Schöne und gepflegte Haare: 9 Tipps & Tricks
5.0 von 51
(1)

Strong & Beautiful So bekommen Sie starke und schöne Haare

Haarbruch, Frizz, Spliss, trockene, fettige und dünne Haare - egal welches „Haarproblem“ – mit der richtigen Pflege kann jedes Haar zum Traumhaar werden! Hier sind unsere 9 Tipps & Tricks für schöne und gepflegte Haare:

Erstens

Haare vor dem Waschen bürsten! Ein Tangle Teezer entwirrt sie schnell und schonend. Auch Naturborsten sind gut für unsere Haare. Generell sollten wir sie nicht zu oft bürsten, denn dadurch verteilt sich der Kopfhauttalg und sie werden schneller fettig.

Zweitens

Nachts die Haare im Pferdeschwanz, geflochtenen Zopf oder Dutt tragen. Dadurch verknoten sie nicht. Um Haarbruch zu vermeiden, am besten ein Invisibooble verwenden! Seidenbettwäsche vermindert Reibung und schont unsere Haarstruktur zusätzlich.

Drittens

Haare nicht jeden Tag und vor allem nicht zu heiß waschen! Das regt die Talgproduktion an und die Haare fetten schneller. Dasselbe bewirken Pflegerückstände - also Shampoo und Co. immer gut auswaschen!

Viertens

Bei trockenen Haaren, Spliss und Frizz lautet die Lösung Feuchtigkeit! in Form von Haarmasken, Kuren, Conditioner, Haarölen und Leave-in-Produkten. Aber auch „normales“ Haar sollte regelmäßig mit einer Extraportion Pflege verwöhnt werden. Kuren/Masken am besten im 2-Wochen-Rythmus und (Leave-in-)Conditioner oder Haaröl nach jeder Haarwäsche verwenden.

Fünftens

Feines Haar freut sich über Pflegeprodukte, die vor dem waschen ins Haar kommen. Auch Öle können vor der Haarwäsche einmassiert werden. Durch das anschließende Auswaschen werden Pflegeüberschüsse vermieden und die Haare nicht unnötig beschwert.

Sechtens

Bei schnell fettendem Haar und als Auffrischung zwischendurch hilft Trockenshampoo. Einfach auf den Haaransatz sprühen, einmassieren, ausbürsten – fertig!

Siebtens

Regelmäßig schneiden! Das sorgt dafür, dass Splis gar nicht erst auftaucht oder zumindest keine Zeit hat, sich in unserem Haar auszubreiten.

Achtens

Auf Produkte mit Silikon verzichten und wo es geht, auf natürliche Substanzen zurückgreifen. Groß im Trend und gut für unser Haar ist z. B. Haarseife. Auch Conditioner gibt es mittlerweile in fester Form.

Neuntens

Nasse Haare luftrocknen lassen oder zumindest 15 Minuten vor dem föhnen warten. In dieser Zeit schließt sich die Schuppenschicht der Haare. Anschließend mit niedriger Temperatur und Abstand föhnen. Zusätzlich am besten ein Hitzeschutzprodukt verwenden!

Holen Sie sich den "Strong & Beautiful" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical Beauty-Magazin im Abo, wie es Ihnen gefällt - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Schöne und gepflegte Haare: 9 Tipps & Tricks
5.0 von 51
(1)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren