GeKIS 2/09 auf myBody.de - Bei Preisen für Schönheitsoperationen zeichnet sich ein Aufwärtstrend ab
0.0 von 50
(0)

myBody® GeKIS 2/09

GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen vom 15. September 2009

Preise für Schönheits-OPs steigen – Wer die Wahl hat, setzt auf Qualität

Der Wunsch nach vollen Brüsten, flachen Bäuchen und glatten Gesichtszügen lässt sich von der Wirtschaftskrise nicht kleinkriegen. Auf eine Million schätzen Experten die Zahl der Schönheitsoperationen, die in Deutschland jährlich durchgeführt werden. Und bei den Investitionen in die eigene Attraktivität wird scheinbar nicht gespart. Verglichen mit den Preisen, die noch Anfang des Jahres 2009 für die beliebtesten Beauty-Behandlungen gezahlt wurden, zeichnet sich ein Aufwärtstrend ab. Offenbar setzen Patienten verstärkt auf Qualität, denn so wichtig wie das Aussehen, ist ihnen in demselben Maße ihre Gesundheit.

Supergünstige Angebote, auch von ausländischen Anbietern, wirken zwar verlockend, doch Erfahrungsberichte von misslungenen Operationen demonstrieren, wie unglücklich der Beauty-Sparkurs enden kann. Oftmals ist beispielsweise die fachliche Qualifikation des Arztes bei Billig-Anbietern nicht gegeben, die für das Gelingen der operativen Verschönerung entscheidend ist. Einschlägige Fachverbände wie DGPRÄC und GÄCD empfehlen daher, sich unbedingt einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie anzuvertrauen, da dieser in einer speziellen sechsjährigen Ausbildung seine Fachkompetenz erworben hat.

Besondere Bedeutung kommt ebenfalls den eingesetzten Materialien zu. Das Kriterium Hochwertigkeit ist beispielsweise bei der Art der Brustimplantate ein gewichtiges Merkmal. Zertifizierte Implantate von renommierten Herstellern schenken Frauen nicht nur ein natürliches Dekolleté, sondern vor allem Sicherheit. Die klinisch erprobten Implantate mit Garantie auf Lebenszeit haben aber auch ihren Preis, was sich in den Gesamtkosten niederschlägt.

Wie der aktuelle GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen 2/09 zeigt, sind die Kosten für Brustvergrößerung merklich gestiegen, ebenso wie die Kosten für Nasenkorrektur. Die durchschnittlichen Preise für diese Favoriten unter den Beauty-Behandlungen gingen um 7,8 und 8,3 Prozent nach oben. Auch die Fettabsaugung gehört zu den Schönheitsoperationen, welche laut GeKIS 2/09 einen Preisanstieg zu verzeichnen haben.

Gesunken sind dagegen die Kosten für Augenlidstraffung, Ohrenkorrektur und Faltenbehandlungen. Verglichen mit den Zahlen von Anfang des Jahres wurde für ein jugendlicheres Aussehen und wohlgeformte Ohren im Schnitt bis zu 150 Euro weniger gezahlt.

Weiterführende Information

Der aktuelle myBody® GeKIS

Ermittlung des myBody® GeKIS - Was ist der GeKIS und wie errechnet er sich?

Pressemitteilung myBody® GeKIS 2/09 - Qualität hat ihren Preis - Bei Schönheits-OPs wird nicht gespart

Pressebereich - Ansprechpartner, Presseinfos, myBody® GeKIS zum Download

myBody® GeKIS Archiv

Fettabsaugen Kosten

Die Kosten für Fettabsaugen sind abhängig von Größe und Anzahl der abzusaugenden Areale.

Fettabsaugen Kosten

Brustvergrößerung Kosten

Operationstechniken und Art der Implantate entscheiden über die Kosten der Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung Kosten

Nasenkorrektur Kosten

Bei einer Nasenkorrektur richten sich die Kosten nach dem not-

wendigen Veränderungsumfang.

Nasenkorrektur Kosten

GeKIS 2/09 auf myBody.de - Bei Preisen für Schönheitsoperationen zeichnet sich ein Aufwärtstrend ab
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Fettabsaugen

Bochum

Dr. med. Hamid Joneidi Jafari
ab 2.500 €
Details & Kontakt

Düsseldorf

Dr. med. Till Scholz
ab 2.200 €
Details & Kontakt

Hannover

Priv.-Doz. Dr. med. Anne Limbourg
ab 2.900 €
Details & Kontakt