Nasenkorrektur Vorher-Nachher in 3D – Ergebnis Nasenkorrektur simulieren
3.9 von 535
(35)

Nasenkorrektur Vorher-Nachher

In der Regel ist das Präsentieren von OP-Ergebnissen einer Nasenkorrektur respektive das Vorzeigen von Vorher-Nachher Bildern innerhalb des gesamten Spektrums ästhetisch-plastischer Operationen laut Heilmittelwerbegesetz (HWG) nicht erlaubt. Damit der Patient noch vor der eigentlichen Nasenkorrektur die Möglichkeit hat sich ein ungefähres Bild vom OP-Resultat zu machen, steht es den Ärzten jedoch im Rahmen der Beratung offen, mit Vorher-Nachher Bildern zu arbeiten. Auch neueste online 3D-Technik wie der myBody® 3D Simulator, der auf der Technologie von Crisalix basiert, ermöglicht es denkbare Resultate einer Nasenkorrektur mithilfe einer 3D Vorher-Nachher Simulation zu veranschaulichen.

Vorher-Nachher-Simulation als Entscheidungshilfe?

Anhand eines virtuellen 3D-Modells des Gesichts können mögliche OP-Resultate einer Nasenkorrektur detailgetreu geplant und objektiv dargestellt werden. Sämtliche Wunschangaben der Patientin zu Nasenlänge und -form spielen dabei in die 3D Planung mit ein; natürlich stets in Anbetracht des medizinisch Machbaren. Die Patientin kann anschließend ein denkbares Operationsergebnis ihrer Nase von allen Seiten als 3D Nachher-Bild betrachten.

myBody 3D Simulator starten

Geprüfte 3D Spezialisten - myBody® Qualitätssiegel

Alle auf myBody® aufgeführten Crisalix 3D Spezialisten sind Träger des myBody® Qualitätssiegels für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und werden streng nach aktuellen Medizin-, Service- und Informationsstandards über mehrstufige Qualitätskontrollen regelmäßig geprüft. Für das Fach Ästhetisch-Plastische Chirurgie gibt der myBody® Kriterienkatalog u.a. vor:

  • staatlich geprüfter und anerkannter Facharzttitel
  • nachweislich fachbezogenes Behandlungsangebot gemäß der GÄCD-Leitlinie
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsseminare sowie OP-Kurse
  • hochwertige Medizinprodukte auf EU-Sicherheitsniveau
  • Qualitätskontrolle von Patientenseite über myBody® Interessentenbefragung

*Auszug aus dem myBody® Kriterienkatalog ZERT-S-01-1.0

Mehr zu den Qualitätskriterien

Auf der Suche nach dem richtigen Arzt für eine Nasenkorrektur sieht sich die Patientin voraussichtlich mit Fragen konfrontiert wie: Woran erkenne ich einen guten Facharzt? Bringt der Arzt genügend Erfahrung mit? Versteht er meinen Wunsch und kann ihn auch so umsetzen wie angedacht?

Gemäß der Weiterbildungsordnung und der GÄCD-Leitlinie (Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.) dürfen Nasenkorrekturen prinzipiell nur von Fachärzten für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG), HNO-Heilkunde sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie vorgenommen werden. Das myBody® Qualitätssiegel, das Fachärzte und Einrichtungen mit einem nachweisbar hohen Qualitätsanspruch auszeichnet und diese fortwährend auf das Erfüllen strenger Qualitätsstandards für den Bereich Medizin überprüft, kann bei der Suche nach dem richtigen Experten hilfreich sein.

3D Simulation ≠ Realität

Die 3D Simulation soll lediglich der Veranschaulichung dienen und ist kein Ersatz für eine vollumfängliche Beratung durch einen qualifizierten Facharzt. Die Bereitstellung von 3D Nachher-Bildern ersetzt keinen ärztlichen Rat oder eine fachgerechte Diagnosestellung; chirurgische oder nicht-chirurgische Therapiewege werden damit nicht empfohlen. Das reale OP-Resultat kann wesentlich von der 3D Darstellung abweichen.

Nasenkorrektur Vorher-Nachher in 3D – Ergebnis Nasenkorrektur simulieren
3.9 von 535
(35)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service