Narkose:

Vollnarkose

Stationärer Aufenthalt:

1 Tag

Kostenübernahme durch die Krankenkasse:

nein

Gesamtkosten*:

4.160 Euro

Preisbeispiel zur Begradigung der Nasenscheidewand für 7.300 Euro

Ziel:

Begradigung der Nasenscheidewand und Höckerentfernung

Methode:

Geschlossene Rhinoplastik

Dauer:

3 Stunden

Narkose:

Vollnarkose

Stationärer Aufenthalt:

1 Tag

Kostenübernahme Krankenkasse:

teilweise (funktionale Korrektur + Krankenhausaufenthalt)

Gesamtkosten*:

7.300 Euro

Preisbeispiel einer Begradigung der Schiefnase für 5.750 Euro

Ziel:

Ausrichtung einer schiefen Nase

Methode:

Geschlossene Nasenseptumplastik

Dauer:

1 Stunde

Narkose:

Vollnarkose

Stationärer Aufenthalt:

1 Tag

Kostenübernahme Krankenkasse:

ja

Gesamtkosten*:

5.750 Euro

*Die hier genannten Preise sind Gesamtpreise inklusive aller Kostenbestandteile wie beispielsweise Arzthonorar, Anästhesie und Mehrwertsteuer und wurden im Rahmen des ärztlichen Beratungsgesprächs unter Berücksichtigung der individuellen körperlichen Voraussetzungen der Patientin festgelegt.

myBody Zertifikat

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Kostentransparenz durch Preisangaben

Alle myBody zertifizierten Kliniken veröffentlichen auf myBody.de Preise für ihre Leistungen. Die Behandlungskosten sind so bereits vor der Kontaktaufnahme für Patient*innen ersichtlich.

Ärzte anzeigen

Wie wird die Nase operiert?

Die Nase kann durch eine offene oder geschlossene Behandlungsmethode operiert werden. Bei kleinen Verbesserungen ist auch eine Korrektur der Nase ohne OP mit Unterspritzung von Hyaluronsäure möglich. Welche Methode bei der eigenen Nasenkorrektur möglich ist und eingesetzt wird, entscheidet sich im Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt.

Worauf muss ich bei Billigangeboten achten?

Angebote die deutlich unter dem „Normalpreis“ liegen sollten genau geprüft werden. Oft verstecken sich Kosten und der Endpreis ist viel höher als zu Beginn angenommen. Versteckte Kosten können Preise für Kontrolltermine, Voruntersuchungen und Klinikaufenthalt sein. Auch besteht bei günstigen Angeboten die Gefahr, dass keine individuelle Betreuung des Patienten möglich ist und keine oder nur mangelnde Nachsorge erfolgt.

Doch für einen Behandlungserfolg ist ein umfassendes und qualitatives Behandlungspaket wichtig. Neben dem Preis sollte sich deshalb auch immer über den Ruf der Klinik und des behandelnden Arztes informiert werden. Lesen Sie vorab Erfahrungsberichte und achten Sie im Beratungsgespräch darauf, ob sie kompetent beraten, alle Fragen geklärt und die Kostenbestandteile transparent dargestellt werden. So können Fehlentscheidungen vermieden werden. Haben Sie ein ungutes Gefühl, wechseln Sie besser direkt den Arzt.

Kann ich bereits vorher sehen, wie meine Nase nach der OP aussieht?

Dank Computersimulationen oder retuschierter Fotoaufnahmen, ist bereits vorab ein erster Eindruck davon möglich, wie die Nase nach der OP aussieht. Es sollte allerdings immer klar sein, dass dies lediglich dazu dient einen ersten Eindruck zu verschaffen und das Operationsergebnis nicht 100 Prozent identisch sein wird. Wie sehe ich nach einer Nasenkorrektur aus?

3D Simulation für die Nasenkorrektur direkt beim Facharzt

Sie spielen schon lange mit dem Gedanken, sich die Nase korrigieren zu lassen, haben aber Bedenken hinsichtlich des Endresultats? Bei einem geeigneten Facharzt können Sie mithilfe eines Simulators zur Nasenkorrektur Vorher-Nachher-Bilder Ihrer Wunschnase in 3D simulieren.

Fachärzte für die 3D Simulation zur Nasenkorrektur anzeigen

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Die Kosten einer Nasenkorrektur sind individuell und hängen von verschiedenen Faktoren ab: Das sind zum einen die Kosten für das Beratungsgepräch und der Umfang des Eingriffs, also die angewandte OP-Methode und der damit verbundenere Aufwand sowie die technische Ausstattung und das benötigte Material. Zum anderen die Personalgehälter, das Arzthonorar und die medizinische Nachsorge. Im Beratungsgespräch werden die einzelnen Bestandteile zugrundegelegt und zu einem Gesamtkostenblock addiert.

Kostenpunkte der Nasenkorrektur

Vor der Operation

  • Beratungsgespräch inklusive Voruntersuchung

Während dem Eingriff

  • OP-Saal und Technik
  • Anästhesist
  • Plastischer Chirurg
  • OP-Team
  • Nasenkorrektur

Nach der Operation

  • Gipsschiene, Nasenpflaster
  • medizinische Nachsorge (2 - 3 Termine)

Kosten sparen bei der Nasenoperation?

"Die sogenannte Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) regelt die Honorierung der ärztlichen Leistungen in Deutschland. Diese Rechtsvorschrift besagt u. a., dass jede Tätigkeit des Arztes eine entsprechende Gebühr auslöst, die auch berechnet werden muss. Dies gilt von der telefonischen Beratung bis hin zur umfangreichen Operation. Das Besondere an der GOÄ ist jedoch, dass dem Arzt für jede Tätigkeit ein gewisser Spielraum bei der Höhe der Kosten zugesprochen wird. Es lohnt sich daher im Vorfeld nachzufragen, welche konkreten Kosten der Arzt für das Beratungsgespräch berechnet." Tobias Rist, Fachanwalt für Medizinrecht

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Bei einer aus rein ästhetischen Gründen durchgeführten Nasenkorrektur muss der Patient die Kosten selbst tragen. Liegt hingegen eine medizinische Indikation vor, beispielsweise Atembeschwerden aufgrund einer Nasenscheidewandverkrümmung, können die Kosten ganz oder teilweise von der Krankenkasse übernommen werden.

Das sollte immer individuell mit der eigenen Kasse geklärt werden. Besteht eine Nasenkorrektur aus funktionellen und ästhetischen Aspekten, kann die Kasse die Kosten für den medizinischen Teilbereich der OP übernehmen. Die Kosten für den ästhetischen Eingriff trägt weiter ausschließlich der Patient.

Wer zahlt die Folgekosten einer Nasen-OP?

Eine Folge-Operation ist meist nötig, wenn der Patient mit dem Ergebnis der Nasenkorrektur unzufrieden ist oder es bei der Nasenkorrektur zu Komplikationen kommt. Die Folgekosten von "medizinisch nicht indizierten ästhetischen Operationen“ (SGB V § 52) muss der Patient selbst tragen oder können von der gesetzlichen Krankenkasse vom Versicherten zurückgefordert werden.[4]

Lohnt sich eine Versicherung für Schönheitsoperationen?

Bei größeren Eingriffen – also auch im Falle einer Nasenoperation – kann es unter Umständen zu Folgekosten kommen. Dies ist der Fall, wenn im Nachgang noch weitere Korrekturen vorgenommen werden müssen, da entweder der Patient mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist oder es (in seltenen Fällen) zu Komplikationen kommt. Mit einer Folgekostenversicherung für medizinischen Eingriffe können Patienten sich vor dem Tragen weiterer Kosten schützen. Mehr Informationen: Folgekostenversicherung: Anbieter, Konditionen und Kosten

Finanzierung einer Nasenkorrektur

Besteht nicht die Möglichkeit, die Nasenkorrektur aus eigens Erspartem zu finanzieren, bieten verschiedene Kreditanbieter eine gute Möglichkeit, die Wunschnase wahr werden zu lassen. Solche sogenannten Medizinkredite sind in der Regel zinsgünstig und können in ihrer Laufzeit und ihrer Monatsrate meist individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden. Im myBody® Klinikfinder können Interessierte außerdem direkt bei den jeweiligen Kliniken anfragen, ob eine Ratenzahlung oder Finanzierung möglich ist.

Finanzierungsbeispiel bei einer großen Nasenkorrektur in Höhe von 7.000 Euro

Laufzeit:

72 Monate

Betrag:

7.000 Euro

monatliche Rate:

103,05 Euro

eff. Jahreszins:

1,95 %

Kreditgeber*:

Postbank

*Der oben genannte Kreditgeber ist exemplarisch zu betrachten. Die Entscheidung über den jeweiligen Kredit obliegt einzig und allein dem Patienten.

** Quelle: Verivox Kreditrechner: www.verivox.de/ratenkredit/vergleich

Preisentwicklung der Kosten für eine Nasenkorrektur in Deutschland

Was kostet eine Nasenkorrektur in Deutschland?

Zur Orientierung, was Schönheits-OPs mit hochwertigen medizinischen Produkten bei qualifizierten Fachärzten realistisch kosten, gibt myBody alle 6 Monate einen Preisindex heraus. Der sogenannte myBody® GeKIS (GesamtkostenIndex Schönheitsoperationen) basiert auf echten Preisen von durchgeführten OPs.

Ausführliche Dokumentation der Preise für eine Nasenkorrektur seit 2008:

  • 1/2023: 4.620 Euro (+2,0 Prozent im Vgl. GeKIS 2/22)
  • 2/2022: 4.530 Euro (+3,7 Prozent im Vgl. GeKIS 1/22)
  • 1/2022: 4.370 Euro (-1,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/21)
  • 2/2021: 4.430 Euro (-0,7 Prozent im Vgl. GeKIS 1/21)
  • 1/2021: 4.460 Euro (+2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/20)
  • 2/2020: 4.340 Euro (-2,0 Prozent im Vgl. GeKIS 1/20)
  • 1/2020: 4.430 Euro (+1,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/19)
  • 2/2019: 4.350 Euro (+1,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/19)
  • 1/2019: 4.270 Euro (+3,6 Prozent im Vgl. GeKIS 2/18)
  • 2/2018: 4.120 Euro (+1,0 Prozent im Vgl. GeKIS 1/18)
  • 1/2018: 4.130 Euro (+1,2 Prozent im Vgl. GeKIS 2/2017)
  • 2/2017: 4.080 Euro (+4,3 Prozent im Vgl. GeKIS 1/2017)
  • 1/2017: 3.910 Euro (+1,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/16)
  • 2/2016: 3.840 Euro (-5,7 Prozent im Vgl. GeKIS 1/16)
  • 1/2016: 4.070 Euro (-1,0 Prozent im Vgl. GeKIS 2/15)
  • 2/2015: 4.110 Euro (+3,3 Prozent im Vgl. GeKIS 1/15)
  • 1/2015: 3.980 Euro (-7,7 Prozent im Vgl. GeKIS 2/14)
  • 2/2014: 4.310 Euro (+2,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/14)
  • 1/2014: 4.190 Euro (+1,3 Prozent im Vgl. GeKIS 2/13)
  • 2/2013: 4.135 Euro (+1,3 Prozent im Vgl. GeKIS 1/13)
  • 1/2013: 4.080 Euro (-5,6 Prozent im Vgl. GeKIS 2/12)
  • 2/2012: 4.320 Euro (-5,7 Prozent im Vgl. GeKIS 1/12)
  • 1/2012: 4.580 Euro (+4,2 Prozent im Vgl. GeKIS 2/11)
  • 2/2011: 4.395 Euro (-1,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/11)
  • 1/2011: 4.480 Euro (+3,7 Prozent im Vgl. GeKIS 2/10)
  • 2/2010: 4.320 Euro (-5,5 Prozent im Vgl. GeKIS 1/10)
  • 1/2010: 4.570 Euro (+2,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/09)
  • 2/2009: 4.464 Euro (+8,3 Prozent im Vgl. GeKIS 1/09)
  • 1/2009: 4.120 Euro (-0,7 Prozent im Vgl. GeKIS 2/08)
  • 2/2008: 4.100 Euro

Mehr zum GeKIS und den aktuellen Preisen für die beliebtesten Schönheits-OPs: GeKIS: Gesamtkostenindex Schönheitsoperationen

3.8 von 5 785
(785)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Quellennachweis

1. myBody Klinikfinder "Nasenkorrektur": www.mybody.de/nasenkorrektur-suchergebnis.html (abgerufen am 25.10.2022).
2. Gesamtkostenindex Schönheitsoperationen (GeKIS) 2/2022: www.mybody.de/gekis.html (abgerufen am 25.10.2022).
3. Fort Malakoff Klinik - Private Fachklinik für Schönheitschirurgie (zertifizierte myBody®-Einrichtung): Gesicht. Fadenlifting. Fadenlifting - Kosten & Risiken. Elektronisches Dokument: www.malakoff-klinik.de/gesicht/fadenlifting/ (abgerufen am 25.10.2022).
4. Bundesamt für Justiz: www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__52.html (abgerufen am 14.12.20222)

Das könnte Sie auch interessieren