Video: 3D Brille Brust-OP Nachher - Crisalix 3D Simulation
3.5 von 52
(2)

Crisalix 3D Brille Brust-OP Nachher

Mit 3D Brillen kann man sich in einer virtuellen Welt wie in der Realität umsehen. Nun können auch Frauen, die sich ihren Busen operativ vergrößern, straffen oder formen lassen wollen, ein echtes 3D-Feeling von ihrer neuen Brust erleben - schon im Vorfeld des Eingriffs.

Mit der innovativen VR-Brille (Virtual Reality) und der Crisalix 3D Simulation kann die Patientin virtuell wie in einer Umkleidekabine ihren eigenen Oberkörper in Spiegeln betrachten. Per Knopfdruck ist es möglich verschiedene Implantatformen und -größen zu testen. Durch Bewegungen mit dem Kopf nach rechts und links gewinnt die Patientin eine Rundumsicht ihrer neuen Brüste. Senkt sie ihren Kopf nach unten hat sie eine Art Röntgenblick durch ihre Kleidung hindurch und kann ihr Dekolleté auch von oben betrachten. Dafür wird lediglich ein 3D Modell vom nackten Oberkörper der Patientin benötigt, welches die Crisalix 3D Software aus Basis von Fotos oder einem Körperscan errechnet.

Für die Entwicklung der 3D Vorher-Nachher Anwendung für die VR-Brille wurde Crisalix in Paris mit dem Innovationspreis „Plastische Chirurgie 2015“ der SOFCPRE (französische Gesellschaft für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie) ausgezeichnet.

Über Crisalix

Crisalix ist der Entwickler der weltweit ersten Technologie für 3D Simulationen, die das Aussehen der Patienten nach ihrer Wunschbehandlung veranschaulichen kann. Genutzt werden kann das Online-Simulationsmodell bequem von zu Hause aus oder es kommt bei der Beratung beim Arzt zur besseren Visualisierung der möglichen optischen Veränderungen zum Einsatz.

Video: 3D Brille Brust-OP Nachher - Crisalix 3D Simulation
3.5 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Crisalix für Ärzte

Verbessern Sie die Kommunikation mit Ihren Patienten und nutzen Sie Crisalix um die zu erwartenden Behandlungsergebnisse für Ihre Patienten visuell zu simulieren.

Mehr Infos