Anti Aging für die Zähne - Bleaching & Co. - mabelle
4.7 von 59
(9)
Frau mit lachendem offenen Mund

Bleaching & Co. für mehr Jugendlichkeit

Beim Thema „Zahnpflege“ denken die meisten zuerst an das tägliche Zähneputzen, den Einsatz von Zahnseide und Zungenbürste und die Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt. Damit ist es nicht getan. Anti-Aging und Vitalität für die Zähne ist der neue Trend. Wir zeigen, wie Sie Ihre Zähne dauerhaft gesund und schön halten können.

Alterserscheinungen lassen sich nicht nur an der Haut ablesen, sondern auch an unseren Zähnen. Verfärbungen, der Verlust von Zahnsubstanz, Überempfindlichkeiten und auch Erkrankungen wie Zahnfleischentzündungen und Parodontitis sind klassische Erscheinungen, die im Alterungsprozess auftreten können. Der beste Schutz, um die Schönheit und Vitalität unserer Zähne zu erhalten, sind spezielle Anti-Aging-Maßnahmen, die sowohl von daheim, als auch beim Zahnarzt vorgenommen werden können.

Anti-Aging vom Profi

Zu den Klassikern gehört natürlich die professionelle Zahnreinigung, die festsitzende Beläge und oberflächliche Verfärbungen von den Zähnen entfernt“, erklärt Dr. Diana Svoboda, ärztliche Leiterin der diPura Fachklinik für Zahnästhetik und Implantologie in Essen. Diese ist zwei Mal jährlich ratsam. Zusätzlich empfiehlt die Expertin den Einsatz neuer präventiver Gels aus Mikrokristallen (z.B. PerioShine), um die Zähne vor schädlichen Bakterien, Verfärbungen und Säureangriffen durch Speisen zu schützen. Durch die gelartige Flüssigkeit entsteht ein Schutzmantel auf den Zahnoberflächen, der nicht nur die anfällige Zahnsubstanz stärkt, sondern auch Schmerzempfindlichkeiten und Plaquebildung sowie das Risiko für Zahnfleischentzündungen und Parodontitis reduziert. „Eine zusätzliche ästhetische Maßnahme, die schnell und schonend funktioniert, ist ein aufhellendes Bleaching durch den Profi. Es schenkt Ihnen ein schönes und natürliches Lächeln und zudem ein Plus an Jugendlichkeit“, erklärt Dr. Svoboda weiter.

Anti-Aging für zu Hause

Bei der heimischen Prophylaxe ist eine gewissenhafte Zahnpflege das A und O. Zweimal tägliches Zähneputzen sollte – genauso wie die Anwendung von Zahnseide und Zungenreiniger – selbstverständlich sein. Dadurch lassen sich Alterserscheinungen der Zähne besser kontrollieren und sogar beheben. Zur weiteren Vorbeugung sind im Handel und beim Zahnarzt schwarze, mit Aktivkohle versetzte Zahncremes erhältlich, die für eine schonende Reinigung der Zähne sorgen. Als zusätzlicher, effektiver Schutz vor Säureangriffen, Karies und Schmerzreizungen dienen spezielle zahnärztliche Fluorid-Gels, die den Zahnschmelz festigen. Sie sind auch in der Apotheke erhältlich und sollten einmal wöchentlich verwendet werden.

Kalziumhaltige Lebensmittel tun unseren Zähnen gut

Darüber hinaus können wir Alterserscheinungen der Zähne über unsere Ernährung vorbeugen. „Kalziumhaltige Lebensmittel wie Käse, Milchprodukte, Grünkohl, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte oder Mineralwasser wirken remineralisierend“, betont Dr. Svoboda. Säuren werden neutralisiert, Mineralien wieder in den Schmelz eingebaut. Auch Speisen, die zum Kauen anregen, wirken sich positiv auf die Zahngesundheit aus. Sie fördern den Speichelfluss und unterstützen das Gebiss bei der Selbstreinigung.

Holen Sie sich den "Anti Aging für die Zähne" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Anti Aging für die Zähne - Bleaching & Co. - mabelle
4.7 von 59
(9)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service