Augenlaser-Behandlung in München - Kliniken und Fachärzte für eine Augenlaser-Behandlung in München
0.0 von 50
(0)

Augenlaser-Behandlung in München qualifizierte Augenärzte und Kliniken

Sie haben sich für eine Augenlaser-Behandlung entschieden und suchen jetzt einen Arzt mit Erfahrung, dem Sie vertrauen können? Folgende Augenärzte und Kliniken in München und Umgebung sind spezialisiert auf Augenlaser-Behandlungen und informieren Sie gern in einem persönlichen Beratungsgespräch rund um Ihren Wunsch-Eingriff.

EXPERTEN-BERATUNG
Vor-Ort-Termin oder Videosprechstunde bei einer qualifizierten Klinik anfragen. mehr

EuroEyes

München
0 km entfernt
Augenlaser
ab 1.125 € pro Auge
Details + Kontakt
Augenlaser ab 1.125 € pro Auge
No-Touch-Trans-PRK ab 1.125 € pro Auge
ReLEx Smile ab 2.400 € pro Auge
Femto-LASIK ab 1.750 € pro Auge

Lasik Germany

München
1 km entfernt
Augenlaser
ab 895 € pro Auge
Details + Kontakt
Augenlaser ab 895 € pro Auge
Standard-LASIK ab 895 €
bis -5 dpt. und bis +3 dpt.
Standard-LASIK ab 1.250 €
ab -5 dpt. und bis +4 dpt.
Femto-LASIK ab 1.250 €
bis -5 dpt. und bis +3 dpt.
Femto-LASIK ab 1.450 €
ab -5 dpt. und bis +4 dpt.
SUPRACOR-LASIK ab 2.150 €
bis +3 dpt.

Lasik Care

München
2 km entfernt
Augenlaser
ca. 1.100 € pro Auge
Details + Kontakt
Augenlaser ca. 1.100 € pro Auge
Ärztliche Voruntersuchung ca. 35 €
Lasik - 1 Auge ca. 1.100 €
Lasik - 2 Augen ca. 2.200 €
PRK/Lasek - 1 Auge ca. 1.100 €
PRK/Lasek - 2 Augen ca. 2.200 €

Optical Express

München
3 km entfernt
Augenlaser
ab 995 € pro Auge
Details + Kontakt
Augenlaser ab 995 € pro Auge
iLASIK ab 1.595 € pro Auge*
LASEK mit iDesign ab 1.595 € pro Auge*
LASEK ab 995 € pro Auge*
iLASIK mit iDesign ab 1.895 € pro Auge*

Augenlaserzentrum Neu-Ulm

Neu-Ulm
119 km entfernt
Augenlaser
ab 999 € pro Auge
Details + Kontakt
Augenlaser ab 999 € pro Auge
Lasek/PRK - Streamlight ab 999 € bis max. 1.600 € pro Auge
Femtolasik ab 1.750 € bis max. 2.200 € pro Auge
ReLEx Smile 2.250 € pro Auge
Contoura Vision ab 1.300 € pro Auge

Wissenswertes zur Augenlaser-Behandlung

Fehlsichtige müssen sich heute nicht mit einer Sehhilfe abfinden. Augenlaser ist die moderne Alternative zu Brille und Kontaktlinsen. Dabei können Augenärzte den Patienten mit laserchirurgischen Maßnahmen ein scharfes Sehen ermöglichen – und das zum Teil lebenslang. Bei einer Augenlaserbehandlung werden je nach Verfahren die Augen mit unterschiedlichen Lasern korrigiert. Fest etabliert und bewährt hat sich die sogenannte Lasik-Methode. Für gewöhnlich dauert dieses Augenlasern, bei dem die Form der Hornhaut verändert wird, um Kurz-, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung zu beheben, nur wenige Minuten. mehr zu Augenlaser

Gelee mit Funktion

Der Glaskörper liegt zwischen Linse und Netzhaut und ist der größte Bestandteil im Innern des Auges. Durch ihn bleibt die typische Form des Augapfels erhalten. Außerdem wird die Bündelung der Lichtstrahlen gefördert. Dabei besteht er nicht, wie der Name vermuten lässt aus Glas, sondern aus einer gelartigen Masse, die sich aus Wasser und Hyaluronsäure - ein wasserspeichendes Gewebe - zusammensetzt.

Kann eine Alterssichtigkeit mit dem Augenlaser korrigiert werden?

Die Altersweitsichtigkeit entsteht nicht wie andere Fehlsichtigkeiten durch eine abweichende Krümmung der Hornhaut oder Größe des Augapfels, sondern sie beruht auf dem altersbedingten Elastizitätsverlust der Linse und somit der reduzierten Fähigkeit des Auges zur Nahanpassung. Daher bietet sich nach derzeitigem Wissenstand eine Augenlaser-Behandlung bei der Alterssichtigkeit nicht an, weil so Versteifung der Linse nicht erfolgreich behandelt werden kann.

Wird der Sehfehler durch eine Augenlaserbehandlung 100-prozentig behoben?

Je nach Ausgangssituation ist dank der Präzisionsarbeit des Lasers eine vollständige Korrektur der Sehschwäche möglich. Doch nicht jede Fehlsichtigkeit ist 100 Prozent behandelbar. Vor allem im oberen Bereich der Dioptrienwerte ist die Korrektur der Sehschwäche möglicherweise nicht optimal. Restrefraktionen können aber bei geeigneter Hornhaut durch eine Nachbehandlung behoben bzw. noch weiter reduziert werden, so dass keine Sehhilfe im Alltag mehr benötigt wird.

Wie lange hält die Korrektur des Sehfehlers an?

Theoretisch würde die Korrektur des Sehfehlers das ganze Leben lang anhalten. Allerdings entwickelt sich im normalen Alterungsprozess des Auges eine neue Fehlsichtigkeit, die Altersweitsichtigkeit, für deren Ausgleich dann eine Lesebrille benötigt wird. Bei jüngeren Patienten kann es auch vorkommen, dass der Augapfel noch wächst, so dass sich Veränderungen in der Sehfähigkeit ergeben können. Diese sind aber meist so gering, dass sie durch eine Nachbehandlung leicht behoben werden können.

Portrait Dr. Erik Wölfel

Ist der Eingriff mit einem Laserstrahl direkt am Auge gefährlich?

Dr. Erik Wölfel, Facharzt für Augenheilkunde bei Lasik Care in München, sagt, dass sich der Patient beim Augenlasern keine Sorgen machen muss, wenn ein kompetenter Facharzt mit modernen Geräten arbeitet. Wer seine Fehlsichtigkeit operativ korrigieren lassen möchte, dem kann er Lasereingriffe als Operationsmethode nur empfehlen. Zum Interview mit Dr. Wölfel von Lasik Care München zur Augenlaserkorrektur

Augenlaser Kosten

Die Kosten für das Augenlasern beginnen bei etwa 800 Euro und können bis zu 2.600 Euro betragen – pro Auge. Im Allgemeinen müssen bei einer Korrektur beider Augen immer Kosten im vierstelligen Bereich eingeplant werden. In München ist Augenlasern aufgrund regionaler Faktoren in der Regel teurer als in anderen kleineren Städten wie Nürnberg oder Augsburg. mehr zu Augenlaser Kosten

Preisbeispiel Augenlaser mit Femto-LASIK in München

Sehfehler des Patienten:

-3.5 dpt

Methode:

Femto-LASIK

Dauer:

ca. 7 Minuten pro Auge

gesellschaftsfähig: 

nach einem Tag

Gesamtkosten: 

3.480 Euro für beide Augen

Augenlaser-Behandlung in München - Kliniken und Fachärzte für eine Augenlaser-Behandlung in München
0.0 von 50
(0)

Der myBody® Klinikfinder - Qualifizierte Ärzte und Kliniken

München Highlights

In München gibt es viel zu entdecken. Sie können eine Augenlaser-Behandlung in München nutzen, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden.

Hofgarten in München

Unmittelbar an Münchens Odeonsplatz grenzt eine kleine aber feine Oase: der Hofgarten. Hier kann man sich auf einer der Bänke niederlassen, die liebevoll angelegte Bepflanzung auf sich wirken lassen, ein Buch lesen oder entspannt den Flanierenden zusehen. Die Münchener lieben es, hier in herrschaftlichem Ambiente zu relaxen und pflegen konsequent eine südliche Gelassenheit, die sich wohltuend von anderen hektischen Großstädten abhebt. Der Hofgarten wurde 1613 unter Maximilian I., Kurfürst von Bayern, angelegt. Er war wohl auch ein Fan der südlichen Lebensart, denn er ließ den Hofgarten als Renaissancegarten im italienischen Stil anlegen. Haupteingang ist das zur Theatinerkirche gerichtete Hofgartentor. Im Zentrum steht der Dianatempel, ein Pavillon, der 1615 von Heinrich Schön dem Älteren angelegt wurde. Hier treffen sich die typischen Kreuzwege des Gartens und der schmucke Pavillion ist in München inoffizieller Treffpunkt für Musiker, Tänzer und Verliebte. Wer also Glück hat, bekommt ein Ständchen gespielt oder kann heiße Tangotänze bewundern. Unbedingt auch einen Blick wert ist die Bayrische Staatskanzlei gleich nebenan, die 1993 mit ihrer Architektur allzu konservative Geister verschreckte. Grund: die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Gebäudeteile des einstigen Bayerischen Armeemuseums wurden durch eine kühne Glaskonstruktion ersetzt, vergleichbar mit dem Glaskuppelbau des Berliner Reichstages. Und wer jetzt Lust bekommen hat, mehr zu entdecken, geht einfach weiter. Denn nach einer kurzen Unterführung gelangt er in den Englischen Garten, der grünen Lunge Münchens.

Augenlaser in Deutschland

Sehen Sie alle Experten für eine Augenlaser-Behandlung auf unserer Deutschlandkarte im Überblick und finden Sie den Spezialisten in ihrer Nähe:

Augenlaser in Deutschland

Weitere Experten für Augenlaser

Das könnte Sie auch interessieren