Haartransplantation auf myBody.de - Informationen zur Haartransplantation
3.8 von 516
(16)

Haartransplantation

Haarausfall ist ein Problem, das vorwiegend Männer betrifft. Bereits mit 25 Jahren gibt es bei rund einem Viertel aller jungen Männer erste Anzeichen für Haarausfall. In der Altersgruppe über 30 Jahren ist jeder dritte betroffen und mit über 50 leidet jeder zweite Mann an Haarausfall*.

Die häufigste Form des Kopfhaarausfalls ist die so genannte androgenetische Alopezia, genetisch bedingter, progressiver Haarausfall im Stirn- und Mittelkopfbereich. Die meisten von Haarausfall betroffenen Männer fühlen sich unattraktiv und sind dadurch in ihrem Selbstbewusstsein eingeschränkt. Diverse Wundermittel und Lotionen versprechen schnelle und effektive Heilung, sind jedoch in der Regel eher kontraproduktiv.

Neben einigen wenigen wirkungsvollen Hormonpräparaten, bleibt die Haartransplantation die einzige Methode, Betroffenen zu einem dichteren und natürlich aussehenden Kopfhaar zu verhelfen. Die Haartransplantation ist mittlerweile eine der häufigsten ästhetisch-plastischen Behandlungen bei Männern.

Ziele einer Haartransplantation

Durch eine Transplantation von Eigenhaar auf die Kopfhaut soll die ursprüngliche Haardichte wiederhergestellt werden. Dabei ist es äußerst wichtig, dass sich die Wachstumsrichtung der verpflanzten Haare nicht von der bestehenden Wachstumsstruktur noch vorhandener Haare unterscheidet. Dies kann beispielsweise mit dem Laterale Slit Verfahren gewährleistet werden.

Verschiedene Methoden der Haartransplantation (Follicular Unit Transplantation oder Follicular Unit Extraction) sowie andere, von verschiedenen Kliniken eigens entwickelte Verfahren, ermöglichen eine schonende Entnahme der Haarwurzeln aus dem Hinterkopfbereich.

Da bei einer Haartransplantation aus dem noch mit intakten Haarwurzeln besiedelten Bereich einzelne Haare oder Haarstreifen entnommen werden, ist die Existenz eines gesunden Haarkranzes die Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung. In der Regel trifft dies bei den meisten Männern mit fortgeschrittenem Haarausfall zu.

Risiken

Obwohl die Haartransplantation eine der risikoärmeren ästhetisch-chirurgischen Behandlungen ist, kann es auch hier zu Komplikationen, wie z.B. einer Entzündung der Kopfhaut, kommen. Diese sind jedoch trotz der Häufigkeit der Behandlung erfahrungsgemäß sehr selten.

myBody-Info

Vor einer Haartransplantation sollte sich jeder Patient über die Möglichkeiten und Risiken einer Haartransplantation informieren und individuelle Lösungsansätze aufzeigen lassen.

Haartransplantation auf myBody.de - Informationen zur Haartransplantation
3.8 von 516
(16)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Haartransplantation

Heidelberg

Dr. Dr. med. Mostafa Ghahremani T.
ab 3 € pro FU (Follikel)
Details & Kontakt
MUDr. Helena Olbrich
ab 3 € pro Graft
Details & Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

* MSD SHARP & DOME Gmbh, Haar / Initiative ProHaar / Verlauf des erblich bedingten Haarausfalls / prohaar.msd.de/interessiert/rund/haar_1310.html