4.4 von 5 46
(46)

Lippenvergrösserung Kosten und Preisbeispiele

Geprüfte medizinische Inhalte
Beratender Experte:

Dr. med. Martin Koch, Hamburg

Dr. med. Martin Koch

Frauen wünschen sich in der Regel volle, formschöne Lippen. Eine Lippenvergrößerung kann helfen, diesen Wunsch zu verwirklichen. Bei der Lippenvergrößerung können verschiedene Füllmaterialien zum Einsatz kommen, die unterschiedlich kosten.

Kosten für eine Lippenvergrößerung

Eine Lippenvergrößerung kostet erfahrungsgemäß zwischen 250 und 2.500 Euro. [1] Eine gründliche Voruntersuchung klärt eventuelle Allergien und unterrichtet die Patientin über das zu erwartende Ergebnis. Wie viel die gewünschte Lippenvergrößerung kostet, richtet sich nach den Wünschen der Patienten sowie dem verwendeten Füllmaterial.

Folgende Preisbeispiele sind der myBody Datenbank entnommen.

Kosten für eine Lippenvergrößerung nach Kliniken und Ärzten

Die Kosten für eine Lippenvergrößerung können teils stark variieren. Preisunterschiede entstehen nicht nur aufgrund unterschiedlicher Methoden mit unterschiedlichem Aufwand, sondern auch durch unterschiedliche Honorarvorstellungen der Ärzte und regionale Unterschiede zustande.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Anhaltspunkt zu den Kosten für eine Lippenvergrößerung[*]:

myBody Zertifikat

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Kostentransparenz durch Preisangaben

Alle myBody zertifizierten Kliniken veröffentlichen auf myBody.de Preise für ihre Leistungen. Die Behandlungskosten sind so bereits vor der Kontaktaufnahme für Patient*innen ersichtlich.

Ärzte anzeigen

Was kostet eine Lippenvergrößerung je nach Methode?
Methode Kosten

Lippenaufbau mit Fillern:

250 – 400 Euro

Lippenaufbau mit Fäden:

400 – 800 Euro

Lippenaufbau mit Eigenfett:

1.500 – 2.000 Euro

chirurgische Lippenkorrektur:

1.700 – 2.500 Euro

Ärzte + Kosten in der Nähe

Quellen: Zertifizierte Fachärzte im myBody Klinikfinder (bei Verwendung renommierter Produkte)

Preis- und Patientenbeispiele für Lippenvergrößerung

Die Kosten für eine Lippenkorrektur sind so individuell wie die Ergebniswünsche und Vorraussetzungen der jeweiligen Patienten. Preisbestandteile sind daher vor allem die gewählte Methode sowie die Art und Menge des eingebrachten Materials. Konkret kann das dann wie folgt aussehen:

Preis für die Lippenvergrößerung mit Filler

Preisbeispiel: Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure-Filler

Methode:

Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Eingesetzte Menge:

ca. 1 ml Hyaluronsäure

Zeitaufwand:

15 Min.

Gesamtkosten*:

350 Euro

Preis für die Lippenvergrößerung mit Fäden

Preisbeispiel: Lippenvergrößerung mit Fäden

Methode:

Lip Threads

Eingesetzte Menge:

4 Fäden (zwei in der Oberlippe, zwei in der Unterlippe)

Zeitaufwand:

20 Min.

Gesamtkosten*:

420 Euro

Preis für die chirurgische Lippenkorrektur

Preisbeispiel: Lippenvergrößerung durch OP

Methode:

chirurgische Vergrößerung der Lippen

Eingesetzte Technik:

Entfernen eines Hautstreifens über der Oberlippe

Zeitaufwand:

45 Min.

Gesamtkosten*:

1.700 Euro

Ärzte + Kosten in der Nähe

Kostenbestandteile einer Lippenvergrößerung

Die Kosten für eine Lippenvergrößerung setzen sich erfahrungsgemäß aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Kostenpunkte Lippenvergrößerung

Vor dem Eingriff

  • Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung

Der Eingriff

  • Behandlungsraum
  • Facharzt
  • Unterspritzung bzw. OP
  • Benötigtes Material (bei Unterspritzung Filler in entsprechender Menge)

Nach dem Eingriff

  • Medizinische Nachsorge (bei Behandlung mit Fillern nicht notwendig)

Da der Erfolg einer Lippenvergrößerung wesentlich von der Erfahrung des behandelnden Facharztes abhängt, sollte man sich für den Eingriff in die Hände eines Spezialisten begeben. Der kostenlose myBody-Klinikfinder zeigt Ihnen schnell und übersichtlich, welche Kliniken in der Nähe Ihres Wohnortes Lippenvergrößerungen durchführen.

Wie viele Behandlungen sind bei der Lippenvergrößerung notwendig?

Wie viele Behandlungen für das gewünschte Ergebnis notwendig sind, hängt zunächst von der vorliegenden Ausgangssituation der Lippen ab. In der Regel reicht aber bereits eine Behandlung aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Ist die Lippe sehr schmal und der Wunsch nach einem größeren Lippenvolumen vorhanden, so kann die Behandlung auch in mehreren Sitzungen erfolgen. Bei einer Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure baut der Körper das Hyaluron in der Regel nach 6 – 9 Monaten ab. Die Behandlung kann dann bei Bedarf wiederholt werden. Wird eine chirurgische Lippenvergrößerung oder -korrektur vorgenommen, ist eine Behandlung ausreichend und das Ergebnis dauerhaft.[2]

Warum ist eine Lippenvergrößerung mit Eigenfett teurer als mit Fillern?

Alle Behandlungen mit Eigenfett, darunter auch die Lippenvergrößerung mit Eigenfett, bestehen aus drei Schritten. Zunächst wird durch das Fettabsaugen Fett aus dem Körper gewonnen, anschließend folgt die Aufbereitung und letztendlich die Einbringung des Fetts an der gewünschten Stelle. Neben der eigentlichen Lippenvergrößerung kommt also auch die Fettabsaugung hinzu. Dieser Mehraufwand spiegelt sich natürlich auch im Preis wider.

Übernimmt meine Krankenkasse eine Lippenvergrößerung?

Eine Lippenkorrektur ist in der Regel ein rein ästhetischer Eingriff, den weder die gesetzliche noch die private Krankenkasse übernimmt. Ausnahmen gibt es nur, wenn eine medizinische Notwendigkeit z. B. eine Lippenspalte für die Lippenkorrektur besteht – hier ist aber in der Regel auch eine OP und keine temporäre Unterspritzung das Mittel der Wahl.

Kann ich die Lippenvergrößerung auch in Raten bezahlen?

Ob die Rechnung für eine Behandlung sofort fällig ist oder auch in Raten bezahlt werden kann, hängt vom Facharzt und der durchgeführten Behandlung ab. Minimal-invasive Behandlungen wie die Lippenvergrößerung mit Fillern werden üblicherweise direkt nach der erfolgten Behandlung abgerechnet. Größere Eingriffe wie Fettabsaugen oder Brustvergrößerung können finanziert und in Raten bezahlt werden.

Lippenaufspritzen beachten, das zu Schnäppchenpreisen angeboten werden?

Der richtige Chirurg ist das A und O: Damit man sich mit einem guten Gefühl die Lippen aufspritzen lassen kann, sollte man sich an einen Facharzt für plastische Chirurgie, Dermatologie oder vergleichbare Fachrichtungen wenden. Bewertungsseiten im Internet oder die Empfehlungen von Freunden und Bekannten, denen man vertraut, können da hilfreich sein. Noch aussagekräftiger sind Mitgliedschaften in entsprechenden Fachverbänden (bei Unterspritzungen z. B. in der DGBT). Zudem sollten sich Interessenten bei einem Beratungsgespräch mit dem Arzt auf jeden Fall erkundigen, wie häufig er Unterspritzungen durchführt und ob er Filler von qualitativ hochwertigen Marktführern nutzt. So kann das Risiko eines missglückten chirurgischen Eingriffs minimiert werden.[3]

Brauche ich eine Folgekostenversicherung vor dem Aufspritzen?

Über eine Folgekostenversicherung denken Patientinnen und Patienten vor allem dann nach, wenn es sich um einen umfangreicheren Eingriff handelt, der mit verhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist. Im Bereich der Lippenvergrößerung wäre das demnach eher die chirurgische Lippenkorrektur, weniger die Unterspritzung mit Fillern. Trotzdem kann theoretisch natürlich jede Behandlung abgesichert werden, denn selbst bei komplikationsarmen Routine-Eingriffen wie einer Lippenvergrößerung kann es in sehr seltenen Fällen zu Folgeerscheinungen kommen, die eine aufwändige Behandlung oder weitere Korrekturen nach sich ziehen können. In diesem Fall können weitere Kosten entstehen. Um solchen Eventualitäten vorzubeugen, besteht die Möglichkeit, im Vorfeld eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Am besten wendet man sich dabei an ein Versicherungsunternehmen, das sich auf medizinische Eingriffe spezialisiert hat.
Alle Details zu Folgekostenversicherungen finden Sie hier: Folgekostenversicherung: Anbieter, Ablauf und Kosten

3D Simulation für die Lippenvergrößerung direkt beim Facharzt

 

Viele Frauen wünschen sich mehr Lippenvolumen. Können auch Sie sich vorstellen, Ihre Lippen vergrößern zu lassen? Mit der 3D Simulation für Lippenvergrößerung können Sie mit dem Facharzt Ihrer Wahl Lippenform und -volumen noch vor dem eigentlichen Eingriff anhand eines 3D Vorher-Nachher-Bildes simulieren.

Fachärzte für die 3D Simulation zur Lippenvergrößerung anzeigen

4.4 von 5 46
(46)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Quellennachweis

1. myBody Klinikfinder: www.mybody.de/lippenvergroesserung-suchergebnis.html (abgerufen am 02.06.2023).
2. Patientenflyer der VDÄPC (Vereinigung der deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen): www.vdaepc.de/wp-content/uploads/2023/02/Lippenkorrektur_Webflyer.pdf (abgerufen am 02.06.2023)
3. Informationskampagne der DGBT zur Patientensicherheit: www.dgbt.de/fileadmin/assets/downloads/pressecenter/pressemeldungen/DGBT-Pressemitteilung-Patientensicherheit-bei-Botulinum-und-Fillerbehandlung-2019.pdf.pdf (abgerufen am 02.06.2023)

Das könnte Sie auch interessieren