Hautstraffung ohne OP mit Potenza
5.0 von 53
(3)

Hautstraffung ohne OP mit brandneuem Tool Potenza

Advertorial I Text: Marina Jagemann

Glatter, straffer und schöner ganz ohne invasive Eingriffe? Das schaffen neue, innovative Beauty-Treatments. Ambulant, risikoarm, nahezu schmerzfrei und ohne Schnitte. So funktioniert die Hautstraffung ohne OP!

Junge Frau mit langen blonden Haaren und definierter Gesichtskontur

Irgendwann kommt der Tag und die Fältchen erscheinen tiefer als sonst. Die Konturen sind verschwommener und die Haut im Gesicht und am Körper wirkt nicht mehr so straff. Doch sich dafür gleich unters Messer legen? Heute gibt es jede Menge sanfter und gleichzeitig wirksamer Methoden, die die Haut im Handumdrehen glätten und die Aging-Uhr um ein paar Jahre zurückdrehen. Die renommierte Dermatologin Dr. Patricia Ogilvie erklärt, wie das brandneue Tool Potenza zur Hautstraffung ohne OP funktioniert!

Potenza – schon einmal gehört? Potenza ist nicht etwa ein medizinisches Potenzmittel. Hinter dem Begriff steckt vielmehr eine innovative Radiofrequenztherapie zur Hautstraffung ohne OP.

Dieses Verfahren ist top aktuell und kombiniert das Beste aus zwei bewährten Behandlungsansätzen: Radiofrequenz und Microneedling. „Die Hochzeit von zwei alten Bekannten, also zwei bewährten Technologien der Ästhetischen Medizin“, erklärt die Fachärztin für Dermatologie Dr. Patricia Ogilvie. Ihre Praxis in München ist eine der ersten Adressen, die Potenza einsetzt.

Die innovative Technologie wurde zur Hautverjüngung, Hautstraffung und Narbenkorrektur entwickelt. Was steckt dahinter und wie funktioniert Potenza?

Ziel der Behandlung ist es, die Haut zu straffen und bei Bedarf sogar kleinere Fettdepots zu reduzieren. Der Straffungseffekt entsteht insbesondere durch die Radiofrequenz-Technologie. „Die Wärme breitet sich sowohl in die Fläche als auch in die Tiefe des zu behandelnden Areals aus. Es kommt zum sogenannten Kollagenshrinking, die kollagenen und elastinen Fasern ziehen sich zusammen, die Zellerneuerung wird stimuliert und die Haut geglättet, Fältchen werden dadurch sichtbar reduziert“, betont Dr. Ogilvie. Potenza regt sozusagen die Haut an, sich selbst von innen heraus zu regenerieren. „Das Microneedling wiederum führt zu einer Oberflächenstraffung, weshalb die Kombination eine optimale Ehe zwischen zwei Partnern ist, sozusagen das Beste aus zwei Welten“, so die Dermatologin.

Behandelt werden können unterschiedliche Regionen, wie das untere und mittlere Gesicht, Hals, Dekolleté, Augen- und Lippenpartie sowie quasi alle Körperregionen: Oberarme, Bauch Rücken, Oberschenkel, Knie und Po. Besonders angesagt ist derzeit die Behandlung der Augen- und Schläfenregion für den Foxy Eye Look à la Bella Hadid sowie das Jawline Conturing mit Fokus auf einer Straffung der Kinnlinie und einer Verschlankung des unteren Gesichtes für ein jugendlicheres und feminineres V-Shape.

Gibt es Kontraindikationen? „Ausgeschlossen sind Menschen mit Herzschrittmachern oder anderen elektronisch gesteuerten Implantaten. Schwangere dürfen ebenfalls nicht behandelt werden“, erklärt die Dermatologin.

Potenza eignet sich u. a. auch für Oberarme, Bauch Rücken, Oberschenkel, Knie und Po

Geballte Energie zielgenau eingesetzt

Und was ist das Besondere an diesem Gerät? Dr. Ogilvie: „Es gibt unglaublich viele Variationsmöglichkeiten, allein fünf Steps wie tief die Nadeln ins Gewebe eindringen und zwei verschiedene Anordnungen der Nadeln. Auch die Intensität der Radiofrequenz kann gewählt werden.“ Und weiter: „Bei dieser speziellen Technologie werden die Nadeln mit einem Handstück je nach ausgewählter Eindringtiefe in die Haut eingebracht und die Nadelspitzen geben dort einen Radiofrequenz-Wärmeimpuls ab. Das Gewebe wird ohne Belastung oder Schädigung aus der Tiefe heraus nachhaltig gestrafft. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Microneedling ist diese Behandlung nahezu unblutig. Die Nädelchen für das Microneedling sind so dünn, dass die Spuren der Einstiche normalerweise nicht zu sehen sind. Direkt im Anschluss einer Behandlung können lediglich Schwellungen und leichte Rötungen sichtbar sein, welche nach einigen Tagen verschwinden sollten. Bis dahin kann sich die Haut wie nach einem leichten Sonnenbrand anfühlen.”

Ablauf der Behandlung mit Potenza

Zunächst wird das Gesicht gründlich gereinigt und desinfiziert, danach ein topisches Betäubungsmittel aufgetragen. Die Behandlung selbst dauert dann je nach Indikation 30 bis 60 Minuten, wobei das Gerät zielgenau auf die jeweilige Hautpartie aufgesetzt wird. Die feinen Nädelchen des Handstücks setzen kalkulierte Verletzungspunkte, wodurch die Haut zur Regeneration angeregt wird. Gleichzeitig dienen sie zur Übertragung der Radiofrequenz-Energie. Potenza leitet so hochfrequente elektromagnetische Wellen in die tieferen Schichten des Gewebes. Schwingungen der Wassermoleküle in den Zellen werden in Reibungsenergie – und somit in Wärme umgesetzt. Unsere Fibroblasten-Zellen reagieren, indem sie die Neubildung von Kollagenfasern anregen. Durch das gestärkte Stützgerüst der Haut können Unregelmäßigkeiten, große Poren, Narben oder Dehnungsstreifen ausgeglichen werden. Sogar aktive Akne kann mit Potenza behandelt werden.

Nebenwirkungen und Risiken der Therapie

Nach der Behandlung ist die Haut etwas gerötet, es können Schwellungen und Blutergüsse entstehen. Sehr selten sind Sensibilitätsstörungen, die sich jedoch innerhalb von zwei Wochen zurückbilden. In der Woche nach dem Treatment auf Sauna, Sonnenbäder und Selbstbräuner verzichten. Die Haut wird zwar nicht wie nach Laserbehandlungen lichtempfindlicher, trotzdem sollte ein effektiver Lichtschutz aufgetragen werden. Ansonsten könnte die frisch gebildete Haut leichte Verfärbungen zeigen. Diese legen sich zwar meist wieder. Durch Anwendung eines Sonnenschutzmittels im Freien können Sie dem jedoch von vornherein vorbeugen.

Ergebnis und Kosten der Hautstraffung ohne OP

Das Ergebnis ist nach etwa zwei bis drei Monaten endgültig sichtbar, da die Haut diese Zeitspanne braucht, um sich nachhaltig zu regenerieren. Kosten ab ca. 500 Euro.

Mehr von Cynosure

Beauty-Trend Foxy Eyes Augenbrauenlifting TempSure™

Beauty-Trend Foxy Eyes Augenbrauenlifting TempSure™

Foxy Eyes – abgeschrägte Augen inspiriert vom Aussehen eines Fuchses. Wenn Make-up allein nicht mehr ausreicht, kann ein Augenbrauenlifting mit TempSure™ helfen.

Laserfacial mit Glow-Effekt Cynosure Icon™

Laserfacial mit Glow-Effekt Cynosure Icon™

In nur zwei Schritten zaubert der Icon™ einen Glow-Effekt auf die Haut und minimiert Falten und Lichtschäden.

Mit StimSure zum Wunsch-After-Baby-Body Joanna hat's getestet

Mit StimSure zum Wunsch-After-Baby-Body Joanna hat's getestet

Joanna, 39, aus Düsseldorf, Mutter eines dreijährigen Sohnes, hat das StimSure-Treatment getestet.

Ist das Kunst oder kann das weg? Tattoo-Entfernung mit dem PicoSure-Laser

Ist das Kunst oder kann das weg? Tattoo-Entfernung mit dem PicoSure-Laser

Ein Tattoo kann schon mal bereut werden. Der moderne PicoSure-Laser ist in der Lage, Tätowierungen nahezu rückstandlos zu entfernen.

Face- & Bodytuning Cynosure

Face- & Bodytuning Cynosure

Umfrage: Sind Sie bereit, in Ihren Körper zu investieren und auf neue Technologien zu setzen?

Summer Bodies are made in Winter myCynosure

Summer Bodies are made in Winter myCynosure

Im Winter schon an den Sommer und die Strandfigur denken? Ja, denn die kalte Jahreszeit ist der optimale Zeitpunkt, um in Form zu kommen.

Hautstraffung ohne OP mit Potenza
5.0 von 53
(3)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service