Wir beraten Sie gerne persönlich

Wir informieren Sie umgehend über unsere vielseitigen Angebote und stehen Ihnen zu Ihrem persönlichen Anliegen gerne zur Seite.

Besonderheiten
Der chirurgische Eingriff erfolgt in einem Krankenhaus, mit Nachbetreuung und Verpflegung des Patienten sowie Notfalldienst rund um die Uhr.
Krankenhaus
In regelmäßigen Zertifizierungsverfahren mit streng kontrollierten Qualitätsprozessen erfüllt die medizinische Einrichtung alle Anforderungen an das Qualitätsmanagement und die Qualitätsstandards. Zur Qualitätsprüfung gehören u.a. Ausstattung, Arbeitsabläufe und Patientenversorgung.
zertifizierte Einrichtung
Auf Wunsch wird die Anreise mit allen Formalitäten organisiert.
Anreiseorganisation
Eingesetzte Materialien und Medizinprodukte wie Brustimplantate erfüllen alle relevanten Qualitätsanforderungen an ein medizinisches Produkt in der Europäischen Union.
zertifzierte Produkte
Eine Rundum-Betreuung nach dem Eingriff mit ärztlicher Bereitschaft ist gewährleistet.
24h-Betreuung
  

 

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah

Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie

Nachdem Medizinstudium in Marburg und Lübeck absolvierte Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah seine Ausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie. Einem Aufenthalt am International Institute for Reconstructive Microsurgery and Microsurgical Research Center Norfolk, USA folgten längere Tätigkeiten an Kliniken für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie in Hannover und Aachen.
1999 wird Prof. Dr. Ernst Magnus Noah Mitglied des European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery. 2003 wird Prof. Dr. Noah zum Privatdozenten für Plastische Chirurgie ernannt und erwirbt die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Im Juni 2003 übernimmt Prof. Dr. Ernst Magnus Noah die chefärztliche Leitung der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie in den DRK-Kliniken Nordhessen in Kassel.
Prof. Dr. Noah ist Mitglied in renommierten nationalen – DGPRÄC, VDÄPC, GÄCD, BDCH, BDC – und internationalen – IPRAS, ISAPS, EBOPRAS – Fachverbänden. 2008 verleiht ihm die Universität Aachen nach mehrjähriger erfolgreicher Tätigkeit in Forschung und Lehre den apl. Professor.

Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft der Plastischen Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen" (DGPRÄC)
Mitglied der "Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen" (VDÄPC)
Mitglied im "European Board of Plastic, Reconstruktive and Aesthetic Surgery" (EBOPRAS)
Mitglied in der "International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery" (IPRAS)
Mitglied der "International Society of Aesthetic Plastic Surgery" (ISAPS)
Mitglied der "Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V."(GÄCD)
Mitglied im "Berufsverband Deutscher Chirurgen" (BDC)
Mitglied der "Deutschen Gesellschaft für Augmentation und Faltentherapie e.V."

 

 

 

Sachverstand und Können auf höchstem Niveau in Kassel
Im Juni 2003 gründete Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah die Noahklinik und fungiert seitdem als Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie in den DRK-Kliniken Nordhessen in Kassel.

Prof. Dr. Ernst Magnus Noah und sein Team bieten ein großes Spektrum ästhetisch-plastisch-chirurgischer Behandlungen an. Rund um die Uhr sorgen sich vier Ärzte, Physiotherapeuten und speziell ausgebildetes Pflegepersonal um Gesundheit und Wohlergehen der Patienten. In der Noahklinik werden alle Schönheitsoperationen auf fachärztlichem Niveau duchgeführt.

Die Noahklinik in Kassel verfügt für stationäre und ambulante Behandlungen über 25 Betten. Die freundlich eingerichteten Zimmer vermitteln die Atmosphäre eines Hotelaufenthaltes. Viele Patienten der Noahklinik schätzen neben dem umfangreichen Service und Angebot der Klinik für Ästhetische Chirurgie, die Nähe zu den traditionsreichen, angesehenen DRK-Kliniken Nordhessen in Kassel.

Die Kombination von Klinik und Krankenhaus bietet einen hohen Sicherheits- und Schutzfaktor durch die Präsenz qualifizierter Fachärzte der unterschiedlichsten Fachrichtungen. So erfolgt bspw. die Überwachung nach einer Schönheitsoperation auf der Intermediat-Care Station bzw. der interdisziplinären Intensivstation.

Sie möchten Informationen zu Prof. Dr. Noah, haben Fragen zum Angebot und Service der Noahklinik oder möchten einen unverbindlichen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren? Dann nutzen Sie das Service-Telefon der Noahklinik. Von Montag bis Freitag 9-18 Uhr steht Ihnen unter 0561 / 30864501 ein freundlicher Servicemitarbeiter der Noahklinik für Fragen und Wünsche zur Verfügung.


Noahklinik in DRK-Kliniken Nordhessen

Wartebereich

Behandlung

 

 

Preise und Leistungen im Überblick

 

Fettabsaugen

ab 2.500 €

 

Bauch ca. 2.500 €
Bauch mit Hüfte ca. 3.500 €
Knie und Waden ab 2.500 €
Oberschenkel komplett ca. 4.000 €
Reiterhosen ca. 3.000 €
Body Tite (Radiofrequenz, ohne OP) ab 1000 €

 

Bauchstraffung

ab 5.200 €

 

Lipo/Abdominoplastik ab 6.500 €

 

Hautstraffung

ab 2.400 €

 

Oberarme ca. 2.400 €
Oberschenkel ca. 2.500 €
Po-Straffung ca. 5.000 €
Bodylift ab 7.000 €

 

Brustvergrößerung

ab 6.200 €

 

 

Brustvergrößerung + 3D Beratung

 

 

Für die 3D Simulation fallen über die reguläre Beratungsgebühr hinaus keine zusätzlichen Kosten an.

 

Brustverkleinerung

ab 5.000 €

 

 

Bruststraffung

ab 5.250 €

 

 

Brustwarzenkorrektur

ab 1.500 €

 

 

Facelift

ab 3.200 €

 

Midface mit Schläfenlift ca. 5.800 €
Stirnlift endoskopisch ca. 3.200 €
SMAS - Lift ca. 8.800 €

 

Lidstraffung

ab 1.800 €

 

Oberlidstraffung ca. 1.800 €
Ober- und Unterlidstraffung ca. 3.800 €
Unterlidstraffung ca. 2.500 €
mit Arcus marginalis Release und Aufhängung

 

Nasenkorrektur

ab 3.500 €

 

 

Ohrenkorrektur

ab 2.000 €

 

Earfold ab 2.200 €

 

Doppelkinn-Entfernung

ca. 1.000 €

 

 

Kinnkorrektur

ca. 3.500 €

 

 

Faltenunterspritzung

ab 250 €

 

Botox ® ab 250 €
Hyaluronsäure ca. 300 €
Lipofilling ab 1.800 €
Radiesse ab 250 €

 

Hautbehandlung

ab 90 €

 

Mesotherapie ab 90 €
Recell-Behandlung ca. 3.500 €

 

Po-Formung

ab 4.000 €

 

Po-Straffung ab 4.000 €

 

Genitalchirurgie

ab 2.200 €

 

Innere Schamlippen ca. 2.200 €
Innere Schamlippen mit Mons pubis ca. 2.600 €

 

Anti-Schweiß-Behandlung

ca. 500 €

 

 

Schweißdrüsenentfernung

ca. 2.000 €

 

Die hier aufgeführten Preise sind Inklusivpreise, d.h. Untersuchungen, Narkose, Übernachtungen, ggf. Implantate, Mieder, operationstechnischer Aufwand, Nachsorge, etc. sowie 1 Jahresbetreuung sind grundsätzlich im Preis enthalten.
Die Kosten können jedoch aufgrund der individuellen körperlichen Voraussetzungen variieren. Für das Beratungsgespräch wird eine Gebühr von 40 Euro fällig.

 

 

Ausstattung
Zimmer mit Hotelcharakter
hochmoderne Ausstattung

Minimal-invasive Behandlungen gehören zum Kompetenzspektrum und sind hinreichend erprobt.
minimal-invasiv
Der chirurgische Eingriff erfolgt in einem Krankenhaus, mit Nachbetreuung und Verpflegung des Patienten sowie Notfalldienst rund um die Uhr.
Krankenhaus
Eingesetzte Materialien und Medizinprodukte wie Brustimplantate erfüllen alle relevanten Qualitätsanforderungen an ein medizinisches Produkt in der Europäischen Union.
zertifzierte Produkte
Es werden auschließlich Brustimplantate mit CE-Zertifizierung verwendet - einem Gütesiegel, das hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen entspricht.
zertifizierte Implantate

Service
Service-Telefon für Ihre direkte Terminvereinbarung: 0561 / 3086451

Die medizinische Einrichtung zeichnet sich durch Terminflexibilität aus und bietet Termine am Wochenende für Berufstätige an.
Wochenendtermine
Auf Wunsch wird die Anreise mit allen Formalitäten organisiert.
Anreiseorganisation
Eine Rundum-Betreuung nach dem Eingriff mit ärztlicher Bereitschaft ist gewährleistet.
24h-Betreuung

Zertifizierung

Für hohe Qualitäts- und Serviceleistungen im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie wurde "Noahklinik" mit dem myBody® Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Zert-Nr.8276-071-1904

Zertifikats-Nr.: 8276-071-1904

Gültig bis: 30.04.2019

Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Banken oder anderen Finanzierungsunternehmen kann die medizinische Institution günstige Teilzahlungen ermöglichen, mit denen die Behandlungskosten beglichen werden können.
Finanzierung möglich

Sprachen

Deutsch, Englisch