Wege zu einer harmonischen Nase - Methoden der Nasenkorrektur im Überblick
3.7 von 523
(23)

Nasenkorrektur Methoden im Überblick

Methoden der Nasenkorrektur im Überblick

Welche Methode bei einer Nasenkorrektur zum Einsatz kommt, richtet sich im Wesentlichen nach dem jeweiligen Ausgangsbefund, den körperlichen Voraussetzungen wie Hautdicke und Gesichtsstruktur sowie den Wünschen und Vorstellungen der Patientin.Generell können mit einer Nasenoperation fast alle unschönen Nasenformen korrigiert werden. Ist nur eine kleine Korrektur erforderlich, beispielsweise die Anhebung einer hängenden Nasenspitze, kann unter Umständen auch eine Nasenkorrektur ohne OP durch Unterspritzung mit speziellen Auffüllern (Dermal Filler) gute Ergebnisse erzielen.

Klassische Nasenkorrektur

Eine operative Korrektur kann u.a. vorgenommen werden, um

  • die Größe oder Breite der Nase zu vermindern (Nasenverkleinerung),
  • den Nasenrücken zu verbreiten, verkleinern, verschmälern oder zu begradigen (z.B. bei einer Höckernase),
  • einen eingesunkenen Nasenrücken wieder aufzubauen (z.B. bei einer Sattelnase),
  • eine Schiefnase zu begradigen (inklusive Nasenscheidewand),
  • die Nasenspitze neu zu formen bzw. anzuheben,
  • die Nasenflügel zu verfeinern und das Knochengerüst zu verschmälern,
  • den Winkel zwischen Nase und Oberlippe zu verändern.

Generell kann man bei einer Nasenkorrektur zwischen zwei Behandlungsmethoden unterscheiden:

Bei der Grundmethode, die in den meisten Fällen angewandt wird, kann der Arzt die Knorpel- und Knochenstrukturen durch die Nasenlöcher bearbeiten. Die Schnitte liegen dabei im Naseninneren, so dass es normalerweise keine sichtbaren Narben gibt. Mit dieser Methode können z.B. Nasen begradigt oder verkleinert oder Sattelnasen neu modelliert werden.

Nach der Korrektur legt der Chirurg die von innen gelöste Haut wieder auf die neu modellierte Knorpel- und Knochenstruktur an und verschließt die Nahtstellen mit selbst auflösenden Fäden. Zur Abdeckung wird abschließend ein flexibler, individuell angepasster Verband (z.B. eine Gipsschiene) verwendet und die Nasenscheidewand mit saugfähigen Tamponaden stabilisiert.

Bei einer Verschmälerung müssen manchmal kleine Teile der Haut entfernt werden. Normalerweise können die Nahtstellen dabei in den natürlichen Gesichtsfalten an Nasenflügel und Wangen versteckt werden.

Geschlossene, innere Nasenkorrektur bei der Frau

Klassische Nasenkorrektur über das Naseninnere

Nasenkorrektur ohne OP bei der Frau

Alternative Nasenkorrektur mit der Spritze

Größere Eingriffe, bei denen eine bessere Sicht ins Naseninnere erforderlich ist, können mit der so genannten offenen Rhinoplastik durchgeführt werden. Dabei ist in der Regel ein kleiner Schnitt auf dem Nasensteg zwischen den beiden Nasenlöchern vonnöten. Anschließend wird die Haut von Nasenspitze und Nasenflügeln angehoben, um das Behandlungsfeld optimal einsehen zu können. Dann nimmt der Chirurg die Korrektur an Knochen und Knorpel vor. Gelegentlich erfolgt der Zugang auch hinter den Nasenflügeln oder an der Nasenseite. Mit der offenen Methode kann beispielsweise ein ausgeprägter Höcker entfernt oder eine Schiefstellung der Nasenspitze behandelt werden.

Ist im Rahmen des Korrektureingriffs ein Nasenaufbau erforderlich, kommen Transplantate oder Implantate zum Einsatz. Vorzugsweise greift man dabei auf körpereigenes Knorpelmaterial zurück, z.B. aus dem Ohr, der Rippe oder der Hüfte. Wenn nicht ausreichend körpereigenes Material gewonnen werden kann, stehen mittlerweile auch Kunststoffe zum Gewebeersatz zur Verfügung. Über den Einsatz künstlicher Materialien sollte man sich jedoch im Vorgespräch mit dem Facharzt für Nasenkorrektur genau beraten lassen.

Nicht selten ist bei einer Nasenfehlform auch die Nasenscheidewand verkrümmt (Septumdeviation), was zu einer mehr oder weniger starken Beeinträchtigung der Atmung führen kann. In diesen Fällen ist eine gleichzeitige Korrektur des inneren und äußeren Nasengerüstes, die so genannte Septorhinoplastik, empfehlenswert.

Alternative: Nasenkorrektur ohne OP

Bei dieser Form der Nasenkorrektur wird ein spezieller Auffüllstoff gezielt injiziert, um kleine oder mittlere Deformitäten auszugleichen. Dabei kommen Präparate zum Einsatz, die bisher in der Faltenbehandlung sehr erfolgreich eingesetzt wurden. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Hyaluronsäure, die einerseits eine sofort sichtbare Auffüllung der Volumendefekte bewirkt und gleichzeitig die Neubildung von körpereigenem Kollagen fördert. Die Substanz kann genau dort injiziert werden, wo Volumen aufgebaut oder ausgeglichen werden soll. Gegebenenfalls kann die Behandlung durch Botox unterstützt werden.

Diese schonende Variante der Nasenkorrektur eignet sich beispielsweise zum Ausgleich eines kleinen Nasenhöckers. Allerdings wird der Höcker durch die Behandlung nicht entfernt, sondern lediglich kaschiert.

Wege zu einer harmonischen Nase - Methoden der Nasenkorrektur im Überblick
3.7 von 523
(23)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service
Spezialisten für Nasenkorrektur

Stuttgart

Dr. med. Christian Fitz
ab 3.600 €
Details & Kontakt

Schwabach

Dr. med. Stephan Pfefferkorn
ab 3.000 €
Details & Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren