Fett-weg-Spritze - sanftes Verfahren zur Fettreduktion
3.7 von 511
(11)

Fett-weg-Spritze

Auch ein normalgewichtiger Mensch ist nicht gefeit vor lästigen Fettpölsterchen. Trotz regelmäßigem Sport und gesunder Ernährung können sich unerwünschte Fettdepots dauerhaft festsetzen und einem das Leben schwer machen. Mit Hilfe der Fett-weg-Spritze sollen kleine, örtlich begrenzte Fettpölsterchen vor allem an Problemzonen wie Bauch, Beine, Po ganz ohne Operation dauerhaft reduziert werden.

Problemzonen mit Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse) behandeln

Möglich machen dies Wirkstoffe, z.B. Phosphatidylcholin oder Desoxycholansäure, die natürlicherweise im Körper vorkommen und an der Fettverdauung beteiligt sind. Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze verstärkt mit diesen aktiven Substanzen die natürlichen Vorgänge im Körper.

Die Behandlung

Bei der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze wird das Präparat mit äußerst kleinen Nadeln und in geringen Mengen gezielt in das jeweilige Fettareal gespritzt. Das Fett wird zersetzt und anschließend über das körpereigene Lymphsystem abtransportiert. Die Behandlung wird ambulant und mit betäubenden Salben oder falls gewünscht in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie durch Injektion) oder unter Einsatz von Beruhigungsmitteln (sog. Sedierung) durchgeführt.

In der Regel werden die jeweiligen Fettdepots in zwei bis vier Sitzungen und im Abstand von jeweils zwei bis sechs Wochen mit der Fett-weg-Spritze behandelt. So kann der größtmögliche Effekt der Therapie genutzt und die maximale Vorhersagbarkeit für das Ergebnis erreicht werden. Die einzelnen Anwendungen dauern etwa 15 bis 30 Minuten. Geeignet ist die Injektionslipolyse für klassische Problemzonen. Große Fettpolster oder massives Übergewicht können mit der Fett-weg-Spritze nicht therapiert werden.

Hinweis: Das Verfahren spricht den menschlichen Körper nicht immer gleich an, daher ist der Behandlungserfolg abhängig von den individuellen Gegebenheiten und körperlichen Voraussetzungen. Erfahrungsgemäß kann der Erfolg durch eine Gewichtsabnahme (2-3 Kilo) innerhalb der ersten 4 Wochen nach der Behandlung verstärkt werden, da sich der Körper auf die Fettverbrennung umstellt. So können freigesetzte Fette nicht direkt wieder eingelagert werden.

Nach der Injektionslipolyse kann es zu leichten Rötungen und Schwellungen im Einstichbereich in Verbindung mit einem Juckreiz kommen. Mögliche Unregelmäßigkeiten der Hauttextur können unter Umständen durch weitere Injektionen korrigiert werden. Allgemeinmedizinische Probleme wie Allergien oder eine Blutgerinnungsstörung können Komplikationen begünstigen. Daher ist vor der Anwendung der Fett-weg-Spritze eine ausführliche Anamnese (Besprechung der Krankengeschichte) mit dem behandelnden Facharzt notwendig.

Alle Vorteile der Fett-weg-Spritze
  • minimal-invasiv
  • ambulant
  • sicher, wirksam
  • schonend und dauerhaft
  • sofortiger Behandlungserfolg
  • verstärkt natürliche Fettreduktion
  • keine Ausfallzeiten
  • Straffung des Hautbildes

Anwendungsbereiche der nicht operativen Fettreduktion

Die Fett-weg-Spritze ist in ihrem Einsatz und der Behandlung verschiedener Körperregionen vielfältig. Gezielt behandelt werden können hartnäckige Fettpolster an Bauch (Love Handles), Oberschenkel (Reiterhose) sowie Hüfte und Po. Auch besonders sport- und diätresistentes Fett an Kien, Unterschenkeln und Waden kann mithilfe der Injektionslipolyse lokal abgebaut werden. Ebenfalls effektiv korrigiert werden kann eine Männerbrust, auch Fettbrust oder Männerbusen genannt. Das typische Frauenproblem, die  Cellulitis (sog. Orangenhaut), wird bei der Behandlung mit der Fettwegspritze erfahrungsgemäß deutlich reduziert. Auch Fettanlagerungen an Hals, Nacken und Kinn (Doppelkinn) können das ästhetische Empfinden beeinträchtigen und sind mithilfe einer gezielten Unterspritzung dauerhaft behandelbar. Bei Fettansammlungen unter den Augen (Tränensäcke) ist die gezielte Injektionslipolyse in der Regel eine gute Behandlungsmethode.

Für eine zufriedenstellende Behandlung mit der Fett-weg-Spritze sind Kenntnisse über die Fettzonen am Körper, die richtige Injektionstechnik sowie korrekte Anwendung und Dosierung von grundlegender Bedeutung.

Bei der Suche nach einer passenden Klinik für Ästhetische Medizin hilft Ihnen der myBody® Klinikfinder. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt über das Kontaktformular auf und erhalten Sie nach einem eingehenden Gespräch Ihren individuellen Kostenvoranschlag für Ihre Fettentfernung.

Fett-weg-Spritze - sanftes Verfahren zur Fettreduktion
3.7 von 511
(11)

Der myBody® Klinikfinder - Zertifizierte Ärzte und Kliniken

Wir prüfen für Sie

  • Sicherheit
  • Transparenz
  • Service