Nasenoperation Die orientalische Nase

Über Dr. Murat Dagdelen

Dr. Murat Dagdelen ist seit 2010 staatlich anerkannter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und besitzt die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Im Jahre 2003 promovierte er an der Abteilung für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum in Tübingen. Dr. Dagdelens Behandlungsschwerpunkte umfassen beispielsweise die Bereiche der Nasenkorrektur (orientalische Rhinoplastik), Verjüngung, Brust- und Fettbehandlung. Beruflich startete Dr. Dagdelen als Assistenzarzt an der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie Handchirurgie am Roten Kreuz Krankenhaus in Kassel. Ab 2010 unterstützte er das selbige Krankenhaus erfolgreich als Oberarzt. Seit Anfang des Jahres 2017 widmet sich Dr. Murat Dagdelen ausschließlich seiner Privatpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie „DiaMonD aesthetics“ in Düsseldorf.

Die Herausforderung der Ethnischen Rhinoplastik

Beispielhaft am orientalischen Nasentyp erläutert, gilt die operative Nasenplastik als eine der anspruchsvollsten Operationen in der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. Dr. Murat Dagdelen hat sich auf dem Gebiet der "Ethnsichen Rhinoplastik" spezialisiert und erklärt inwieweit der Eingriff eine Herausforderung für den behandelnden Facharzt darstellen kann.

 

myBody: Herr Dr. Dagdelen, was genau kann sich ein medizinscher Laie unter dem Begriff „Ethnische Rhinoplastik“ vorstellen?

Dr. Dagdelen: In der Nasenchirurgie verfolgt man das Prinzip der Volkszugehörigkeit und unterteilt die Nasentypen daher in verschiedene Gruppen: afrikanisch, asiatisch, kaukasisch und orientalisch. Alle Nasen, die nicht in die Kategorie "kaukasisch" fallen, werden als ethnische Nasentypen bezeichnet. Die ethnische Rhinoplastik also bezieht sich auf die Nasenkorrektur aller nicht-kaukasischer Nasen. Gerade die orientalische Nase verfügt über anatomische Besonderheiten, die während der Nasenoperation unbedingt berücksichtigt werden müssen, da sie eine unmittelbare Auswirkung auf die Operationstechnik und das Ergebnis selbst haben.

Dr. Dagdelen - Ethnische Rhinoplastik

myBody: Um welche Besonderheiten handelt es sich da im Detail?

Dr. Dagdelen: Die orientalische Nase bietet mit ganz wenigen Ausnahmen eine Kombination unterschiedlicher charakteristischer Besonderheiten. Zu den anatomischen Merkmalen zählen: Ein breiter und erhöhter Nasenrücken mit einem knorpeligen oder gar knöchernem Höcker, eine grobporige und dicke Haut, ein spitzer Nasolabialwinkel - das ist der Winkel zwischen dem Nasensteg und der vertikal verlaufenden Vertiefung der Oberlippe - sowie eine abgesenkte Nasenspitze. Diese Nasensituation bedarf einer sorgfältigen medizinischen Voruntersuchung und Zustandsanalyse, so dass der behandelnde Facharzt im Anschluss daran eine geeignete Operationstechnik auswählen kann.

myBody: Welche Aufklärung sollte der behandelnde Facharzt angesichts der fachlichen Herausforderung einer ethnischen Rhinoplastik in einem Patientengespräch leisten?

Dr. Dagdelen: Eine fachgerechte Beratung bedeutet im Fall der orientalischen Rhinoplastik, dass der Arzt mit viel Einfühlungsvermögen berät und den Vorstellungen und Wünschen des Patienten mit einer realistischen Erwartungshaltung entgegentritt. Das bedeutet konkret: Neben den anatomischen Besonderheiten einer orientalischen Rhinoplastik sollten dem behandelnden Facharzt die Vorbilder aus der orientalischen, d.h. persischen, arabischen und türkischen Musik- und Unterhaltungswelt bekannt sein. So kann dieser in Anbetracht dessen und in unmittelbarer Abhängigkeit der medizinischen Durchführbarkeit einer orientalischen Nasenkorrektur entscheiden, welches OP-Ergebnis im Rahmen des Möglichen liegt.

myBody: Gibt es Maßnahmen zur Veranschaulichung der medizinischen Machbarkeit?

Dr. Dagdelen: Um die Möglichkeiten, gleichzeitig aber auch die Grenzen einer derart komplizierten Nasenkorrektur gewissenhaft an den Patienten herantragen zu können, bietet eine Computersimulation die perfekte Vermittlungsgrundlage. Zudem ist es immer hilfreich mit Vorher-Nachher-Bildern zu arbeiten, so dass sich der Patient ein genaues Urteil über die Arbeit des Arztes machen kann.

myBody: Zum Abschluss: Was stellt Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung einer orientalischen Rhinoplastik dar? Dr. med. Dagdelen: Die Krux einer solchen Rhinoplastik ist es, die Harmonie im Gesicht des Patienten zu verbessern, ohne dabei die ethnischen Merkmale einer orientalischen Nase zu verlieren.

myBody: Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch, Herr Dr. Dagdelen.

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Nasenoperation

Mainz

Dr. med. Martin Kürten
ab 3.200 €
Details & Kontakt

Berlin

Dr. med. Volker Rippmann
ab 3.000 €
Details & Kontakt