DGBT - Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.
4.6 von 5 11
(11)

DGBT Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.

Die DGBT (Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.) ist die erste Fachgesellschaft, die sich ganz auf die Behandlung mit Botulinumtoxin Typ A und Filler fokussiert. Die DGBT mit Sitz in Frankfurt hat es sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen zur Botulinumtoxin-Therapie zu erforschen und weiterzuentwickeln. Seit über 15 Jahren bietet die DGBT sowohl Ärzten als auch Patienten umfassende Informationen zum Einsatz von Botulinumtoxin zur ästhetischen und medizinisch indizierten Anwendung.

Obwohl die Therapie mit Botulinumtoxin der am häufigsten durchgeführte ästhetische Eingriff ist, gab es lange Zeit keine einheitlichen Ausbildungsrichtlinien für Anwender. Die DGBT hat ein standardisiertes Curriculum für die Ausbildung von Therapeuten erarbeitet, das von erfahrenen Referenten durchgeführt wird. Die erfolgreiche Teilnahme am Ausbildungsseminar (nachgewiesen durch eine theoretische und praktische Prüfung) wird durch die DGBT zertifiziert. Neben der Aus- und Fortbildung von Ärzten liegt der Fokus der Fachgesellschaft auf dem Schaffen einer objektiven Informationsquelle für interessierte Patienten.

Ziele

Die DGBT hat sich für ihre Arbeit zwei Schwerpunkte gesetzt:

1. Aufbauen einer Informations- und Wissensaustausch-Plattform sowohl für interessierte Patienten als auch für Ärzte.

2. Angebot von fundierten, standardisierten Aus-und Fortbildungen von Ärzten nach einem neuen Curriculum mit regelmäßiger Aufnahme der neuesten Entwicklungen, um einen hohen und sicheren Therapiestandard zu gewährleisten.

Mit Falschinformationen über Botox aufräumen

Zu Botox kursieren viele Halbwahrheiten und falsche oder veraltete Informationen. Darum ist eines der Hauptinteressen der DGBT die Patientenaufklärung. Eine große Sorge vieler Patienten ist zum Beispiel, durch eine Behandlung mit Botox maskenhaft auszusehen und dass die Mimik eingefroren und starr wirkt. Grundsätzlich kann die muskelentspannende Wirkung diesen Effekt hervorrufen – umso wichtiger ist es, sich in erfahrene und geschulte Hände zu begeben. Werden die Injektionen richtig dosiert und platziert, bleibt der Gesichtsausdruck natürlich und entspannt. Mehr Informationen zur Faltenunterspritzung mit Botox und Fillern

Zu häufig gestellte Fragen hat die DGBT ein FAQ aufgebaut, das Patienten verständlich über die Risiken und Möglichkeiten von Botulinumtoxin und Fillern aufklärt. Zum Beispiel:

Für welche Falten ist Botox (Botulinumtoxin) besonders gut geeignet?

Botox sorgt für eine über einen längeren Zeitraum (drei bis sechs Monate) anhaltende Muskelentspannung. Es wird punktuell gegen spezifische Falten injiziert. Besonders gut wirkt es bei Falten, die durch häufigen, meist unbewussten Muskelzug entstehen (wie zum Beispiel Stirnfalten) oder auch bei mimisch bedingten Falten (Lachfalten).

Der klassische Anwendungsbereich für Botox sind Falten des oberen Gesichtsdrittels, also um die Augen und auf der Stirn. Botox kann aber auch bei Falten seitlich des Nasenrückens (im englischen "bunny lines" genannt) zum Einsatz kommen oder kopfsteinpflasterartige Grübchen am Kinn glätten.

Mitglieder der DGBT

Unter den Mitgliedern der DGBT sind ausschließlich approbierte Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen. Die meisten Mitglieder stammen aus den Bereichen Dermatologie und Ästhetisch-Plastische Chirurgie. Insgesamt zählt die DGBT knapp 2000 Mitglieder in ganz Deutschland.

 

Mitgliedern der DGBT im Gespräch

Zertifizierungskurse für Ärzte

Neben der Patientenaufklärung ist das zentrale Anliegen der DGBT, Ärzte fachgruppenübergreifend fundiert und standardisiert aus- und fortzubilden. Seit Jahren steigt die Nachfrage nach minimal-invasiven Behandlungen im Gesicht und damit auch die Anzahl an Ärzten, die diese Behandlungen durchführen. Um sie maximal sicher zu gestalten und ein insgesamt hohes Behandlungsniveau sowie eine hohe Patientensicherheit zu erhalten, bietet die DGBT standardisierte, ärztekammerzertifizierte Schulungen an. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer dieser Schulungen ein Zertifikat. Für zukünftige Patienten kann dieses eine Orientierungshilfe sein, um die Qualifikation des Behandlers abschätzen zu können.

Vorstand der DGBT


Präsident: Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Philipp-Dormston
Vizepräsidentin: Dr. med. Alexandra Ogilvie
Schatzmeister: Priv.-Doz. Dr. med. Maurizio Podda
Seniorpräsident: Dr. med. Boris Sommer
Gründung: 2006 in Frankfurt
Mitglieder: 1703

Wissenschaftlicher Beirat:

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost, Ortenau
Dr. jur. Gwendolyn Gemke, München

Kontakt:

DGBT (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.)
Geschäftsstelle DGBT e.V c/o Lolis Eventmanagement
Am Triften 12 28876 Oyten
Tel: +49 4207 90 40 51
Fax: +49 4207 90 45 16
Email: info@dgbt.de

www.dgbt.de

DGBT - Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V.
4.6 von 5 11
(11)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service