4.5 von 5 24
(24)

Lippenvergrösserung Methoden im Überblick

Geprüfte medizinische Inhalte
Beratender Experte:

Dr. med. Jan Dirk Wolff, Werl

Dr. med. Jan Dirk Wolff

Volle Lippen sind seit Jahren vor allem bei jungen Frauen extrem geliebt. Wo es von Natur aus an Volumen fehlt, kann mit einer Lippenvergrößerung nachgeholfen werden. Dafür gibt es sowohl minimalinvasive als auch operative Möglichkeiten. In welchen Fällen welche Methode sinnvoll ist, um das Lippenvolumen zu vergrößern, hat die myBody® Redaktion im Überblick zusammengefasst.

Methoden der Lippenvergrößerung im Überblick

Grundsätzlich gibt es nur zwei Methoden, um eine Lippenvergrößerung vorzunehmen: Lippen aufspritzen mit Fillern oder die operative Lippenvergrößerung. Letzteres wird allerdings eher seltener nachgefragt. Die gängigste Methode ist die Lippenvergrößerung mittels Filler. Der behandelnde Arzt spritzt dabei die gewählte Substanz in die Lippen. Hierfür kommen verschiedene Füllmaterialien infrage.

Lippenvergrößerung mit Fillern

Lippenvergrößerungen und -korrekturen mittels Filler haben sich in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie etabliert. Die Füllmaterialien sind leicht in der Anwendung, sehr gut verträglich und risikoarm. Lippenvergrößerungen mit Hyaluronsäure sind aus der Ästhetischen Medizin nicht mehr wegzudenken und bilden den Status Quo in diesem Bereich.[1]

Bei einer Lippenvergrößerung mit dem Filler Hyaluronsäure greift der behandelnde Arzt auf eine in unserem Körper natürlich vorkommende Substanz zurück. Hyaluronsäure besitzt die Eigenschaft, große Mengen an Wasser binden zu können. Aufgrund dieser Fähigkeit wird Hyaluronsäure auch in der Faltenbehandlung eingesetzt. Es bindet Wasser und sorgt damit für mehr Volumen. Da die eingesetzte Hyaluronsäure synthetisch hergestellt wird und extrem gut vom Körper angenommen wird, sind Nebenwirkungen besonders selten. Außerdem enthalten die Lippenfiller bereits ein lokales Betäubungsmittel, das sogenannte Lidocain, sodass eine zusätzliche Betäubung meist nicht notwendig ist. Das Ergebnis ist direkt nach der Behandlung sichtbar und hält in der Regel zwschen einem halben und dreiviertel Jahr. Dann hat der Körper die Hyaluronsäure auf natürlichem Wege abgebaut.

Kollagen, ein körpereigenes Protein und die erste industriell vermarktete Füllsubstanz, wird heutzutage seltener verwendet, da das Risiko einer Allergie gegen das enthaltene Fremdeiweiß mit einer Rate von drei Prozent relativ groß ist. Zwei Wochen vor der geplanten Verwendung wird jedoch ein Allergietest durchgeführt. Kollagen baut sich innerhalb von vier bis sechs Monaten im Körper ab. Der Vorteil liegt in der guten Modellierbarkeit und dem schnellen Rückgang der Schwellungen, da sehr dünne Injektionsnadeln genutzt werden können.

Eine Mischform ist die Unterspritzung mit Artecoll und Dermalive. Dies sind Präparate, die aus Kollagen bzw. Hyaluronsäure und kleinsten Kügelchen einer Kunststoffsubstanz bestehen. Komplikationen sind durch tast- oder auch sichtbare Veränderungen (Granulome) und das Wandern der Festkörper möglich. Aus diesen Gründen wird von einer Behandlung mit Fillern, die Kunststoffanteile beinhalten, dringend abgeraten.

Lippenvergrößerung mit Eigenfett

Die Lippenvergrößerung mit Eigenfett eignet sich besonders für Patientinnen und Patienten, die sich gegen synthetische Stoffe wie Hyaluronsäure entscheiden und längerfristige Ergebnisse wünschen. Dabei wird zunächst bei einer Fettabsaugung Fettgewebe entnommen. Nach der Entnahme wird das Fettgewebe aufbereitet und gereinigt – und im Anschluss zur Modellierung der Lippen genutzt. Vorteil dieser Methode: Der Körper zersetzt das Fettgewebe nicht, sodass der Effekt mehrere Jahre anhält. Allerdings ist dieses Verfahren aufwendig, da in Form der Fettabsaugung eine OP hinzukommt, die meist unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose erfolgt.[2] Diese Methode eignet sich besonders für diejenigen, die sich ohnehin Fett absaugen lassen möchten. Allerdings lässt sich das Eigenfett nicht so präzise wie Hyaluronsäure dosieren.

Lippenvergrößerung mit Fäden

Bei der Lippenvergrößerung mit Fäden handelt es sich um eine relativ neue Methode, die aber bereits von der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) geprüft wurde. Bei der sogenannten Lip Threads-Methode werden ultrafeine Fäden benutzt, sie sind ungefähr so dünn wie ein menschliches Haar und basieren meist auf Polymilchsäure. Für das Einbringen der Fäden wird eine kleine Öffnung im Bereich der Mundwinkel gesetzt. In dieses Loch wird der Faden dann mittels einer Kanüle entlang der Lippenlinie eingesetzt. Er verläuft vom Mundwinkel bis zum Amorbogen. Das Verfahren wird vom anderen Mundwinkel aus wiederholt. Wenn auch die Unterlippe vergrößert werden soll, sind hier nochmals mindestens zwei Fäden einzusetzen.

Kurz nach der Behandlung ist bereits ein kleiner Effekt sichtbar, das endgültige Ergebnis stellt sich nach ca. sechs Wochen ein. Diese zeitliche Verzögerung liegt an der Wirkweise dieser Methode: Das Volumen wird nicht direkt durch den Faden erzeugt, sondern durch einen natürlichen Vorgang des Körpers, der auf den Fremdkörper reagiert. Dieser stimuliert den Körper dazu, mehr Kollagen zu bilden, wodurch das Lippenvolumen zunimmt.

Die Fäden lösen sich innerhalb eines Jahres auf, das Behandlungsergebnis hält in der Regel aber deutlich länger, da das vom Körper gebildete Kollagen erhalten bleibt.

myBody Zertifikat

Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Arztwahl

Behandlungsexpertise

myBody zertifizierte Ärzte sind ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Fachgebiet, setzen moderne und individuell passende Behandlungsmethoden ein und gewährleisten durch ihr medizinisches Know-how einen postiven Behandlungserfolg.

Ärzte anzeigen

Chirurgische Lippenkorrektur

Wer nach einem dauerhaften Ergebnis strebt, kann auch einen operativen Eingriff durchführen lassen. Dieser ist jedoch teurer, aufwendiger und schmerzhafter. Im Zuge eines chirurgischen Eingriffs wird die Oberlippe angehoben, d.h. der Abstand zwischen Nase und Oberlippe wird gezielt verkürzt. Darüber hinaus kann eine sogenannte Mundwinkelplastik abgesunkene Mundwinkel wieder in ihre ursprüngliche Form bringen.

Bei der Bullhorn-OP-Technik wird das innenliegende Lippenrot nach außen gezogen indem Haut unterhalb der Nase mittels eines kleinen Schnitts entfernt wird. Die Oberlippe wird so nach oben gezogen und es wird mehr vom Lippenrot sichtbar. Das sichtbare Lippenvolumen wird so vergrößert.[3] Die Operation kann für ein umfassendes Ergebnis mit einer Lippenvergrößerung durch Eigenfett oder Hyaluronsäure kombiniert werden.

Eine andere mögliche Methode ist das Lip-Advancement. Dabei wird die Lippe ebenfalls nach außen gezogen, allerdings über einen Schnitt an der Lippenrotkante. Die Narbe ist somit direkt oberhalb der Lippe und in der Regel etwas sichtbarer als unterhalb der Nase wie bei der Bullhorn-Technik. Dafür ermöglicht das Lip-Advancement aber einen Volumenzugewinn über die ganze Länge der Oberlippe und nicht nur im zentralen Drittel.

Eine weitere mögliche Methode ist die Benutzung der Temporalisfaszie. Dabei wird eine Muskelfaszie aus der Schläfe als Füllmaterial in die Lippe eingesetzt. Es wird ein Schnitt innerhalb des behaarten Teils der Kopfhaut gesetzt und die gewonnene Faszie über Schnitte im Lippeninneren eingebracht. Die entstehenden Narben sind sehr diskret und das Ergebnis natürlich.

Eine Lippenvergrößerung mittels Implantaten wird nur von wenigen Kliniken in Europa überhaupt angeboten. Die verwendeten Permalip-Implantate sind kleine Silikonimplatate mit einer Dicke von 3, 4 oder 5 Millimetern. Sie werden über Zugänge innerhalb des Mundes unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf eingesetzt und ermöglichen deutliche Volumenzugewinne.

Für wen ist die Lippenvergrößerung geeignet?

Die Vergrößerung von Lippen ist in der Regel für alle möglich, die mit der Form oder Größe ihrer natürlichen Lippen unzufrieden sind. Nicht nur junge Frauen wünschen sich aufgrund von Social Media-Vorbildern einen Schmollmund. Auch mit 40+ entscheiden sich viele Frauen für eine Lippenkorrektur. Im Laufe des Lebens werden die Lippen in der Regel schmaler, da auch hier körpereigenes Hyaluron und Kollagen abgebaut wird. Die Mimik wirkt strenger und kleine Fältchen bilden sich. Mit dem Aufbau der Lippen können diese geglättet werden und auch hängende Mundwinkel können angehoben werden.

Welche Methode ist die schonendste?

Die Lippenvergrößerung mittels Fillern ist ein kleiner und in der Regel risikoarmer Eingriff. Die Hyaluronsäure ist ein im Körper natürlich vorkommender Stoff, sodass allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten praktisch ausgeschlossen werden können. Über mögliche Risiken und Komplikationen klärt der behandelnde Arzt im Beratungsgespräch auf.

Wie lange hält ein Lippenaufbau mit Eigenfett?

Wie lange das Ergebnis nach dem Eingriff hält, lässt sich pauschal nicht sagen. Denn ein Teil des eingespritzten Eigenfetts unterschiedlich schnell vom Körper absorbiert. Bei manchen Patienten muss die Behandlung schon nach vier bis sechs Monaten wiederholt werden, bei anderen Patienten hingegen wird eine Wiederholungsbehandlungen erst in einem Jahr fällig. Es gilt: Für ein permanentes oder zumindest sehr langfristiges Ergebnis muss die Lippenvergrößerung jedenfalls einige Male wiederholt werden. Hilfreich dabei ist, dass nicht jedes Mal eine Fettabsaugung notwendig ist. Denn bei der ersten Entnahme von Eigenfett kann bereits ein Teil des entnommenen Fettes eingefroren werden.

Findet vor der Behandlung ein Beratungsgespräch statt?

Vor der Behandlung findet ein Beratungsgespräch statt. Selbst wenn der Eingriff ein minimal-invasiver ist und in der Regel ambulant erfolgt, ist ein vorheriges Beratungsgespräch zwingend erforderlich. Im Beratungsgespräch klärt der behandelnde Arzt über den Ablauf des Eingriffs inklusive aller möglichen Risiken und Komplikationen auf. Außerdem haben Patientinnen im Beratungsgespräch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und etwaige Zweifel aus dem Weg zu räumen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Lippenvergrößerung mit Fillern dauert meist nur 15 – 30 Minuten und erfolgt ambulant und ohne Ausfallzeiten. Patientinnen können direkt nach dem Eingriff nach Hause gehen und sind gleich wieder gesellschaftsfähig. Wird die Lippenvergrößerung mit Eigenfett durchgeführt, dauert die Behandlung ca. 1 – 2 Stunden, da ihr eine Fettabsaugung vorausgeht.

Muss ich nach der Behandlung mit blauen Flecken oder Schwellungen rechnen?

Die eingesetzte Hyaluronsäure wird synthetisch hergestellt und extrem gut vom Körper angenommen. Daher sind Nebenwirkungen besonders selten. Der Eingriff kann jedoch Schwellungen auslösen, da das Lippengewebe mit zahlreichen Blutgefäßen und Nerven durchzogen ist und wegen der feinen Haut besonders anfällig für Verletzungen ist. Eine Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure führt zu Gewebeverletzungen, auf die der Körper in vielen Fällen mit Schwellungen reagieren kann. Eine leichte Kühlung mit Gelpads oder einer entsprechenden Kühl-Creme lindert die Schmerzen und hilft gleichzeitig dabei, dass Rötungen schneller abklingen. Sollten die Schwellungen jedoch nach wenigen Tagen immer noch nicht abklingen, ist besser ein Arzt aufzusuchen. Daneben kann es durch die Volumenzunahme im Gewebe zu kleinen Blutergüssen oder einem Lymphstau kommen. Sehr selten bilden sich durch die Unterspritzung vorübergehend Knötchen. Wenn die Hyaluronsäure allerdings in der richtigen Gewebeschicht korrekt injiziert wurde, bilden sich die Knötchen innerhalb weniger Tage zurück und sind nicht mehr zu spüren.

Kann ich den vollmundigen Look auch erst einmal ausprobieren?

Ja. Wer den vollmundigen Look erst einmal ausprobieren möchte, bevor er sich einer Hyaluron-Lipfiller-Behandlung unterzieht, für den kann sich der Beauty-Trend "Aquarell Lips" als geeignet erweisen. Aquarell Lips oder auch Powder Lips ist eine innovative Behandlung, die ganz ohne Filler zu optisch volleren Lippen verhelfen kann. Es handelt sich dabei um eine Technik, die aus dem Bereich des Permanent Make-up kommt. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch über Vorgehen und Nachbehandlung wird der ideale Farbton ausgesucht. Natürlichkeit steht hierbei im Vordergrund: Die Lippen werden nicht nur in ihrer Farbe intensiviert, sondern auch durch einen zarten Ombré-Verlauf optisch vergrößert. Auch kleinere Unebenheiten und Narben lassen sich hierbei ausbessern. Die Farbpigmente werden mit speziellen feinen Nadeln in die oberste Hautschicht eingearbeitet. Die sanfte Tönung wirkt wie ein leichter Lippenstift. Das Ergebnis: Die Lippen wirken etwas voller und die gesamte Mundpartie frischer und sinnlicher.

Kann ich meine Lippen selbst aufspritzen?

Im Handel gibt es inzwischen Hyaluron-Spritzen ohne Rezept, die vollere Lippen versprechen. Trotzdem ist dringend davon abzuraten, selbst Hand an seine Lippen anzulegen. Denn in der Regel weiß der Laie nicht: Wo er die Spritze genau platzieren soll, wie tief er diese setzen muss und und wie viel Hyaluron er spritzen soll. So kann der Versuch gründlich schief gehen und das Ergebnis ist anschließend wenig zufriedenstellend. Es können sich Knötchen, Wülste und Asymmetrien bilden. Ganz zu schweigen von den Nebenwirkungen oder Verletzungen, die man sich zufügen könnte.

Wie kommt es zu den „Duckface“-Lippen und wie kann man dies vermeiden?

Häufig handelt es sich um ein Zusammenspiel aus Menge, Fillerart und Injektionstechnik. Zudem sollten bei der Lippenmodellierung auch die Zahnstellung sowie muskuläre Aspekte der Lippe berücksichtig werden.
Zu viel Filler, insbesondere im mittleren Oberlippenanteil, begünstig das Phänomen. Auch sollte die Ausformung des Philtrums (die vertikale Rinne zwischen Nase und Oberlippe) nicht außer Acht gelassen werden, dies gibt der Lippe mehr Dreidimensionalität. Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich: Manche Patientinnen wünschen sich genau diese „Duckface“-Lippenform.

4.5 von 5 24
(24)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Quellennachweis

1. DGPRÄC: Lippenvergrößerung, www.dgpraec.de/patienten/op-infos/augenlidstraffung/(abgerufen am 27.10.2022)
2. Patientenflyer der VDÄPC (Vereinigung der deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen): www.vdaepc.de/wp-content/uploads/2023/02/Lippenkorrektur_Webflyer.pdf (abgerufen am 06.06.2023)
3. Praxisklinik Rosengarten: www.praxisklinik-rosengarten.de/behandlung/lippen/lippenvergroesserung (abgerufen am 06.06.2023)

Das könnte Sie auch interessieren