DGBT Checkliste: Lippenvergrößerung
5.0 von 5 7
(7)

DGBT Checkliste: Lippenvergrößerung Was bei Lipfillern beachtet werden sollte

Eine schön geformte, wohl proportionierte Lippe gilt als sinnlich und attraktiv. Deshalb ist die Behandlung der Lippen vor allem bei Frauen sehr beliebt. Aber auch Männer lassen sich die Lippen behandeln. Denn der Alterungsprozess sorgt geschlechterunabhängig für eine Verschmälerung der Lippen. Zudem bilden sich Knitterfältchen rund um das Lippenrot und die Mundwinkel orientieren sich eher nach unten. Bevorzugt kommt für die Lippenbehandlung Hyaluronsäure als Filler zum Einsatz, aber auch zuvor gewonnenes Eigenfett kann eine Möglichkeit sein. Für eine natürlich wirkende Lippe erfordert es eine ganzheitliche Betrachtung der Mund-Kinnregion.

Das wird bei einer Lippenunterspritzung behandelt

  • alterungsbedingter Volumenverlust
  • Knitterfältchen um den Mund
  • Volumengabe bei schmalen Lippen
  • Ausgleich von Asymmetrien
  • hängende Mundwinkel

     

Achtung bei der Lippenform

Lippen können durch eine Unterspritzung niemals in ihrer anatomisch angelegten Grundform verändert werden!

Achtung: Schlauchbootlippen vermeiden

Wenn bei einer Lippenbehandlung nur das Lippenrot behandelt wird, kann dies zu unnatürlich wirkenden Ergebnissen führen. Diese werden im Volksmund auch gerne als ‚Schlauchbootlippen‘ bezeichnet.

Die Lippen bestehen nicht nur aus dem für uns offensichtlichen Teil – dem dunkler gefärbten Lippenrot – sondern auch aus dem Lippenweiß. Man unterscheidet also den weißen Ober- und Unterlippenanteil vom Lippenrot. In der Anatomie der Lippen macht die Unterlippe naturgemäß ca. zwei Drittel des Gesamtvolumens der Lippen aus.

Der Filler für die Lippen

Hyaluronsäure ist ein komplexes und großes Zuckermolekül, das sich durch seine Flexibilität auszeichnet und in der Lage ist, große Mengen Wasser an sich zu binden (bis zum 1.000-fachen seines Gewichts). Sie kommt in natürlicher Form in unserem Gewebe vor und wird bioidentisch hergestellt. Es gibt sie in unterschiedlichen Konsistenzen für unterschiedliche Anforderungen. Hyaluronsäure wirkt sowohl als Füllstoff dem Volumenverlust und der “Ausdünnung” entgegen als auch als Feuchtigkeitslieferant, um oberflächliche Fältchen verschwinden zu lassen und die Haut von innen heraus zu durchfeuchten.

Quickcheck: Den passenden Arzt für meine Lippenvergrößerung finden

Quick-Check für die Arztwahl

Seriöse Ärzt*innen klären im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs auf und erfüllen alle Standards rund um die Behandlung. Hier eine Liste mit Punkten, die nicht fehlen sollten:

  • Nimmt man sich ausreichend Zeit für die individuelle Beratung?
  • Wurden alle Fragen beantwortet?
  • Wurden Allergien und Medikamente besprochen?
  • Wurde transparent über die verwendeten Fillerprodukte aufgeklärt? (Gibt es eventuell sogar einen Fillerpass für zuhause?)
  • Wurde der Aufklärungsbogen unterschrieben?
  • Wurde ein Kontrolltermin vereinbart?
  • Gibt es eine Rufnummer für Notfallkontakt?

Vor der Behandlung

  • Ab 14 Tage vorher
    • keine blutverdünnenden Medikamente mit Acetylsalicylsäure (z. B.: ASS, Aspirin)
    • keine Impfung (empfohlen v. a. bei Covid-Impfungen)
    • keine akute Herpesinfektion an den Lippen
  • Nicht während Schwangerschaft/Stillzeit

Arztwahl – Worauf muss ich achten?

  • Facharzttitel und/oder Spezialisierung für den ästhetischen Bereich
  • Weiterbildungen und Zertifikate
  • Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
  • transparenter Umgang mit dem Werdegang auf der Website

Die DGBT

Patientensicherheit und Qualitätssicherung in der ästhetischen Behandlung stehen seit der Gründung der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie (DGBT) im Jahr 2006 im Mittelpunkt. Mit ihren über 1000 Mitgliedern fördert sie den Informationsund Wissensaustausch zwischen ärztlichen Experten in der Ästhetik und bietet mit über 40 Zertifizierungskursen pro Jahr Unterstützung in der beruflichen Weiterbildung, um dauerhafte Patientensicherheit in der ästhetischen Behandlung mit Botulinumpräparaten und Fillern zu gewährleisten.

Holen Sie sich den "DGBT Checkliste: Lippenvergrößerung" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

DGBT Checkliste: Lippenvergrößerung
5.0 von 5 7
(7)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Erfahrungsbericht zum Thema Lippenvergrößerung

Erfahrungsbericht: Lippenunterspritzung mit Russian-Lips-Technik

„Die Zeit nach der Behandlung verlief reibungslos. Ich konnte meinem Alltag direkt wieder nachgehen, was für mich als vielbeschäftigte Influencerin und Model sehr wichtig war. Meine Lippen sahen toll aus und ich war glücklich über meine Entscheidung.“

Vanessa Schönig

Erfahrungsbericht: Lippenunterspritzung mit Russian-Lips-Technik

Das könnte Sie auch interessieren