Zahnarztangst auf myBody.de - Kosten für Schmerzausschaltung bei Angstpatienten
4.1 von 510
(10)

Zahnarztangst Kosten und Preisbeispiele

Kosten bei Zahnarztangst

Ist die Zahnarztangst bzw. Dentalphobie stark ausgeprägt, ist eine Zahnarztbehandlung unter normalen Umständen erfahrungsgemäß nicht möglich. Zudem macht das oft jahrelange Fernbleiben von zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen und Behandlungen in vielen Fällen eine umfangreiche Zahnversorgung notwendig, die für alle Beteiligten am besten unter Vollnarkose oder Analgosedierung (Dämmerschlaf) durchgeführt wird.

Kosten im Vergleich

Für eine Vollnarkose können je nach Aufwand und Dauer der Behandlung von 200 bis zu 450 Euro auf den Patienten zukommen. Eine Zahnbehandlung unter Analgosedierung kostet zwischen 70 und 200 Euro. Die Kosten für eine Lachgasbehandlung belaufen sich je nach Art und Umfang der Behandlung auf 100 bis 150 Euro.

Kostenbestandteile der Behandlung bei Zahnarztangst

In der Regel werden die aufkommenden Kosten bei Zahnarztangst, d.h. für die jeweils gewünschte Maßnahme zum entspannten und angstfreien Zahnarztbesuch, als zusätzliche Leistung in den Gesamtkosten der Zahnbehandlung erfasst, neben dem Honorar für den Zahnarzt sowie den Kosten für den Eingriff, den Zahnersatz und labortechnische Arbeiten.

Kostenbestandteile

Vor der Zahn-OP

  • Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung

Zahn-OP

  • Zahnarzt
  • Anästhesist
  • Praxis und Technik
  • Material

Nach der Zahn-OP

  • Nachkontrolle

Bei Zahnarztangst sind die Kosten für eine Vollnarkose oder Analgosedierung für gewöhnlich kein Fall für die gesetzlichen Krankenkassen. Diese übernehmen lediglich die Kosten für eine lokale Betäubung.

Ebenso muss der Patient die medizinische Hypnose, die auf Wunsch vor einer Zahnbehandlung angewendet wird, aus eigener Tasche bezahlen. Je nach Leistung (manchmal sind mehrere Hypnosesitzungen erforderlich) und Schwierigkeitsgrad variieren die Kosten für die zahnärztliche Hypnose zwischen 30 und 200 Euro. Unter anderem in Anhängigkeit davon, ob der Zahnarzt selbst die Hypnose einleitet oder ein Psychologe bzw. Hypnotherapeut den Patienten in den Trancezustand versetzt.

Zahnarztangst auf myBody.de - Kosten für Schmerzausschaltung bei Angstpatienten
4.1 von 510
(10)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Zahnarztangst

Idar-Oberstein

Dr. Désirée Burg
Details & Kontakt

Biessenhofen

Dr. Martin Nemec
Details & Kontakt