Lippenvergrößerung auf myBody.de - Methoden einer Lippenvergrößerung bei der Frau
4.4 von 518
(18)

Lippenvergrösserung Methoden im Überblick

Spritze auf der Unterlippe einer Frau

Grundsätzlich gibt es nur zwei Methoden, um eine Lippenvergrößerung vorzunehmen: Lippen aufspritzen mit Fillern oder die operative Lippenvergrößerung. Letzteres wird allerdings eher seltener nachgefragt. Die gängigste Methode ist die Lippenvergrößerung mittels Filler. Der behandelnde Arzt spritzt dabei die gewählte Substanz unter die Lippen. Folgende Füllmaterialien kommen hierfür infrage:

Lippenvergrößerung mit Fillern

Lippenvergrößerungen und -korrekturen mittels Filler haben sich in der Ästhetisch Plastischen Chirurgie etabliert. Die Füllmaterialien sind leicht in der Anwendung und nahezu risikoarm. Lippenvergrößerungen mit Hyaluronsäure sind aus der Ästhetischen Medizin nicht mehr wegzudenken und bilden den Status Quo in diesem Bereich.

Skizze einer Lippenvergrößerung vorher und nachher

Bei einer Lippenvergrößerung mit dem Filler Hyaluronsäure greift der behandelnde Arzt auf eine in unserem Körper vorkommende Substanz zurück. Hyaluronsäure besitzt die Eigenschaft, große Mengen an Wasser binden zu können. Aufgrund dieser Fähigkeit wird Hyaluronsäure auch in der Faltenbehandlung eingesetzt. Es bindet Wasser und sorgt damit für mehr Volumen. Da die eingesetzte Hyaluronsäure synthetisch hergestellt wird und extrem gut vom Körper angenommen wird, sind Nebenwirkungen besonders selten. Außerdem enthalten die Lippenfiller bereits ein lokales Betäubungsmittel, das sogenannte Lidocain, sodass eine zusätzliche Betäubung meist nicht notwendig ist. Das Ergebnis ist direkt nach der Behandlung sichtbar.

Die Lippenvergrößerung mit Eigenfett eignet sich besonders für Patientinnen, die sich gegen synthetische Stoffe wie Hyaluronsäure entscheiden. Dabei wird der Patientin zunächst bei einer Fettabsaugung Fettgewebe entnommen. Nach der Entnahme wird das Fettgewebe aufbereitet und gereinigt – und im Anschluss zur Modellierung der Lippen genutzt. Vorteil dieser Methode: Der Körper zersetzt das Fettgewebe nicht, sodass der Effekt mehrere Jahre anhält. Allerdings ist dieses Verfahren aufwendig, da die Fettabsaugung hinzukommt, die meist unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose erfolgt. Diese Methode eignet sich besonders für diejenigen, die sich ohnehin Fett absaugen lassen möchten. Allerdings lässt sich das Eigenfett nicht so präzise wie die Hyaluronsäure dosieren.

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Behandlungsexpertise

myBody zertifizierte Ärzte sind ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Fachgebiet, setzen moderne und individuell passende Behandlungsmethoden ein und gewährleisten durch ihr medizinisches Know-how einen postiven Behandlungserfolg.

Ärzte anzeigen

Spezialisten für Lippenvergrößerung : ändern
Dr. med. Jutta Henscheid

Düsseldorf

ab 250 €
Details & Kontakt
Dr. med. Michael Pees

Heidelberg

ab 350 €
Details & Kontakt
Dr. med. Michael Pees

Frankfurt

ab 350 €
Details & Kontakt

Chirurgische Lippenkorrektur

Wer nach einem dauerhaften Ergebnis strebt, kann auch einen operativen Eingriff durchführen lassen. Dieser ist jedoch teurer, aufwendiger und schmerzhafter. Im Zuge eines chirurgischen Eingriffs wird die Oberlippe angehoben, d.h. der Abstand zwischen Nase und Oberlippe wird gezielt verkürzt. Darüber hinaus kann eine sogenannte Mundwinkelplastik abgesunkene Mundwinkel wieder in ihre ursprüngliche Form bringen.

Welche Methode ist die schonendste?

Die Lippenvergrößerung mittels Fillern ist ein kleiner und in der Regel risikoarmer Eingriff. Die Hyaluronsäure ist ein im Körper natürlich vorkommender Stoff, sodass allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten praktisch ausgeschlossen werden können. Über mögliche Risiken und Komplikationen klärt der behandelnde Arzt im Beratungsgespräch auf.

Wie lange hält ein Lippenaufbau mit Eigenfett?

Wie lange das Ergebnis nach dem Eingriff hält, lässt sich pauschal nicht sagen. Denn ein Teil des eingespritzten Eigenfetts unterschiedlich schnell vom Körper absorbiert. Bei manchen Patienten muss die Behandlung schon nach vier bis sechs Monaten wiederholt werden, bei anderen Patienten hingegen wird eine Wiederholungsbehandlungen erst in einem Jahr fällig. Es gilt: Für ein permanentes oder zumindest sehr langfristiges Ergebnis muss die Lippenvergrößerung jedenfalls einige Male wiederholt werden. Hilfreich dabei ist, dass nicht jedes Mal eine Fettabsaugung notwendig ist. Denn bei der ersten Entnahme von Eigenfett kann bereits ein Teil des entnommenen Fettes eingefroren werden.

Findet vor der Behandlung ein Beratungsgespräch statt?

Vor der Behandlung findet ein Beratungsgespräch statt. Selbst wenn der Eingriff ein minimal-invasiver ist und in der Regel ambulant erfolgt, ist ein vorheriges Beratungsgespräch zwingend erforderlich. Im Beratungsgespräch klärt der behandelnde Arzt über den Ablauf des Eingriffs inklusive aller möglichen Risiken und Komplikationen auf. Außerdem haben Patientinnen im Beratungsgespräch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und etwaige Zweifel aus dem Weg zu räumen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Lippenvergrößerung mit Fillern dauert meist nur 15 – 30 Minuten und erfolgt ambulant und ohne Ausfallzeiten. Patientinnen können direkt nach dem Eingriff nach Hause gehen und sind gleich wieder gesellschaftsfähig. Wird die Lippenvergrößerung mit Eigenfett durchgeführt, dauert die Behandlung ca. 1 – 2 Stunden, da ihr eine Fettabsaugung vorausgeht.

Muss ich nach der Behandlung mit blauen Flecken oder Schwellungen rechnen?

Die eingesetzte Hyaluronsäure wird synthetisch hergestellt und extrem gut vom Körper angenommen. Daher sind Nebenwirkungen besonders selten. Der Eingriff kann jedoch Schwellungen auslösen, da das Lippengewebe mit zahlreichen Blutgefäßen und Nerven durchzogen ist und wegen der feinen Haut besonders anfällig für Verletzungen ist. Eine Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure führt zu Gewebeverletzungen, auf die der Körper in vielen Fällen mit Schwellungen reagieren kann. Eine leichte Kühlung mit Gelpads oder einer entsprechenden Kühl-Creme lindert die Schmerzen und hilft gleichzeitig dabei, dass Rötungen schneller abklingen. Sollten die Schwellungen jedoch nach wenigen Tagen immer noch nicht abklingen, ist besser ein Arzt aufzusuchen. Daneben kann es durch die Volumenzunahme im Gewebe zu kleinen Blutergüssen oder einem Lymphstau kommen. Sehr selten bilden sich durch die Unterspritzung vorübergehend Knötchen. Wenn die Hyaluronsäure allerdings in der richtigen Gewebeschicht korrekt injiziert wurde, bilden sich die Knötchen innerhalb weniger Tage zurück und sind nicht mehr zu spüren.

Lippenvergrößerung auf myBody.de - Methoden einer Lippenvergrößerung bei der Frau
4.4 von 518
(18)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Lippenvergrößerung

Düsseldorf

Dr. med. Jutta Henscheid
ab 250 €
Details & Kontakt

Heidelberg

Dr. med. Michael Pees
ab 350 €
Details & Kontakt

Frankfurt

Dr. med. Michael Pees
ab 350 €
Details & Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren