Abnehmen mit Hyaluronsäure: Obst, Fleisch, Schokolade - mabelle
5.0 von 52
(2)

Hyaluronsäure ist derzeit der Lieblingswirkstoff der Beauty-Branche. Was für die Hautverjüngung gut ist, kann zum Abnehmen auch nicht verkehrt sein. Oder? Was hinter der Hyaluronsäure-Diät steckt? Wir klären auf!

Verschiedene Lebensmittel auf einem Brett

Was ist Hyaluronsäure?

Chemisch betrachtet ist Hyaluronsäure ein Vielfachzucker, der in allen Organen und Gewebestrukturen von Wirbeltieren vorkommt. Beim Menschen befindet sich die höchste Konzentration im Bindegewebe. Sinkt die Konzentration der Hyaluronsäure mit zunehmendem Alter, beginnen wir sichtbar zu altern. Doch was hat die Hyaluronsäure nun mit Abnehmen zu tun? So einiges. Denn Hyaluronsäure ist natürlicher Bestandteil vieler Lebensmittel – überwiegend pflanzlicher Lebensmittel. Eine gezielte Ernährung mit hyaluronsäurehaltigen Lebensmitteln oder jenen, die die Hyaluronsäureproduktion anregen, können zum einen die Hautalterung verlangsamen und zusätzlich beim Abnehmen helfen.Wir stellen fünf Lebensmittel vor, die ab sofort nicht mehr im Speiseplan fehlen dürfen.

Aufgeschnittene Zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte

Ob Orange, Grapefruit, Zitrone, Limette oder doch Clementine – Zitrusfrüchte halten nicht nur das Immunsystem fit, sie sind auch ein echter Appetitzügler. Sie enthalten viel Vitamin C und Magnesium, die die Herstellung von körpereigener Hyaluronsäure fördern. Weiteres Plus: Zitrusfrüchte stillen das Verlangen nach Zucker.

Rotes Fleisch

Auch rotes Fleisch ist reich an Hyaluronsäure. Wer seinen Hyaluronbedarf mit Fleisch decken möchte, sollte zu Steaks – im besten Fall „rare“ – greifen. Wird das Fleisch komplett durchgegart, so zerstört die Hitze die Hyaluronsäurestruktur. Kleiner Tipp obendrauf: Innereien wie Leber enhalten eine noch höhere Konzentration an Hyaluronsäure.

Knochenbrühe

Knochenbrühe war einst das Superfood des 20. Jahrhunderts. Zunehmend in Vergessenheit geraten, erlebt die Knochenbrühe jetzt ihr Comeback. Knochenbrühe ist ein gesundes Allround-Talent. Neben dem hohen Hyaluronsäuregehalt soll die Knochenbrühe auch den Kollagenspiegel im Körper erhöhen, Gelenkschmerzen reduzieren und die Bildung von gesunden Darmbakterien fördern.

Dunkle Schokolade und Kakaobohnen

Kartoffeln

Stärkehaltiges Wurzelgemüse wirkt sich positiv auf den Hyaluronsäurespiegel im Körper aus. Kartoffeln sind nicht nur reich an Vitamin C, Ballaststoffen, Magnesium und Antioxidantien, sie sind auch voller Hyaluronsäure. Besonders wirkungsvoll sind auch die Süßkartoffeln.

Dunkle Schokolade

Schokolade macht glücklich, Schokolade macht süchtig, Schokolade macht ... Schokolade mit mindestens 85 % Kakaoanteil macht gesund. Durch ihren hohen Magnesium- und Zinkgehalt hilft sie dem Körper dabei, die Hyaluronsäureproduktion anzukurbeln.

Holen Sie sich den "Hyaluronic foodist" Artikel als PDF:

Artikel downloaden

Oder lesen Sie gleich das vollständige mabelle Medical-Beauty-Magazin, wie es Ihnen gefällt - im Abo oder als Einzelausgabe - print oder digital.

Zum mabelle Lifestyle-Magazin

Abnehmen mit Hyaluronsäure: Obst, Fleisch, Schokolade - mabelle
5.0 von 52
(2)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service

Das könnte Sie auch interessieren