Haartransplantation auf myBody.de - Kosten für eine Haartransplantation beim Mann
4.0 von 543
(43)

Haartransplantation Kosten und Preisbeispiele

Kosten für eine Haartransplantation

Haarausfall kann vor allem junge Menschen stark belasten. Hormonpräparate und Haarpflegeprodukte können gegen die genetisch bedingte Form wenig ausrichten oder verursachen unumkehrbare Nebenwirkungen. Aus diesem Grund ist eine Haartransplantation in vielen Fällen die beste Methode, um volles und gesund aussehendes Haar zurückzugewinnen.

Die Kosten für eine Haartransplantation hängen von den körperlichen Voraussetzungen des Patienten, der Anzahl der Transplantate (Grafts), der Größe und Expertise des OP-Teams und einigen weiteren Faktoren ab. Eine Voruntersuchung bei einem Facharzt bzw. Berater klärt, welche Kosten auf Sie zukommen.

Kosten im Vergleich

Die Recherchen von myBody im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie haben ergeben, dass eine Haartransplantation in der Regel zwischen 3 und 4 Euro pro Graft kostet. Zu den Kosten für die Einbringung des einzelnen Transplantats kommen auch Kosten für die Beratung, Aufklärung, Gewinnung und Präparation der Haare, Nachsorge und Kontrolltermine. Der Komplettpreis liegt in Deutschland darum in den meisten Fällen zwischen 2.400 und 4.800 Euro.

Aktuelle Preisbeispiele

für Haartransplantation in Deutschland*

Erich-Lexer-Klinik
Freiburg

ab 7 € je 2-3 Follikel

Klinik für Aesthetik
München

ab 4 € pro Graft

Medical One Haarklinik
Hamburg

ab 3 € pro Graft

proaesthetic Klinik
Heidelberg

ab 3 € pro FU (Follikel)
Ihre Postleitzahl

* Die hier genannten Preise sind Richtwerte. Preise können erst nach einem ärztlichen Beratungsgespräch unter Berücksichtigung der körperlichen Voraussetzungen und individuellen Wünsche festgelegt werden.

Was kostet eine Haartransplantation je nach Umfang?

Für die Kostenkalulation kommt es auf zwei wesentliche Faktoren an: Den Preis des Grafts (je nach Klinik zwischen 3 und 4 Euro) und die Anzahl an benötigten Grafts (je nach individueller Haarsituation). Somit ergeben sich je nach Umfang der Haartransplantation folgende Preisspannen:

Areal Kosten

Haartransplantation am Ansatz:

2.400 – 3.200 Euro

Barttransplantation:

2.300 – 4.100 Euro

Augenbrauentransplantation:

2.200 – 2.600 Euro

Haartransplantation bei Geheimratsecken:

3.600 – 4.800 Euro

Haartransplantation im Scheitelbereich:

5.400 – 7.200 Euro

Haartransplantation großflächiger Areale:

7.500 – 9.200 Euro

Ärzte + Kosten in der Nähe

Wie viele Grafts brauche ich?

Die Anzahl der nötigen Grafts hängt von der Größe des kahlen Areals ab. Von Natur aus befinden sich auf einem Quadratzentimeter Kopfhaut über 100 Haare. Wenn ein Graft aus durchschnittlich 2,6 Haaren besteht, entspräche das 40 Grafts pro Quadratzentimeter. Tatsächlich kann aber schon ab 10 Grafts ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Besonders natürlich wirkt es bei 25 Grafts pro Quadratzentimeter. Werden mehr als 30 Grafts pro Quadratzentimeter transplantiert, verschlechtert sich die Anwuchsrate, der künstlichen Dichte sind somit Grenzen gesetzt. Bei Geheimratsecken rechnet man mit ca. 1.200 Grafts, bei Geheimratsecken mit leichter Tonsur rund 1.800 Grafts und bei großflächigen haarlosen Bereichen mit bis zu 2.500 Grafts.

Warum geben manche Kliniken den Preis pro Follikel, manche pro Graft und manche als Komplettpreis an?

Das ist den verschiedenen Abrechnungsmodellen der Kliniken geschuldet – zulasten der Vergleichbarkeit. Es gibt dazu kein Gesetz und keine verbindliche Regel. Wie viele Transplantate im individuellen Fall benötigt werden, ist für den Laien ohnehin nicht exakt abzusehen. Nach dem Beratungsgespräch wird Ihnen die Klinik einen detaillierten Kostenvoranschlag aushändigen, der die voraussichtliche Anzahl an Transplantaten und den zu erwartenden Preis ausweist.

Was muss ich bei Billigangeboten beachten?

Die Aussicht, zu einem extrem günstigen Preis ein gutes Ergebnis zu bekommen ist verlockend. Allerdings hat niemand etwas zu verschenken und bei „Kampfpreisen“ leidet leider oftmals die Qualität. Möglicherweise werden Kosten eingespart, indem unerfahrenes Personal eingesetzt wird (das dann überdurchschnittlich viele Transplantate beschädigen könnte). Oder die Klinik führt extrem viele Transplantationen durch, wodurch Beratung, Vorbereitung und Nachsorge leiden könnten. Lassen Sie sich im Beratungsgespräch erklären, wie sich der Preis zusammensetzt. Fragen Sie auch nach versteckten Kosten und lassen Sie sich Zeit mit der Entscheidung.

Ist es günstiger mit der Haartransplantation zu warten, bis der Haarausfall stoppt?

Ja. Rein finanziell gesehen lohnt es sich, mit der Haartransplantation zu warten und dann nur einmal Kosten für das OP-Team, die Anästhesie, die Räumlichkeiten etc. zu bezahlen. Allerdings leiden viele so unter den kahlen Stellen, dass sie gerne bereit sind mehr für mehrere kleinere Eingriffe zu bezahlen und früher ihre Lebensqualität zurückzugewinnen.

Ist die FUT-Methode günstiger als FUE?

FUT ist pauschal nicht günstiger als FUE. Zwar ist bei FUT der Aufwand zur Gewinnung der Transplantate geringer, allerdings muss die Wunde vernäht werden und es besteht erhöhter Nachsorge-Bedarf. Dafür ist bei FUT die Anwuchsrate etwas besser, wodurch der Preis pro Graft insgesamt gesehen sinkt. Die Gewinnung der Transplantate durch FUT oder FUE ist auch nur ein kleiner Baustein in einer Reihe an kostenrelevanten Faktoren. Bei der Entscheidung zwischen FUT und FUE stehen eher andere Überlegungen im Vordergrund. Ihr Haarspezialist wird mit Ihnen die Vor- und Nachteile besprechen und die am besten geeignete Methode ermitteln. Mehr Informationen über die Methoden einer Haartransplantation

Kostenpunkte Haartransplantation

Vor dem Eingriff

  • Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung

Der Eingriff

  • Behandlungsraum
  • Haarchirurg und Expertenteam
  • Gewinnung der Haarfollikel durch FUT / FUE
  • Präparation der Haarfollikel
  • Haartransplantation

Nach dem Eingriff

  • Medizinische Nachsorge mit spezieller Haarwäsche

Kostenbestandteile einer Haartransplantation

Die Kosten für eine Haartransplantation setzen sich erfahrungsgemäß aus folgenden Bestandteilen zusammen (siehe Infobox).

Da der Erfolg einer Haartransplantation wesentlich von der Erfahrung des behandelnden Facharztes abhängt, sollte man sich für den Eingriff in die Hände eines Spezialisten begeben. Der kostenlose myBody-Klinikfinder zeigt Ihnen schnell und übersichtlich, welche Kliniken in der Nähe Ihres Wohnortes Haartransplantationen durchführen.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Eine Haartransplantation wird in der Regel aufgrund ästhetischer Gesichtspunkte durchgeführt. Deshalb müssen die Kosten für den Eingriff sowie ggf. damit einhergehende Zusatzleistungen, selbst getragen werden. Doch natürlich gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel. Zum Beispiel, wenn schwerwiegende Verletzungen der Kopfhaut vorliegen, die das Haarwachstum beeinträchtigen. Dann ist es möglich, dass die Krankenkasse die Kosten für eine Hauttransplantation ganz oder teilweise übernimmt. Auch bei Anträgen, die mit einer psychischen Einschränkung des Patienten argumentieren, wurde in der Vergangenheit gelegentlich ein positiver Entscheid gefällt. Hier liegt die Beweispflicht beim Patienten: Er muss nachweisen, dass der fehlende Haarwuchs der Hauptgrund für sein Leiden ist und auch eine Psychotherapie, Perücken, Toupets oder hormonelle Medikamente keine Abhilfe schaffen können. Die Aussichten bei einem rein psychisch begründeten Antrag stehen erfahrungsgemäß aber eher schlecht.

Diagramm Preisentwicklung Haartransplantation in Deutschland

Was kostet eine Haartransplantation in Deutschland?

Zur Orientierung, was Schönheits-OPs mit hochwertigen medizinischen Produkten bei qualifizierten Fachärzten realistisch kosten, gibt myBody alle 6 Monate einen Preisindex heraus. Der sogenannte myBody® GeKIS (GesamtkostenIndex Schönheitsoperationen) basiert auf echten Preisen von durchgeführten OPs.

Ausführliche Dokumentation der Preise für eine Haartransplantation seit 2013:

  • 1/2019: 4.140 Euro (-9,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/18)
  • 2/2018: 4.570 Euro (-3,2 Prozent im Vgl. GeKIS 1/18)
  • 1/2018: 4.710 Euro (-0,2 Prozent im Vgl. GeKIS 2/17)
  • 2/2017: 4.720 Euro (+4,0 Prozent im Vgl. GeKIS 1/17)
  • 1/2017: 4.540 Euro (-2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/16)
  • 2/2016: 4.670 Euro (-8,1 Prozent im Vgl. GeKIS 1/16)
  • 1/2016: 5.080 Euro (+0,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/15)
  • 2/2015: 5.060 Euro (+15,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/15)
  • 1/2015: 4.370 Euro (-0,3 Prozent im Vgl. GeKIS 2/14)
  • 2/2014: 4.385 Euro (+9,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/14)
  • 1/2014: 3.995 Euro (+0,3 Prozent im Vgl. GeKIS 2/13)
  • 2/2013: 3.985 Euro (-2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/13)
  • 1/2013: 4.100 Euro

Mehr zum GeKIS und den aktuellen Preisen für die beliebtesten Schönheits-OPs

Haartransplantation auf myBody.de - Kosten für eine Haartransplantation beim Mann
4.0 von 543
(43)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Haartransplantation

Düsseldorf

Dr. med. Jutta Henscheid
ab 2 € pro Graft
Details & Kontakt
MUDr. Helena Olbrich
ab 3 € pro Graft
Details & Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren