Magenballon 12 Monate: Vorteile eines Jahresballons
3.5 von 5 28
(28)

Magenballon 12 Monate Welche Vorteile hat ein Jahresballon?

Ein Magenballon verkleinert den Magen, minimiert infolgedessen die Nahrungsaufnahme und soll so zu einer Gewichtsreduktion verhelfen. Indiziert ist eine Magenballon-Behandlung für übergewichtige Menschen mit einem BMI ab 27, die es nicht schaffen, aus eigener Kraft heraus Gewicht zu verlieren.

Wie lange ein Magenballon im Magen verweilen kann ist abhängig vom verwendeten Magenballon-System. Magenballons wie Orbera oder Spatz 3 haben eine Liegedauer von 12 Monaten und werden daher auch als Jahresballons bezeichnet.

Vorteile für einen Magenballon, der 12 Monate im Magen verbleibt, gibt es einige. In der Regel sind die Magenballonsysteme verstellbar, damit man während der Behandlung optimierend eingreifen kann. Beispielsweise kann die Menge der Flüssigkeit im Ballon nachreguliert bzw. nachgefüllt oder abgelassen werden, je nachdem wie sich die Situation des Patienten darstellt. Als besonders vorteilhaft erweist sich die Justierung in der Gewöhnungsphase, also nach dem Einsetzen des Ballons. Man kann mit einem kleinen Volumen beginnen und es später erhöhen. Der Magen kann sich so an den Ballon besser gewöhnen und die Patienten leiden nicht so stark unter Übelkeit oder Erbrechen.

Ganz klar hat die längere Verweildauer des Magenballons von 12 Monaten einen Einfluss auf die Höhe des Gewichtsverlustes. In Kombination mit einer kontinuierlichen Ernährungsberatung und laufendem Motivations- und Bewegungscoaching kann man beispielsweise mit einem Spatz 3 Magenballon in 12 Monaten bis zu 50 Kilogramm Gewicht verlieren. Die neueren Jahresballons verfügen zudem über sogenannte Ankersysteme, damit sie bei einer eventuellen Deflation nicht in den Darm abwandern und einen Darmverschluss verursachen.

Im Vergleich zu einem Ballon, der 6 Monate im Magen bleibt, ist die Behandlung mit einem Jahresballon um einiges Preisintensiver, z.B. weil auch Nachjustierungen zubuche schlagen. Die Kosten für eine 12-monatige Magenbehandlung betragen zwischen 2.800 und 4.800 Euro – sie sind teilweise sogar noch höher, wenn viele zusätzliche individuelle Leistungen dazugebucht werden.

Stellen Sie uns Ihre Frage!

Wir erweitern regelmäßig unsere FAQ's - und geben hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen unserer Leser. Schicken Sie Ihre persönliche Frage direkt an die myBody Redaktion:

Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich an einen Arzt in Ihrer Nähe, der Sie in einem medizinischen Beratungsgespräch umfassend über Ihren geplanten Eingriff informiert.

Magenballon 12 Monate: Vorteile eines Jahresballons
3.5 von 5 28
(28)

Der myBody® Klinikfinder - Qualifizierte Ärzte und Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren