Magenballon Orbera 365™ - Hilfsmittel zum Gewichtsverlust
3.6 von 557
(57)

Orbera 365™ Magenballon Hilfsmittel zum Gewichtsverlust

Der Orbera 365™ Magenballon ist einer der führenden Gewichtsverlustballons. Mehr als 277.000 Mal[1] wurde er Patient*innen weltweit eingesetzt, um mit seiner Hilfe abzunehmen und in ein gesünderes Leben zu starten.

Eine Magenballon-Behandlung wird durchgeführt, um Übergewichtige beim Abnehmen zu unterstützen, wenn sie es nicht aus eigener Kraft schaffen. Für eine festgelegte Zeit wird der Ballon im Magen platziert, so dass sich seine Füllmenge verkleinert. Der Patient kann entsprechend nur kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen und ist schneller gesättigt. Der Orbera 365™ Magenballon ist ein langlebiger Magenballon aus qualitativem Silikon, der eine Nutzungsdauer von 1 Jahr hat, d.h. vom Patienten bis zu 12 Monate getragen werden kann.

Orbera 365™ Magenballon-Behandlung: So funktioniert es

Einsetzen des Orbera 365™ Magenballons

Das Implantationsverfahren findet ambulant, in Lokalanästhesie statt und ist in der Regel völlig schmerzfrei. Auf Wunsch kann das Einsetzen des Ballons auch in einer leichten Sedierung erfolgen, so dass der Patient von dem Eingriff nichts mitbekommt. Der Orbera 365™ Magenballon wird in leerem Zustand unter Verwendung eines Endoskops in den Magen gelegt. Befindet sich der Ballon im Magen wird er mit 500 bis 700 ml steriler Kochsalzlösung etwa auf die Größe einer Grapefruit aufgepumpt.

Entfernung des Orbera 365™ Magenballons

Die Entfernung des Magenballons erfolgt ebenfalls durch die Speiseröhre und den Mund per Endoskop. Der Rachen des Patienten wird lokal betäubt und mit Hilfe der endoskopischen Kamera ein Katheter in den Magen eingeführt. Der Magenballon wird punktiert und entleert sich. Danach kann er herausgezogen werden.

Das Coaching

Eine Magenballon-Behandlung ist nur als ganzheitlicher Therapieansatz, der aus den Säulen Ernährungsumstellung, Bewegungstherapie und Verhaltensmodifikation besteht, erfolgreich. Während der Tragezeit muss der Patient gesunde Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten erlernen, die er im Idealfall für den Rest seines Lebens beibehalten kann. Denn nur so kann eine langfristige, dauerhafte Gewichtsreduktion garantiert werden. Er werden individuelle Ernährungspläne und Bewegungsprogramme erstellt, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Grafik Platzierung Orbera Magenballon

Orbera 365™ Magenballon-Behandlung auf einen Blick

Kosten: ab 2.800 Euro

Betäubung: Lokalanästhesie im Rachenbereich, auf Wunsch Dämmerschlaf

Dauer: Behandlung dauert ca. 20-30 Minuten, ambulant

Umfang: 12 Monate Tragedauer

Gesellschaftsfähigkeit: Sofort wieder gesellschaftsfähig, bei Bedarf 2-3 Tage Erholungszeit

Arbeitsfähigkeit: Nach 2-5 Tagen arbeitsfähig, je nach Verträglichkeit und Genesung

Kosten und Preise der Orbera 365™ Magenballon-Behandlung

Eine Magenballon-Behandlung mit dem Orbera 365™ Magenballon kostet zwischen 2.800 und 5.000 Euro. Die Gesamtkosten für eine Orbera 365™ Magenballon-Behandlung variieren je nach Arzt bzw. Klinik, nach Region und dem zugebuchten Programm. Bestandteil einer jeden Behandlung ist das Einsetzen und Entfernen des Ballons im Rahmen eines ambulanten Eingriffes sowie ein individuell angepasster Ernährungs- und Bewegungsplan.

Übernehmen die Krankenkassen die Kosten für eine Behandlung mit dem Orbera 365™ Magenballon?

Die Kosten für eine Magenballon-Behandlung werden in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Eine Kostenübernahme ist meist nur für adipositaschirurgische Operationen wie eine operative Magenverkleinerung möglich. In Einzelfällen kann jedoch die Kostenübernahme der Magenballon-Therapie durch die Krankenkasse genehmigt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind: Der BMI-Wert des Patienten muss über 40 liegen, der Magenballon und die durch ihn bedingte Gewichtsabnahme ist notwendig, um einen chirurgischen Eingriff durchführen zu können und der Patient muss glaubhaft vermitteln, dass er bereit ist seine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten nach der Behandlung umzustellen.

Vorteile Orbera 365™ Magenballon

  • nicht-chirurgisches Verfahren
  • keine Schnitte und Narben
  • nicht dauerhaft
  • 3x mehr abnehmen als mit Diät und einem Bewegungsprogramm allein
  • Technologie und Design ermöglichen lange Tragedauer und höheren Gewichtsverlust

Was ist das Besondere am Orbera 365™ Magenballon?

Der Orbera 365™ Magenballon ist ein besonders langlebiger Magenballon aus qualitativem Silikon mit nachgewiesener Haltbarkeit. Tests haben ergeben, dass die Ballonwand selbst bei einer Tragedauer über 12 Monate hinaus nur geringfügig und oberflächlich beschädigt ist und sich keine Veränderung des Silikons zeigen.[2]

Wie sicher ist Orbera 365™ Magenballon?

Der Orbera 365™ Magenballon ist CE-gekennzeichnet und von der von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA seit August 2015 zugelassen. Weltweit ist seine Sicherheit und Wirksamkeit bekannt. In über 230 veröffentlichten klinischen Abhandlungen sind die Spontanentleerung des Ballons oder ein Leck im Ballon sehr seltene Ereignisse. Tritt solch ein Fall dennoch ein, kann eine Röntgenaufnahme Klarheit schaffen und der entleerte Ballon vorzeitig entfernt werden.[3]

Welche Komplikationen können bei der Behandlung mit dem Orbera 365™ Magenballon auftreten?

Zu den nachteiligen Begleiterscheinungen während der Nutzung eines Magenballons zählen Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen und unangenehme Magenkrämpfe. In den meisten Fällen verschwindet die starke Übelkeit innerhalb der ersten Woche. Danach ist es notwendig, sich an kleine leicht verdauliche Essensportionen zu halten und jeden Bissen gründlich zu kauen, um Beschwerden zu vermeiden. Anhaltende Übelkeit und Erbrechen können ein Zeichen für eine Unverträglichkeit sein. In diesem Fall ist eine vorzeitige Entfernung des Ballons ratsam.

Magenballon Orbera 365™ - Hilfsmittel zum Gewichtsverlust
3.6 von 557
(57)

Der myBody® Klinikfinder - Qualifizierte Ärzte und Kliniken

Quellennachweis

1. Hersteller Apollo Endosurgery, Inc über Orbera 365: www.orbera.com/de (abgerufen am 13.09.2019)
2. Medical One: www.medical-one.de/magenballon/ (abgerufen am 13.09.2019)
3. Orbera FAQ: www.orbera.com/de/faqs (abgerufen am 13.09.2019)