4.1 von 5 84
(84)

Haartransplantation Kosten und Preisbeispiele

Geprüfte medizinische Inhalte
Dr. med. Christian Josephs

Kosten einer Haartransplantation

Die Kosten für eine Haartransplantation liegen in Deutschland derzeit zwischen 1.500 bis 7.500 Euro ohne den Einsatz eines Haarroboters und 2.500 bis 12.000 Euro bei Durchführung mit Haarroboter.[1] Die finalen Kosten für eine Haarverpflanzung hängen von den körperlichen Voraussetzungen des Patienten, der Anzahl der Transplantate (Grafts), der Größe des haarlosen Areals, der Expertise des OP-Teams und einigen weiteren Faktoren ab.

Eine Voruntersuchung bei einem Facharzt bzw. Berater klärt, welche Kosten auf Sie zukommen. Die große Kostenspanne kommt durch die unterschiedlichen Anwendungsbereiche zustande: eine Augenbrauentransplantation ist natürlich weitaus kostengünstiger als eine großflächige Haarverpflanzung im Scheitelbereich. Beschränkt man sich auf die häufigsten Behandlungsareale der Haartransplantation, liegen die Kosten in den meisten Fällen eher bei 3.000 bis 7.000 Euro. Eine Haarbehandlung ohne OP (PRP Haarwurzelbehandlung) sowie eine Haartransplantation im Bart- oder Augenbrauenbereich liegen bei einer Preisspanne von 250 bis 4.500 Euro.

Dr. med. Darius Alamouti

Facharzt für Dermatologie
Dr. med. Darius Alamouti

Der Preis einer Eigenhaar-Transplantation richtet sich immer nach der Anzahl der entnommenen Grafts.

Quelle: myBody-Expertengespräch Dr. Alamouti zu "Roboter-Haartransplantation"

Was kostet eine Haartransplantation je nach Umfang?

Für die Kostenkalulation kommt es auf zwei wesentliche Faktoren an: Den Preis des Grafts (je nach Klinik zwischen 3 und 4 Euro) und die Anzahl an benötigten Grafts (je nach individueller Haarsituation). Somit ergeben sich je nach Umfang der Haartransplantation folgende Preisspannen:

Areal Kosten

Haartransplantation am Ansatz:

3.000 – 5.000 Euro

Haartransplantation bei Geheimratsecken:

4.100 – 7.000 Euro

Haartransplantation im Scheitelbereich:

4.800 – 8.000 Euro

Haartransplantation großflächiger Areale:

7.500 – 12.000 Euro

Microhaarpigmentierung:

450 – 4.000 Euro

PRP-Haarwurzelbehandlung:

250 – 1.200 Euro

Barttransplantation:

2.000 – 4.500 Euro

Augenbrauentransplantation:

1.000 – 2.000 Euro

Ärzte + Kosten in der Nähe

Kosten für eine Haartransplantation bei leichtem Haarausfall

Sind moderate haarlose Areale vorhanden, wie beispielsweise Geheimratsecken oder kleine Flächen am Ansatz, kann mit Kosten von 3.000 bis 5.000 Euro gerechnet werden. Dabei werden entweder mehrere Haar-Einheiten (Grafts) oder Einzelhaare am Hinterkopf entnommen und in die entsprechende Stelle verpflanzt. Bei leichtem Haarausfall ist für gewöhnlich mit einer Behandlungszeit von ca. 3 Stunden zu rechnen.

Kosten für eine Haarverpflanzung bei fortgeschrittenem Haarausfall

Die Kosten für eine Haarverpflanzung orientiert sich in den meisten Kliniken an der Anzahl der verwendeten Grafts (Follikulare Einheiten, die normalerweise aus bis zu vier Haaren bestehen). Bei großflächigerem Haarausfall, etwa bei ausgeprägtem kreisrundem Haarausfall, steigen natürlich auch dementsprechend die Kosten und liegen bei ca. 7.500 bis 12.000 Euro. Bei großen haarlosen Flächen eignet sich besonders die FUT-Methode, bei der die Grafts aus einzelnen Hautstreifen gewonnen werden.

myBody Zertifikat

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Kostentransparenz durch Preisangaben

Alle myBody zertifizierten Kliniken veröffentlichen auf myBody.de Preise für ihre Leistungen. Die Behandlungskosten sind so bereits vor der Kontaktaufnahme für Patient*innen ersichtlich.

Ärzte anzeigen

Kosten für eine Microhaarpigmentierung

Die Microhaarpigmentierung setzt nicht auf das Nachwachsen der Haare, sondern auf optische Effekte: So werden kahle Stellen mittels kleiner, spezieller Tätowierungen auf dem Kopf optisch verdichten. Außerdem kann die MHP-Behandlung auch die bei einer Haartransplantation entstehende Narbe optisch verschönern. Die Kosten liegen bei 450 bis 4.000 Euro – je nach Größe und Umfang des zu behandelnden Kopfbereichs.

Kosten für eine PRP-Haarwurzelbehandlung

Bei der PRP-Behandlung (auch Eigenbluttherapie genannt) steht für plättchenreiches Plasma, welches zur Stärkung der Haarwurzel sowie zur Regeneration eingesetzt wird. Dieses wird aus körpereigenem Blut entnommen und in die betroffene Kopfstelle injiziert, um die Haardicke von dort aus zu stabilisieren. Eine PRP-Haarwurzelbehandlung liegt bei 250 bis 1.200 Euro pro Sitzung. Es wird jährlich eine Sitzung empfohlen, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen.

Kosten für eine Barttransplantation

Die Haare für eine Barttransplantation werden im Normalfall aus der Kopfhaut gewonnen, da die Kopfhaare denen des Bartes am ähnlichsten sind. Beide Stellen – sowohl der Bereich des Kopfes als auch des Bartes – werden dabei lokal betäubt. Die Kosten für eine Barthaarverpflanzung liegen bei 2.000 – 4.500 Euro. Wünscht sich ein Patient mit sehr wenig bis nahezu gar keiner Gesichtsbehaarung einen dichten Vollbart, können die Kosten für eine Bart-OP bis zu 9.000 Euro steigen.

Kosten für eine Augenbrauentransplantation

Lichte und lückenhafte Augenbrauen können mittels Augenbrauentransplantation an Dichte und Dicke gewinnen. Preislich liegt die Augenbrauentransplantation im Schnitt bei 1.000 bis 2.000 Euro. Die dafür benötigten Haarfollikel werden am Hinterkopf entnommen. Wichtig ist, dass der Facharzt die Dichte und Wuchsrichtung der bereits vorhandenen Brauenhaare berücksichtigt, damit es zu einem natürlich aussehenden Ergebnis kommt.

Preise für eine Haartransplantation nach Kliniken und Ärzten

Die Recherchen von myBody® im Bereich Ästhetisch-Plastische Chirurgie haben ergeben, dass eine Haartransplantation in der Regel zwischen 3 und 4 Euro pro Graft kostet. Zu den Kosten für die Einbringung des einzelnen Transplantats kommen auch Kosten für die Beratung, Aufklärung, Gewinnung und Präparation der Haare, Nachsorge und Kontrolltermine. Der Komplettpreis liegt in Deutschland darum in den meisten Fällen zwischen 3.000 und 7.000 Euro.

Preisbeispiele für die Haartransplantation

Damit Interessierte eine detailliertere Vorstellung von den Kosten einer Haartransplantation bekommen, hat die myBody® Redaktion verschiedene Preis- und Patientenbeispiele zusammengetragen.

Preis für eine Haartransplantation bei fortgeschrittenen Geheimratsecken

Preisbeispiel: Haartransplantation bei ausgeprägten Geheimratsecken

Anzahl der Grafts:

1.600

Zeitaufwand:

3 Stunden

Gesamtkosten*:

4.500 Euro

Preis für eine Haartransplantation bei großflächigem Haarausfall

Preisbeispiel: Großflächiger Haarverlust Stirn + Scheitel

Anzahl der Grafts:

2.500 

Zeitaufwand:

7 Stunden

Gesamtkosten*:

7.400 Euro

Preis für eine Augenbrauentransplantation

Preisbeispiel: Augenbrauentransplantation

Anzahl der Grafts:

300 (150 pro Augenbraue)

Zeitaufwand:

2,5 Stunden

Gesamtkosten*:

2.000 Euro

Preis für eine Barttransplantation im Wangenbereich

Preisbeispiel: Barttransplantation

Areal:

Wangenbereich

Zeitaufwand:

4 Stunden

Gesamtkosten*:

4.100 Euro

weitere Preisbeispiele

Preis für eine Narbenkaschierung per Microhaarpigmentierung

Preisbeispiel: Microhaarpigmentierung

Areal:

Narbenretuschierung am Kopf

Zeitaufwand:

1,5 Stunden

Gesamtkosten*:

1.750 Euro

weitere Preisbeispiele

Preis für eine PRP-Haarwurzelbehandlung bei leichtem Haarausfall

Preisbeispiel: PRP-Haarwurzelbehandlung

Areal:

gesamter Kopfbereich

Zeitaufwand:

30 Minuten (eine Sitzung)

Gesamtkosten*:

850 Euro

weitere Preisbeispiele

Kosten und Ärzte in Ihrer Nähe

*Die hier genannten Preise sind Gesamtpreise inklusive aller Kostenbestandteile wie beispielsweise Arzthonorar, Vorsorge, Behandlung, Nachsorge und Mehrwertsteuer. Sie wurden im Rahmen des ärztlichen Beratungsgesprächs unter Berücksichtigung der individuellen körperlichen Voraussetzungen des Patienten festgelegt und dienen lediglich als Richtwert.

Wie viele Grafts brauche ich?

Die Anzahl der nötigen Grafts hängt von der Größe des kahlen Areals ab. Von Natur aus befinden sich auf einem Quadratzentimeter Kopfhaut über 100 Haare. Wenn ein Graft aus durchschnittlich 2,6 Haaren besteht, entspräche das 40 Grafts pro Quadratzentimeter. Tatsächlich kann aber schon ab 10 Grafts ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Besonders natürlich wirkt es bei 25 Grafts pro Quadratzentimeter. Werden mehr als 30 Grafts pro Quadratzentimeter transplantiert, verschlechtert sich die Anwuchsrate, der künstlichen Dichte sind somit Grenzen gesetzt. Bei Geheimratsecken rechnet man mit ca. 1.200 Grafts, bei Geheimratsecken mit leichter Tonsur rund 1.800 Grafts und bei großflächigen haarlosen Bereichen mit bis zu 2.500 Grafts.

Warum geben manche Kliniken den Preis pro Follikel, manche pro Graft und manche als Komplettpreis an?

Das ist den verschiedenen Abrechnungsmodellen der Kliniken geschuldet – zulasten der Vergleichbarkeit. Es gibt dazu kein Gesetz und keine verbindliche Regel. Wie viele Transplantate im individuellen Fall benötigt werden, ist für den Laien ohnehin nicht exakt abzusehen. Nach dem Beratungsgespräch wird Ihnen die Klinik einen detaillierten Kostenvoranschlag aushändigen, der die voraussichtliche Anzahl an Transplantaten und den zu erwartenden Preis ausweist.

Was muss ich bei Billigangeboten beachten?

Die Aussicht, zu einem extrem günstigen Preis ein gutes Ergebnis zu bekommen, ist verlockend. Allerdings hat niemand etwas zu verschenken und bei „Kampfpreisen“ leidet leider oftmals die Qualität. Möglicherweise werden Kosten eingespart, indem unerfahrenes Personal eingesetzt wird (das dann überdurchschnittlich viele Transplantate beschädigen könnte). Oder die Klinik führt extrem viele Transplantationen durch, wodurch umfassende Beratung, Vorbereitung und Nachsorge leiden könnten. Lassen Sie sich im Beratungsgespräch erklären, wie sich der Preis zusammensetzt. Fragen Sie auch nach versteckten Kosten und lassen Sie sich Zeit mit der Entscheidung.

Ist es günstiger mit der Haartransplantation zu warten, bis der Haarausfall stoppt?

Ja. Rein finanziell gesehen lohnt es sich, mit der Haartransplantation zu warten und dann nur einmal Kosten für das OP-Team, die Anästhesie, die Räumlichkeiten etc. zu bezahlen. Allerdings leiden viele so sehr unter den kahlen Stellen, dass sie gerne bereit sind, mehr für mehrere kleinere Eingriffe zu bezahlen und damit früher ihre Lebensqualität zurückzugewinnen.

Ist die FUT-Methode günstiger als FUE?

FUT ist pauschal nicht günstiger als FUE. Zwar ist bei FUT der Aufwand zur Gewinnung der Transplantate geringer, allerdings muss die Wunde vernäht werden und es besteht erhöhter Nachsorge-Bedarf. Dafür ist bei FUT die Anwuchsrate etwas besser, wodurch der Preis pro Graft insgesamt gesehen sinkt. Die Gewinnung der Transplantate durch FUT oder FUE ist auch nur ein kleiner Baustein in einer Reihe an kostenrelevanten Faktoren. Bei der Entscheidung zwischen FUT und FUE stehen eher andere Überlegungen im Vordergrund. Ihr Haarspezialist wird mit Ihnen die Vor- und Nachteile besprechen und die am besten geeignete Methode ermitteln. Mehr Informationen zu den Methoden einer Haartransplantation

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Die Kosten für eine Haartransplantation setzen sich erfahrungsgemäß aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Vor dem Eingriff

  • Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung

Der Eingriff

  • Behandlungsraum
  • Haarchirurg und Expertenteam
  • Gewinnung der Haarfollikel durch FUT / FUE
  • Präparation der Haarfollikel
  • Haartransplantation

Nach dem Eingriff

  • Medizinische Nachsorge mit spezieller Haarwäsche

Da der Erfolg einer Haartransplantation wesentlich von der Erfahrung des behandelnden Facharztes abhängt, sollte man sich für den Eingriff in die Hände eines Spezialisten begeben. Der kostenlose myBody®-Klinikfinder zeigt Ihnen schnell und übersichtlich, welche Kliniken in der Nähe Ihres Wohnortes Haartransplantationen durchführen.

Rechnung für eine Haartransplantation: Beispiel

Leistungstext Betrag €

(telefonische) Beratung

10,72 €

symptombezogene Untersuchung

10,72 €

Infiltrationsanästhesie, Parazervikalanästhesie 

10,80 €

haartragendes Transplantat/ Dermafett-Transplantat

91,69 €

Haargraft

4.581,95 €

Summe d. ärztlichen Leistungen

4.705,88 €

Zwischensumme:

4.705,88 €

Umsatzsteuer (19 %): 

894,12 €

Rechnungsbetrag:

5.600,00 €

Auszug aus einer echten Rechnung für eine Haartransplantation auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Kosten hängen von den individuellen Voraussetzungen und der OP-Technik ab. Die tatsächlichen Kosten können somit von diesem Beispiel abweichen.

Die detaillierte Rechnung inklusive aller Rechnungsposten einer Haartransplantation finden Sie hier: Rechnungsbestandteile einer Haartransplantation nach der GOÄ

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Eine Haartransplantation wird in der Regel aufgrund ästhetischer Gesichtspunkte durchgeführt. Deshalb müssen die Kosten für den Eingriff sowie ggf. damit einhergehende Zusatzleistungen, selbst getragen werden. Doch natürlich gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel. Zum Beispiel, wenn schwerwiegende Verletzungen der Kopfhaut vorliegen, die das Haarwachstum beeinträchtigen. Dann ist es möglich, dass die Krankenkasse die Kosten für eine Hauttransplantation ganz oder teilweise übernimmt. Auch bei Anträgen, die mit einer psychischen Einschränkung des Patienten argumentieren, wurde in der Vergangenheit gelegentlich ein positiver Entscheid gefällt. Hier liegt die Beweispflicht beim Patienten: Er muss nachweisen, dass der fehlende Haarwuchs der Hauptgrund für sein Leiden ist und auch eine Psychotherapie, Perücken, Toupets oder hormonelle Medikamente keine Abhilfe schaffen können. Die Aussichten bei einem rein psychisch begründeten Antrag stehen erfahrungsgemäß aber eher schlecht.

Kann ich die Haartransplantation auch in Raten zahlen?

Ja, es gibt viele Kliniken im myBody® Klinikfinder, die alternative Zahlungsmodelle wie beispielsweise eine Ratenzahlung oder Finanzierungsmodelle anbieten. Mehr Informationen finden Sie unter Finanzierung Haartransplantation: Finanzierungsbeispiele

Ist eine Folgekostenversicherung sinnvoll?

Unter Umständen benötigt der Patient mehr als eine Haarverpflanzung. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Ergebnis für den Patienten nicht zufriedenstellend ist. Um sich vor nachträglichen Kosten zu schützen, gibt es die Möglichkeit, eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Mehr Informationen zu der Folgekostenversicherung: Konditionen, Anbieter und Kontakt 

Statistik: Kosten für eine Haartransplantation in Deutschland

Diagramm Preisentwicklung Haartransplantation in Deutschland

Was kostet eine Haartransplantation in Deutschland?

Zur Orientierung, was Schönheits-OPs mit hochwertigen medizinischen Produkten bei qualifizierten Fachärzten realistisch kosten, gibt myBody alle 6 Monate einen Preisindex heraus. Der sogenannte myBody® GeKIS (GesamtkostenIndex Schönheitsoperationen) basiert auf echten Preisen von durchgeführten OPs.

Ausführliche Dokumentation der Preise für eine Haartransplantation seit 2013:

  • 1/2023: 4.980 Euro (+2,9 Prozent im Vgl. GeKIS 2/22)
  • 2/2022: 4.840 Euro (+1,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/22)
  • 1/2022: 4.750 Euro (-1,2 Prozent im Vgl. GeKIS 2/21)
  • 2/2021: 4.810 Euro (+3,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/21)
  • 1/2021: 4.630 Euro (+5,9 Prozent im Vgl. GeKIS 2/20)
  • 2/2020: 4.370 Euro (-0,2 Prozent im Vgl. GeKIS 1/20)
  • 1/2020: 4.380 Euro (+2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/19)
  • 2/2019: 4.260 Euro (+2,9 Prozent im Vgl. GeKIS 1/19)
  • 1/2019: 4.140 Euro (-9,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/18)
  • 2/2018: 4.570 Euro (-3,2 Prozent im Vgl. GeKIS 1/18)
  • 1/2018: 4.710 Euro (-0,2 Prozent im Vgl. GeKIS 2/17)
  • 2/2017: 4.720 Euro (+4,0 Prozent im Vgl. GeKIS 1/17)
  • 1/2017: 4.540 Euro (-2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 2/16)
  • 2/2016: 4.670 Euro (-8,1 Prozent im Vgl. GeKIS 1/16)
  • 1/2016: 5.080 Euro (+0,4 Prozent im Vgl. GeKIS 2/15)
  • 2/2015: 5.060 Euro (+15,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/15)
  • 1/2015: 4.370 Euro (-0,3 Prozent im Vgl. GeKIS 2/14)
  • 2/2014: 4.385 Euro (+9,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/14)
  • 1/2014: 3.995 Euro (+0,3 Prozent im Vgl. GeKIS 2/13)
  • 2/2013: 3.985 Euro (-2,8 Prozent im Vgl. GeKIS 1/13)
  • 1/2013: 4.100 Euro

Mehr zum GeKIS und den aktuellen Preisen für die beliebtesten Schönheits-OPs: GeKIS: Gesamtkostenindex Schönheitsoperationen

4.1 von 5 84
(84)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Quellennachweis

1. myBody® Klinikfinder: www.mybody.de/haartransplantation-suchergebnis.html (abgerufen am 15.05.2024)

Allgemeine Quellen
KÖ-Hair, "Haarechner - KÖ-Hair": www.koe-hair.de/haarrechner.html (abgerufen am 21.05.2024)
GeKIS Gesamtkostenindex Schönheitsoperationen 1/2023: www.mybody.de/gekis.html (abgerufen am 22.05.2024)
Dr. Darius Alamouti über den ARTAS-Haarroboter: www.dariusalamouti.de/artas-robotic-hair-transplantation/ (abgerufen am 18.05.2024)
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ): www.bundesaerztekammer.de/themen/aerzte/honorar/goae-ratgeber (abgerufen am 14.05.2024)
Verband deutsche Haarchirurgen: www.vdhc.de/ (abgerufen am 08.05.2024)

Das könnte Sie auch interessieren