LED-Stick statt Laserbehandlung: Beauty light- mabelle
3.8 von 54
(4)
Hand hält LED-Stick

Punktuelle Lichttherapie

Das Lichtschwert für die Handtasche: Das Tool in Stiftform (z.B. SpotLite von Dr. Dennis Gross, um 64 Euro) bekämpft Unreinheiten gezielt mit roten und blauen Lichtimpulsen. Während das blaue Spektrum unter der Hautoberfläche Bakterien unschädlich macht, dringen die roten Strahlen in die Dermis ein und bekämpfen die Auslöser von Akne in der Tiefe. Rötungen werden so reduziert und Pickelmale gemildert. Anwendung: Der batteriebetriebene Stift wird drei Minuten lang auf die Problemstelle gerichtet (keine Stoppuhr notwendig, das Gerät schaltet sich automatisch ab) und nach einigen Tagen stellt sich eine sichtbare Verbesserung ein.

Laserbehandlung

Ärzte setzen bei der Behandlung von Akne und Aknenarben zunehmend auf Laserkraft. Besonders effektiv ist die Kombination aus zwei verschiedenen Laserarten: Der Smoothbeam-Laser verkleinert zunächst die Talgdrüsen und regt die Haut zur Neubildung von Kollagen an. Die anschließende Therapie mit einem Farbstofflaser führt außerdem dazu, dass Entzündungen abheilen und Rötungen verschwinden. Das Treatment ist extrem effektiv und ist vor allem bei großflächiger Behandlung der Heimanwendung deutlich überlegen. Für ein optimales Ergebnis sind aber 8 bis 12 Sitzungen nötig und die Kosten steigen je nach Anzahl der Sitzungen schnell auf über 1.000 Euro.

Holen Sie sich den "Beauty light: Reines Hautbild" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

LED-Stick statt Laserbehandlung: Beauty light- mabelle
3.8 von 54
(4)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren