Veneers auf myBody.de - Informationen zu Veneers für schönere Zähne
0.0 von 50
(0)

Veneers

Mehr denn je legen heute Frauen als auch Männer Wert auf ihr Aussehen. Und unvorteilhafte Veränderungen der Zahnfarbe oder Zahnsubstanz sowie Gebissfehlstellungen sind kaum mit einem attraktiven Äußeren vereinbar. Besonders im Frontzahnbereich können diese Abweichungen den Betroffenen das Lächeln gründlich verderben. Veneers können eine Möglichkeit darstellen, um den persönlich als störend empfundenen Zahnzustand kosmetisch zu behandeln.

Bei den sogenannten Veneers handelt es sich um keramische Verblendschalen, mit denen lädierte Zähne ästhetisch versorgt werden können. Seit ihrem ersten Einsatz etwa in der Mitte des 20. Jahrhunderts nimmt die Beliebtheit dieser zahnmedizinischen Schönheitsbehandlung stetig zu.

In dem modernen Bereich Zahnästhetik oder auch ästhetische Zahnheilkunde sind spezialisierte Ärzte tätig, die mit vielseitigen Verfahren und Techniken das geschädigte Gebiss sanieren und vor allem ansprechend verschönern können. Veneers sind eine hervorragende Lösung für alle, die ihre eigene Zahnästhetik entscheidend verbessern möchten.

Ziele für Veneers

Eine zahnmedizinische Therapie mit Veneers sorgt für das perfekte Lächeln, wenn beispielsweise unschöne Verfärbungen der Zähne nicht mehr durch ein Bleaching beseitigt werden können. Schwerpunktmäßig werden Veneers im Bereich der Frontzähne zum Ausgleichen von Verfärbungen oder verfärbten Rissen in den Zähnen eingesetzt und zur Regulierung von leichten Zahnfehlstellungen eingesetzt. Aber auch geschädigte Zähne sind durch das Aufkleben der Keramikschalen in der Regel sehr gut korrigierbar, beispielsweise Zähne mit abgebrochenen Ecken oder Zähne, deren Oberfläche durch äußere Umstände oder Säurewirkung verändert ist. Veneers können die Zahnoberfläche vor weiterer Verfärbung oder Abnutzung schützen.

Risiken

Bei entzündetem, krankem Zahnfleisch oder defektem Kiefernknochen sollte man von einer Behandlung mit Veneers absehen. Liegt eine Zahnfleischentzündung vor, ist eine Behandlung ratsam, denn Veneers werden ausschließlich auf Zähnen mit gesundem Zahnfleisch angebracht. Wenn man die Grundvoraussetzungen erfüllt, ist eine Behandlung der Zähne mit den Keramikschalen für gewöhnlich sehr risikoarm. Allergische Reaktionen sind aufgrund der hervorragenden Biokompatibilität von Keramik praktisch auszuschließen. In seltenen Fällen kann eine Unverträglichkeit auf den kunststoffhaltigen Kleber auftreten. Um dieses Risiko auszuschließen, sollte man vor der Behandlung mit Veneers seinen Zahnarzt befragen. Allgemeine Risiken, die bei jedem zahnmedizinischen Eingriff auftreten können, lassen sich jedoch nicht vollständig ausschließen. Werden die ästhetischen Zahnprobleme von spezialisierten Zahnärzten bzw. Fachärzten behandelt, sind in der Regel jedoch keine Komplikationen zu erwarten.

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Veneers

Idar-Oberstein

Dr. Désirée Burg
Details & Kontakt

Ludwigshafen

Prof. Dr. Günter Dhom
Details & Kontakt

München

Dr. med. Dr. med. dent. Gerald Heigis
Details & Kontakt