Fettabsaugung vs. Kryolipolyse: Wer ist der Fettkiller - mabelle
4.9 von 57
(7)
Frau in Spitzenunterwaesche betrachtet sich im Spiegel

WIE FUNKTIONIEREN DIE EINZELNEN VERFAHREN UND WANN SIND SIE SINNVOLL?

Bei einer Fettabsaugung wird das Gewebe unter örtlicher Betäubung mit einer Kochsalzlösung gewässert, dadurch verflüssigen sich die Fettzellen und können anschließend mit kleinen Kanülen abgesaugt werden. Zur Verengung der Gefäße werden zusätzlich noch Adrenalin und Bikarbonat injiziert. Eine Fettabsaugung ist besonders bei größeren und höheren Fettansammlungen sinnvoll – wenn selbst härteste Workouts und strengste Diäten keine Erfolge mehr versprechen. Schockgefrostet: Fettzellen frieren ungern. Diese Erkenntnis macht sich die Kryolipolyse zunutze: Das Gerät kühlt Fettzellen auf -11 Grad Celsius herunter. Anschließend wird die behandelte Zone massiert, die gefrorenen Fettzellen brechen auf und werden innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate auf natürlichem Weg durch die Lymphe abtransportiert. Übergewicht lässt sich damit nicht bekämpfen, doch kleine bis mittlere Fettpölsterchen verschwinden dauerhaft.

FÜR WEN KOMMEN DIE BEHANDLUNGEN INFRAGE?

Vor einer Behandlung sollten die Ziele realistisch betrachtet und in einem Gespräch mit dem Facharzt vertieft werden. Der Arzt entscheidet dann, welche Behandlung in dem individuellen Fall zielführend ist. „Eine Fettabsaugung dient nicht der Gewichtsreduktion, sondern zur Behandlung der Problemzonen, die mit entsprechender Ernährung und Training nicht beseitigt werden können“, erläutert Prof. Dr. Mang. Das Geschlecht spielt hier zumindest keine Rolle: Ob die „Reiterhose“ der Frau oder der Wohlstandsbauch des Herren, die Patientenverteilung ist sehr heterogen. Die Kryolipolyse zielt auf die Bekämpfung von kleineren Fettreserven ab und ist daher vor allem für Patienten geeignet, deren BMI unter 30 liegt. Die Auswahl des Facharztes ist hier sehr wichtig. Leider gibt es auch schwarze Schafe, wie der Experte bestätigt: „Es kommen viele Patienten zu uns, die vorher mit einem falschen Gerät oder einer für sie ungeeigneten Therapie behandelt wurden und mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.“

WELCHE RISIKEN GIBT ES UND WIE LANGE SIND DIE AUSFALLZEITEN?

„Unsere Patienten bestätigen uns, dass sowohl bei der Fettabsaugung als auch bei der Kryolipolyse die Schmerzen geringer sind als bei einem Zahnarztbesuch“, berichtet Prof. Dr. Mang. Die Kälte der Kryolipolyse kann zwar etwas unangenehm sein, aber nicht schmerzhaft. Nach dem Eingriff sollte man sich aber dennoch einen Schontag gönnen. Bei der Fettabsaugung dagegen handelt es sich um einen leichten chirurgischen Eingriff, weshalb der Patient über Nacht stationär betreut wird. Durch das Einbringen der Tumeszenz-Flüssigkeit kann es hier zu einem leichten Spannungsschmerz kommen. Bei richtiger Durchführung ist eine Fettabsaugung aber schmerz- und risikoarm: „Im Vorfeld muss eine Infektions- und Thrombose-Prophylaxe durchgeführt werden, um die Risiken zu minimieren“, betont der Experte. Danach sollten zwei bis drei Tage Ruhe eingeplant und für einige Wochen Kompressionskleidung getragen werden. Jedoch ist bei beiden Verfahren nach acht Tagen wieder leichter Sport möglich.

Frau trägt schwarzen Badeanzug, Sonnenbrille und einen Hut

"Beide Verfahren liefern zuverlässige Resultate. Ihr Facharzt klärt Sie beim persönlichen Beratungsgespräch über alles Wichtige auf."

WAS KOSTEN MICH DIE EINZELNEN VERFAHREN?

Bei der ambulanten Kryolipolyse-Methode ist ein Preis von ca. 700 Euro pro zu behandelnder Zone realistisch. Aber Achtung: Bestimmte Problembereiche können nicht mit einer einzigen Behandlung abgedeckt werden: „Bei den Hüften werden zum Beispiel zwei Zonen verrechnet.“, führt Prof. Dr. Mang weiter aus. Eine Fettabsaugung dagegen kostet ca. 1.500 Euro pro zu behandelnder Region. Für die endgültige Preiskalkulation sind aber auch der stationäre Aufenthalt und die Anästhesie zu berücksichtigen.

WORAUF MUSS ICH ACHTEN UND WO KANN ICH EINE BEHANDLUNG DURCHFÜHREN LASSEN?

CoolSculpting®, ICE AESTHETIC®, Cooltech® und Z Lipo® sind die bekanntesten in Deutschland zugelassenen Kryolipolyse-Systeme. Zertifizierte und spezialisierte Fachärzte finden Sie zum Beispiel in der Ärztedatenbank der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) oder im Klinikfinder des Portals für Ästhetik und Gesundheit myBody.de.

Holen Sie sich den "Cool or Oldschool" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Fettabsaugung vs. Kryolipolyse: Wer ist der Fettkiller - mabelle
4.9 von 57
(7)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren